M3 LR 2021 LG vs Panasonic

Wer ladet denn nun eigentlich schneller und wer hat Leistungsverluste bei geringerem SoC? Ich blick echt nicht mehr durch … :exploding_head:

Verbrauchsmaßig und im Winter allgemein aber kein Unterschied, richtig? Nur etwas weniger Kapazität und halt die hier diskutierte verringerte Ladeleistung, korrekt?

Der LG hat eine etwa 20-30% niedrigere Ladeleistung, wie es mit Verbrauch und Leistung aussieht, würde mich auch interessieren.

Oh ok … das ist ja schon ziemlich viel. Kann man eigentlich anhand der Fin erkennen welchen man bekommt?

An der VIN siehst du das nicht. Erst im Schein.

Es gibt aktuell und in Zukunft glaube ich nur noch LG. Außer SR+, der hat ja eh LFP. Vielleicht bekommt man aktuell noch einen P mit Panasonic? :man_shrugging:

In Q3 noch, ja. Siehe Model 3 / Model Y - Batterieübersicht [Wiki / W.I.P.]

In Q4 gibt es nur noch LG Akkus.

Der Verbrauch im LG ist super niedrig. Interessanter Weise ist die City WLTP vom E5CD (LG) sogar leicht besser als vom E3CD (Panasonic). Einzig direkt nach dem Superchargen arbeitet die Wärmepumpe gewaltig, um den Akku wieder zu kühlen.
Ich denke, im Winter wird der LG eventuell auch wieder ein paar Vorteile haben. Zumindest scheint es möglich zu sein, etwas mehr Restwärme aus dem Akku zu entnehmen ohne Leistungseinbußen zu bekommen. War ja beim E3L Anfangs doch ein Problem.

Ich habe es zwar schon einmal geschrieben, aber erneut: Zum Thema LG-Akku und Ladeleistung wurde im letzten halben Jahr hier alles gesagt und durch unglaublich engagierte User aufgezeichnet sowie verbildlicht. :+1:

Eigentlich interessieren hier aktuell nur noch drei Themen:

  1. Wie geht es mit den „geprellten“ Usern aus Anfang des Jahres weiter. Haben die Beschwerden bei Tesla Sinn? Wie positioniert sich Tesla dem gegenüber?
  2. Ist die Ladeleistung der 75’er in Q3 "leicht(!) verbessert? (Stichwort stärke Kühlung, siehe Messung Model Y)
  3. Wie ist das Verhalten beim 81/82’er Q4-Akku?

// Jeden Tag die gleichen Fragen hier zu lesen, ist extrem mühsam. Die ursprünglichen Themenersteller kommen hier gar nicht mehr zu Wort - was ich schade finde.

3 „Gefällt mir“

Meine erste Frage in dem Forum war, soll ich mir den 75er oder den 82er Long Range kaufen und hab dazu ein Thread eröffnet. Die erste Antwort war… Das wird schon ausführlich wo anders diskutiert und hab den Link hier her bekommen.
Gefühlt 10 % der Beiträge in diesem Forum sind:

  1. Das ist OT
  2. Dazu gibts schon ein Thread
  3. Hier muss mal ein Mod aufräumen

  4. Nach meiner Wahrnehmung gibt hier sehr viel mehr „Hobbypolizisten“ als in anderen Foren. Vielleicht ist genau das, das Probelm?

Achja, Sorry für OT

5 „Gefällt mir“

Also mir hat dieser thread geholfen. Ich bestellte einen kurzfristigen M3LR und dachte der Rabatt käme um mich schnell zu ködern. Dann lernte ich hier, dass der Akku kleiner ist und schlechter lädt. Ok, das habe ich abgewogen und da ich befürchte dass die Prämie bald alle ist und so nicht mehr kommt blieb ich bei der Bestellung. Der thread hier hat mir aber sehr bei meiner Entscheidung geholfen, auch wenn er etwas turbulent ist.
Mit denen deren Akku quasi nichtwissend untergeschoben wurde habe ich viel Mitgefühl. Einen Tesla kauft man ja um ganz vorne in der Technologie zu sein, sonst tuts ja auch ein Kona mit NMC622 Akku.

2 „Gefällt mir“

Hallo Tobias, frag dich doch selbst einmal,

„wie oft werden mich diese 7kWh mehr Akku-Kapazität vor dem Liegenbleiben bewahren?“

Und dann triff deine Entscheidung! :slightly_smiling_face:

Gruß

Ja genau, sowas ist ein guter Denkanstoß. Ich finde aber, dass die Frage nach den 7kWh ein individuelles Thema ist und eben daher auch in einem eigenen Thread diskutiert werden kann. Logisch gibt es dann mehr Threads im Forum, aber es werden dann solche Threads wie diesen hier nicht „zugemüllt“.
Und ich vermute - Ich weiß es nicht - es könnte an den Leuten liegen, die sofort schreien: OT, Nutz Google, wurde schon besprochen,…
Das sind nämlich tatsächlich einige hier im Forum und die Leute kommen mir vor, wie die Lane Hopper auf der Autobahn, denen es zu langsam vorwärts geht und sie nicht merken, dass sie die Ursache für den Stau sind.

