M3 LR 2021 LG vs Panasonic

Die Klimaanlage braucht sicher was, aber mehr als 3,5kWh habe ich bei meinem im SmT bisher nicht gesehen. Er transferiert sogar Wärme aus dem Innenraum in den Akku. Der Verbrauch sollte also nicht so hoch sein, jedenfalls nicht auf Grund von Hitze.

Naja, 3,5 kWh auf 14 km ist doch schon mehr als man fürs fahren braucht :joy:
Sollten 3,5 kw gemeint sein sind die auch ein ordentlicher Brocken und wenn man mit 50 grad innentemperatur losfährt läuft die Klima nach 14 km immernoch fast auf Vollgas.

War heute Laden und nochmal ca. 100km fahren.

  • Verbrauch war schon vor dem Laden viel höher als sonst.

  • Nach dem Laden ging der Verbrauch bis in den Peak 600+ Wh/km. Geschätzt Reichweite bei 50% rund 150km… Wow.

  • Bin ganz relaxed weitergefahren ohne große Beschleunigung auf der Schnellstraße immer zwischen 100 und 130 km/h. Verbrauch hat sich dann bei 210+ eingependelt, wieder viel mehr als gewöhnlich für das Profil.

  • Auf ca. Hälfte der Strecke hat es sich dann gebessert. Und so kam ich dann am Schluss mit einem Verbrauch von 158 an. Höher als sonst, aber akzeptabel.

  • Die Klima war auf Auto 20 Grad. Habe mal für 15 Minuten versucht sie auszuschalten, hat sich aber nicht spürbar auf den Verbrauch ausgewirkt.

Das waren heute Temperaturen bis 34 Grad außen. Wie das wohl im Hochsommer werden wird… Ich gehe davon aus dass die Batterie zu heiß wird und dann gekühlt werden muss ohne Ende.

1 „Gefällt mir“

Das klingt nicht gut! Hast du schon einen Termin im SeC?

Ich bin bei der Hitze auch recht flott unterwegs gewesen und hatte (bis jetzt) keine Probleme. Die Klima war dabei immer sehr kühl. Allerdings in den letzten Tagen auch kein SC benutzt.

So langsam ist das MIC mit LFP wohl in allem besser wie der E5D:

Wenn das der Ernst ist von Tesla - dann weg mit dem Ding. Der LG ist ja ein Krampf dagegen wenn man das liest.

1 „Gefällt mir“

ja- klar. Wenn es einem Wurscht ist, ob man einen LR oder SR+ fährt…

Naja… für 10 k weniger kann man auch mal ne halbe Stunde früher an den ersten Lader fahren und verliert dann scheinbar keine Zeit mehr zum LG Long Range… wäre schon krass…

3 „Gefällt mir“

So, heute konnte ich mal am Ende vom Deutschland Spiel unseren Autobahnring nutzen.
Schnell fahren und Hitze, das passiert tatsächlich was im LR 2021. Klima wurde schwächer und mir wurde dann schon bei 30% SoC die Leistung bei Gas schon bisschen genommen. Es wurde dann mehr und mehr. Als ich richtung heim bin hatte ich beim stehen an der Ampel ein Verbraucht von 8,5 KW und der Lüfter ( Pune ) lief wie verrückt. Bin sicher wenn ich in den SuC gefahren wäre dass ich nie volle Leistung bekommen hätte. Musste das Auto echt 10 Minuten noch fahren damit die Temperatur runter ging. Wäre jetzt noch Sonne da gewesen, dann hätte ich bestimmt noch mehr Leistung verloren. Hier paar Bilder für euch.
Würe jetzt aber behaupten das die wenigsten so fahren…. Das war heute die beste Möglichkeit es zu testen und selbstverständlich sollte das auch keiner Nachmachen da die Autobahnen so was einfach nicht zulassen. Europameisterschaft hat manchmal auch seine Vorteile.
Alles lief nach StVo!!! Danke für das Verständnis schon mal
weiß jemand was die F Stator Temperatur ist ?




3 „Gefällt mir“

F Stator = Front Stator = vorderer Motor, der äußere Ring/Stator eines Elektromotors.
(Der Rotor ist der sich drehende innere Teil hat hier keine Temperaturmessung)

2 „Gefällt mir“

ahhh, ok. Danke

Danke für den Test.

Am SuC warst du danach nicht zufällig?

