M3 Performance 2021 (MIC Q3/Q4) -> Vermehrte Akku Defekte

Also die 79er Meldung war bei mir auch schon als ich nicht mehr laden konnte, hatte ich nur nicht erwähnt. Sind identische Fehlermeldungen.

Hab heute nochmal mit dem Service Center geschrieben und siehe da, am Montag soll ich ihn hinbringen und bekomme nen Leihwagen.

Mal schauen wie lange ich dann auf die neue Batterie warten muss.

Auch irgendwie komisch. Habe ca 95% des Akkus verbraucht gehabt auf dem Bild. Dann nur 59kwh? Das ist ja nix. Dann hab ich ja nur noch netto 65kwh im Akku.

Reicht das um damit zu Tesla zu gehen?

Ich glaube, da müssen schon die Fehlermeldungen des BMS (a066, a079 usw.) auftreten.
Außerdem wird in der Trip-Anzeige meines Wissens nur der Verbrauch beim Fahren aufsummiert. Wächter und andere Verbraucher sind da nicht mit drin.

1 „Gefällt mir“

Das sind ganz normale Werte. Du hast ja noch Puffer unter 0%, den Du nicht siehst und außerdem Verluste durch Hitze, dann Heizung/ Klima, Wächter, Batterievorheizung, etc.

1 „Gefällt mir“

Danke für eure Antworten. Dann bin ich ja beruhigt. Bin da auch fast konstant 160-200kmh gefahren (A48 und A1 zwischen Trier und Koblenz… wer die kennt weiß, dass da sehr viel frei ist)

Dafür sind 260km auch okay :smiley:

1 „Gefällt mir“

Alleine schon wegen der hohen Wärmeverluste, bei dieser Fahrweise, solltest du deine Kapazitätsmessung anhand den oberen beiden Berechnungen durchführen:

Verbrauchskonstante M3P 2021-2033 = 158,5

1 „Gefällt mir“

Mal ein Update von mir. Auto steht noch im SeC Köln.

Werdegang bisher:

11.07. Fehler BMS_a066 Ladegeschwindigkeit und maximale Reichweite reduziert. Servicetermin für den 21.07. gemacht

17.07. Fehler BMS_a079 Laden nicht mehr möglich bei ~30% SoC. Nach etwas hin und her in der App den Wagen direkt zu Tesla Köln gebracht. Leihwagen bekommen (M3 LR ohne DC Lademöglichkeit).

31.07. Nachfrage meinerseits wie der aktuelle Stand ist…. „warten auf Ersatzteil“ Fertigstellung auf den 04.08. gesetzt.

04.08. zur Sicherheit morgens mal gefragt ob ich kommen kann … nein noch nicht fertig. Termin verschoben auf 11.08.

11.08. zur Sicherheit gefragt ob wirklich fertig…. Nein noch nicht fertig. Warten auf Ersatzteil. Termin verschoben auf 21.08.

Bin mal gespannt ob es am 21.08. klappt. Aber selbst wenn nicht… ich bin ja mobil… obwohl ich schon gerne meinen eigenen Wagen wieder hätte.

Gruß Michael

Die Kommunikation mit dem SeC läuft zwar meist nur auf initiative von mir aus, aber alle sind bisher sehr freundlich und bemüht.

1 „Gefällt mir“

Hab auch einen M3P von 21 bis jetzt 36000 km gelaufen ohne Probleme hab mor jetzt mal den OBD stecker gekauft das ich mal meinen Akku auslese 30 mv imbalance und genau celle 15 hat die 30 mv weniger glaubt ihr das es noch schlimmer wird?:upside_down_face:

Kalibrier mal deinen Akku. Auf 93-94% laden und mal über Nacht stehen lassen und schauen, wie es sich entwickelt.

Ok muss ich das kabel abziehen wenn er fertig geladen ist auf 94% oder ist es egal?

Ne, einfach stecken lassen und dann mal schauen, ob es sich bessert.

Stecker muss nicht dranbleiben. >83% (?) SoC solltest du haben.
(wobei meiner sichtlich etwas darunter auch schon kalibriert hat und eine 18mW Cell Imbalance auf 2mV korrigiert hat, dauerte aber)

Ok mache es heute und werde morgen berichten!

größer 83% reicht leider nicht.

Quelle: [Wiki] Akkuwiki - FAQ

Ich kenn das Wiki und auch die Batman & Robin Bibel. @eivissa darf mir gerne widersprechen. Im April stand mein Auto länger in der Garage, wurde hier da kurz Solarüberschuss geladen, nie jedoch über 83% (siehe Skala). Die Cell-Imbalance war vorher beim fahren > 40mV und im Stand minimum 12mV (meiste eher um die 20mV). Am Ende waren’s dauerhaft 2mV. Woher kommt das wenn nicht vom Kalibrieren?

1 „Gefällt mir“

Die fortlaufende Terminverschiebung ist wohl normal, war bei mir in Frankfurt auch so. Mir haben sie gesagt, dass sie selbst nicht wissen, wann der Akku kommt und daher mal vorsorglich buchen.

Widersprechen würde ich es auch nicht nennen :slight_smile:

Nur zwei Dinge:

  • In meinem Wording ist das was da passiert „Balancing“.
  • Balancing findet auch unterhalb von 90% statt, aber die Empfehlung ist 90%+ um es zu beschleunigen und selbst dann dauern die letzten mV bis zu 24h/1mV.

Je größer die Cell Imbalance, desto stärker/schneller geht es in Richtung einer einstelligen Imbalance.

Ich hatte allerdings noch bei keinem Tesla eine Cell Imbalance im zweistelligen Bereich (Ruhezustand!), egal bei welcher Ladestrategie, deshalb lässt mich jede Imbalance über 10mV zumindest hellhörig werden.

4 „Gefällt mir“

Aber hilft ja alles nichts solange keine Fehlermeldung kommt damit man sich bei Tesla melden kann🙁

Fahrleistung: 16640Km
EZ: 12/21
Fehlermeldung: Max. Batterielad./Reichw. möglicherw. reduz.

Heute nach einer Woche Ruhe, das zweite Mal.
Termin für Ranger gemacht/ Termin zum TSC geändert/Termin auf Ende Aug. geändert.
Hochvolt Batterie wird ausgetauscht.

Bin schon ein bisschen betrübt…

Darüber doch nicht! Erst wenn es sich abzeichnet, dass sie dir eine Gurke einbauen.