Aber jut, mir hat dieser Thread hier auch geholfen eine Entscheidung zu treffen und darum gehts ja letztendlich in einem Forum.

1 „Gefällt mir“

Letzter OT von mir: Du solltest auch die andere Seite bedenken und dir Mitglieder vorstellen,
die schon seit Jahren hier sind, dieselben Fragen schon zigmal gelesen und beantwortet habrn
und irgendwann dann sagen: „Schon wieder? Nützt doch die Suche!“
Oder sie reagieren erst gar nicht mehr auf solche Fragen. Kommt auch auf die Art und Weise an,
wie die Frage gestellt wird.

Danke und OT-Ende

2 „Gefällt mir“

Bitte lasst uns wieder über das Thread Thema diskutieren.
Für mich war u. a. der Akku ein Grund, warum ich mein Fahrzeug gewechselt habe.
Mit einem eGolf bin ich sehr selten Langstrecke gefahren. Mit einen Tesla wird sich das ändern, deshalb möchte ich einen SotA Akku haben. Vor allem kann ich dann auch schneller fahren.

1 „Gefällt mir“

Mein LR mit der LG geht in 5 Wochen weg.
Habe 7.2021 ein M3P bestellt, MiC und Panasonic 82kWh Akku, V19. Papiere sind schon da.
Mal sehen was der Akku kann.

2 „Gefällt mir“

Mega. Besser geht kaum :+1:

2 „Gefällt mir“

Würde ich auch so sagen. Jedes Modelljahr hat so sein absolutes Spitzenmodell / Quartal:

  • 2019 diskutabel der LR RWD wegen seiner hervorragenden Kombination aus Effizienz und Akku.
  • 2020 der Performance Refresh als einziges Fahrzeug mit allen neuen Features und großem 82er Akku.
  • 2021/Q2 der Long Range als einziges Quartal in dem Refresh Features mit der Effzienz des LR und der Ladeleistung des 3L Panasonic kombiniert waren. Zusätzlich der Performance aus Q3 der die Effizienz des LR gegen die Qualität eines MIC eintauscht.
6 „Gefällt mir“

Ich denke, es sollte hier im Thread der Unterschied der beiden Akkutypen verglichen werden.

LG : geringe Ladeleistung - hinreichend bekannt . Weiterhin lese ich in den Kommmentaren - die themenbezogen sind : :wink: - wird beim Ansteuern an den SuC selten vorkonditioniert - Hohe Temp. beim Laden = Kühlung des Akkus - Einbruch bei der Ladeleistung ab 60 % SoC - Verminderte Motorleistung nach Supercharging und deutlich erhöhter Verbrauch, da ide Akkukühlung während der Fahrt läuft.
in den Raum gebrachten Vorteil - höhere Standfestigkeit - weniger Degradation gegenüber dem Panasonic aufgrund anderer Zellchemie.

Daher meine Frage :
Wie kommt man da drauf, dass der Akku länger lebt ? Wenn ich die Kommentare und Erfahrungsberichte lese, höre ich trotz bekennender Akkulaie alle Alarmglocken läuten !

Das hört sich für mich nach grenzenloser Überforderung an. Das wäre für mich ein viel größeres Argument, als die schlechte Ladeperformance oder die etwas kleinere Kapazität.

Also, von technischer Seite gesehen - sehe ich die Warnzeichen verkehrt ?

Gruß

7 „Gefällt mir“

Manchmal wünsche ich mir, diesen Thread nie gelesen zu haben.
Anstatt das ich mich nun auf meinen LR MIC freue und jede Fahrt damit genieße, sehe ich mich schon das erste mal am SuC mit einer Stoppuhr in der Hand. :joy:

Spaß bei Seite, ich verstehe ganz klar die Leute, die schon ein M3 mit schnellerem Akku hatten und jetzt unwissentlich downgegraded wurden. Da ist der Ärger nachvollziehbar.

Ich verstehe aber auch die Leute, für die es der erste Tesla ist und denen diese längere Ladedauer keinen Halsbruch darstellen wird. Nehmt diesen Leuten nicht die Freude und redet den Akku nicht unmenschlich schlecht, weil er das nämlich nicht ist. Der Frust kann groß sein, aber das liegt an persönlichen Umständen und nicht am so dermaßen schlecht angepriesenem LG Akku.

Also, an alle die jetzt unsicher auf Ihre LR mit LG waren, lasst euch nicht verrückt machen! Freut euch auf den Tesla und habt Spaß. Es ist alles andere als ein schlechtes Auto. Punkt.

15 „Gefällt mir“

wie viel KM kann der Wagen?