M3 Performance 2021 (MIC Q3) -> Vermehrte Akku Defekte

Beitrag 1 ganz oben unter Batterieaufkleber.

Dafür beim Handy unbedingt den Blitz aktiv haben und von der Kamera Ausrichtung fiktiv auf die Frontseite des Akkus mittig zielen.

Date of manufacture of the vehicle:

07.11.2021

1 „Gefällt mir“

Anzahl der Fälle im Forum:
10

Ursache:
Unbekannt

Zeitraum:

  • Häufung im Q3-/2021

Betroffene Revision (Vermutung):

  • 1160112-00-B

TSB:
Nicht vorhanden

Vermutungen aktuell:

  • mechanische Defekt oder defekte Charge von Zellen (Additive?)

Ja, das etwas nicht stimmt ist mittlerweile klar. Einen solchen Thread gibt es nicht für den LR und dieser wurde deutlich öfter verkauft.

Ich hoffe Tesla kommt nicht wieder mit irgendwelchen Gemeinheiten und macht einfach ein Update um irgendwas zu drosseln und man steht dann dumm dar.

Der hat einen LG Akku.
M3 MIC (made in China) als Performanceversion gabs nur 2021 in Q3 und Q4 (teils Q1?).
Dafür wurden Panasonic Akkus zuerst nach Shanghai geschippert.
Aktuell werden die MIC Performance mit LG Akkus geliefert (also falls sie geliefert würden :wink: ).

Bild aus der Akku Wiki hier im Forum:

grafik

Noch ist aber kein Performance mit LG Akku bei uns gesichtet worden.
Wann und ob die Umstellung erfolgt ist noch komplett unklar

Das untere Foto zeigt doch aber ein Model S mit ausgefahrenen Türgriffen?!
Oder soll das der Loaner sein?
:thinking: :thinking: :thinking:

:stuck_out_tongue:

1 „Gefällt mir“

Das war der Loaner ja. Danach bekam er ein Pre-Refresh LR AWD Model 3.

1 „Gefällt mir“

@Twizyflu
Ok, das erklärt es. :laughing:
Ich war gerade etwas verwirrt, da es hier ja um die M3 Performance MiC geht! :red_car: :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Meiner war auch kaputt und bereits getauscht.

CoC Datum 10.11.2021

1 „Gefällt mir“

Das heißt schon unfassbare 11 Fälle? Das ist krass!

Wie lange hat das bei dir gedauert, bis sie den Akku auftreiben konnten?

Anzahl der Fälle im Forum:
11

Ursache:
Unbekannt

Zeitraum:

  • Häufung im Q3-/2021

Betroffene Revision (Vermutung):

  • 1160112-00-B

TSB:
Nicht vorhanden

Vermutungen aktuell:

  • mechanische Defekt oder defekte Charge von Zellen (Additive?)

1,5 Monate
hatte als ersatz einen M3 LR 2019 (ohne TÜV).

Ohne TÜV? Den Service von Tesla kann man einfach nicht mehr untertreffen. Es geht einfach nicht.

Hier haben wir die Nummer 12: Ladestopp bei 35% Akku

@niubee

1 „Gefällt mir“

Anzahl der Fälle im Forum:
12

Ursache:
Unbekannt

Zeitraum:

  • Häufung im Q3-/2021

Betroffene Revision (Vermutung):

  • 1160112-00-B

TSB:
Nicht vorhanden

Vermutungen aktuell:

  • mechanische Defekt oder defekte Charge von Zellen (Additive?)

Fehlerbeschreibung:

  • Die betroffenen Fahrzeuge laden am SuC nur noch bis 30-40% (Laden abgeschlossen)

  • BMS_a066 Max. Batterielad./Reichw. möglicherw.
    reduz. Fahren OK - Servicetermin bald vereinbaren.

  • BMS_a029 Max. Batterieladestand reduziert

Ich bereue, dass ich deine Vermutung anfangs angezweifelt habe.
Das scheint ein sehr großes Problem zu sein. Ein Großteil der Fahrer postet nicht in diesem Forum. Die Dunkelziffer wird sehr hoch liegen und die meisten Ausfälle werden noch kommen.

Hab bisschen Angst mit meinem die Woche in den Urlaub zu fahren :joy:

selbst ich wo halbwegs aktiv im Forum bin habe den Thread erst heute gesehen.

ja mein Leihwagen war 3 Monate über den Tüv drüber.

Laut Bordcomputer bereits reduzierte Reichweite von rund 20%.
Real kam er selbst bei 80 km/h nur noch die hälfe der angegebenen BC Reichweite. Laden habe ich vermutlich bei knapp über 40% das letzte mal versucht.

90% AC daheim geladen

Meiner hatte auch von Anfang an sehr viel Strom aus der Steckdose gezogen (~290 Wh/km) trotz annehmbarem BC Verbrauch (~210 Wh/km)

Die Zeit kurz nach dem ersten Abfall als ich nicht gefahren bin war Corona <<Verschwörungstheorie an>> Kann Corona Elektro-Autos befalllen? Ich stelle nur Fragen! <<Verschwörungstheorie aus>>

Viele andere Diagrame in Teslamate und Teslalogger funktionieren leider nicht mehr richtig durch Division durch 0