Vll könnte jemand mit einem Model ohne Wärmepumpe den Gegentest machen. Ich bleibe dabei die Wärmepumpe und Gerödel ist Klump…

1 „Gefällt mir“

Da ich wusste das er drosseln wird, habe ich es gelassen. Die Klima hat er auch gedrosselt und der Akku war ja schon auf über 50 Grad. Hätte ich das 3 Stunden vorher gemacht in der prallen Sonne wäre es noch problematischer geworden. Bin aber immer über die 200 Km/h gekommen.

Ich habe am Freitag kurz nach Mittag bis 20% noch die 230km/h erreicht mit dem 82er Panasonic LR. Bei 15% nicht mehr. Danach noch ca. 30km/20min kalt gefahren mit max 120km/h. Hat aber nicht gereicht die Batterie runter zu kühlen für den SuC.

Interessanter Test!

Die Batterie (Cell Temp) scheint aber in keinem der drei Screenshots aus dem Ruder zu laufen.

Der Heckmotor ist mit 97°C in einem Bild relativ heiß und könnte eher der Grund für die Leistungsbeschränkung sein. Meinen (Performance) Heckmotor habe ich bisher nicht über 80°C gebracht. Wäre also interessant ob die geringere Spannung beim 3D1 hier einen Vorteil bringt.

Maximum Discharge Power ist beim Refresh lange ein falscher Wert gewesen, aber iOS hat kürzlich ein Update bekommen und nun könnte er passen. Das wäre ein weiterer Wert, den man im Verhältnis zu den SMT Werten der Klima betrachten könnte.

Ok, ich teste das ab nächste Woche. Da kann ich meinen V17 Performance abholen.
Über den V13 Performance kann nach nun sechs Monaten eigentlich nur gutes berichten…Performance, Ladeleistung, Wärmepumpe, Klima…alles gut!
(ausgenommen das Thema Bremsscheiben!)

2 „Gefällt mir“

Ich habe meinem SA eine Mail geschrieben, und meine Fotos und die Werte aus der Liste, allerdings ohne die Batterietemperatur, gemailt.

Zusätzlich einen Link zu dem Artikel von Tesla Mag, wo das SR+ bei SoC 8* noch mit 8* kW lädt.

Es gab mir gegenüber die Aussage, dass alle Model 3 LR gleich schnell Laden, und wenn dem nicht so ist, es ein Fall für die Technik ist. Das habe ich eingefordert. Mal sehen, was passiert.

Parallel hab ich Ove meine Werte zukommen lassen, er meinte ja, wenn es ein Problem gäbe, wüsste Tesla davon.

T b c

Könnten wir das von Tesla schriftlich haben? :wink:

1 „Gefällt mir“

Danke, die Batterie sollte ja gekühlt sein. Der Motor eher nicht.
Die Frage ist, was 3 Stunden früher passiert wäre wenn die Sonne noch da gewesen wäre.

1 „Gefällt mir“

Nach meinem Verständnis geben die Motoren ihre Abwärme an die Kühlflüssigkeit ab, welche auch durch die Batterie fließt und diese erwärmt. Das ist ja das Prinzip der Vorkonditionierung, wo die Statoren Aktiv erhitzt werden um die Batterie stärker zu erwärmen.

Deine Batterie ist in den drei Screenshots im idealen Schnellladebereich von 45-55°C. Mit diesen Temperaren fährst du auch vom SuC weg und hast dann die maximale Leistung zur Verfügung…also genau das Gegenteil von der hier beschriebenen Leistungsbeschränkung. Daher der Hinweis auch mal auf die Temperaturen der Drive Units / Statoren zu schauen, denn diese heizen sich deutlich schneller auf, bei hoher Geschwindigkeit und werden ab einem gewissen Schwellwert zu einem Power Limit führen.

Gleichzeitig sollte die Stator Temperatur am Schnelllader keine Rolle spielen, bzw. nicht die Ladeleistung beschränken. Da kann ich es mir dann eher vorstellen, dass die Temperatur des Akkus aus dem Ruder läuft. Lässt sich aber leicht in einem Graphen zeigen bei SoC vs. Ladeleistung vs. Cell Temp Max.

Ich könnte dir helfen die Daten in einen TeslaLogger Graphen zu schreiben. Dann lässt sich das Verhältnis von Maximum Discharge Power, Cell Temp, F Stator, R Stator gut in Verbindung bringen.

Wer vielleicht ne coole Idee, aber viele haben ja beschrieben dass sie so schnell fahren konnten und erst als sie am SuC wann ist die Batterie heißer geworden und das Auto wurde beschränkt. Die Frage ist ob beim schnell laden die Batterietemperatur sich noch mal nach oben geändert hätte.