Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

M3 Bj 2019 / 2020 / Änderung des Lieferumfangs

Moin!

Werde den Startbeitrag ändern, sobald ich wieder einen Rechner und nicht nur mein Handy habe!

Zu den Clips ist man bei Tesla z.T. der Meinung, dass die wohl ein Supply-Chain Problem hatten und deswegen gestrichen haben, damit sich die Auslieferung der Fahrzeuge nicht verzögert (oder deutsche Kunden einen Übergabemängel monieren! :wink: )Die Dinger sind auch momentan ohne LZ im ETK (Kosten irgendwas um die 5€).

VG Jonny

LZ im ETK? Scheixx Abküfi…

Lieferzeit

Elektronischer Teilekatalog

Sorry, wegen der Abkürzung! Werde ich beherzigen!
Mit „Ohne Lieferzeit“ meine ich, dass es momentan praktisch keine gibt. Mal sehen, ob es welche gibt wenn die chinesische Gigafactory eingeschwungen ist!

VG Jonny

Ich denke zur Not geht auch jemand, der mit nem 3D Drucker umgehen kann!

Wie ich feststellen musste gibt es wohl auch keine Fußablage aus Kunststoff mehr, siehe Fußablage aus Stoff

Muss mir jetzt eine andere Gummimatte besorgen :confused:

Moin!

Ja, das habe ich eben auch bei Abstract Ocean gesehen.
Dies gilt für die Performance Variante mit den silbernen Pedalen leider auch!

Wird ergänzt!

VG
Jonny

Problem ist auch, dass die neuen Fußmatten auch eher komisch aussehen.

Quelle: Mein M3P, noch ohne Namen !!

das hat ja langsam nicht mehr direkt was mit „premium“ zu tun … :confused:

Das ist wohl Ansichtssache. Jedenfalls sind die Fußmatten, welche mir mit der „death pedal-Zunge“ dran geliefert wurden, genau so wie die anderen Fußmatten, wirklich Premiumqualität.
Qualitativ genau so gut, wie die Besten von „Onlinefussmatten“.
Ich mag da nicht mecken.

Wirklich Premium war das M3 doch aber auch nie (Premium = Definitionssache), es sollte ja auch günstig sein. Die Qualität bzw. Verarbeitung von Dämmung, Dichtungen und Teppichen, die Konstruktion des Kofferraumdeckels, Karossiereverarbeitung, Türgriffe und -öffner, Scheinwerfer und Rückleuchten etc. ist alles ok, aber eher ordentlicher Standard. Aber es wird trotzdem gekauft und das inzwischen ja mehr als gut. Und positiv ist zudem die umfangreiche Serienausstattung, auch wenn es manche Details nicht gibt (Lenkradheizung, Matrix-LED, echtes Ambientelicht etc.). Und ein vergleichbarer ABM ist auch nochmals deutlich teurer. Insgesamt ist es durch den genialen Antrieb und den Fokus auf Optimierung der Software einfach ein geniales Fahrzeug mit großem Spaßfaktor und geringerem Alterungseffekt.

Und Einsparungen bzw. Kostenoptimierungen gibt es wirklich bei allen Serienfahrzeugen. Vor 10 Jahren gab es in den Audis >A4 auch kein Hartplastik im sicht- und fühlbarem Bereich, der E-tron hat einiges davon, wenn man es nicht beledert ordert.

Die Zuglast sowie die Stützlast der Anhängerkupplung sollen ja gestiegen sein. Man liest hier im Forum 1000 kg Zuglast und 100 Stützlast. Lässt sich in Erfahrung bringen, ab welcher VIN das erfolgte oder können das mehrere Abholer bestätigen?

Insgesamt kann man aber schon sagen, dass die ersten M3 sich nun immer mehr von den aktuellen abheben. Bei vielen Dingen zum Positiven.
Aber wir haben ja auch schließlich mehr bezahlt! :laughing:

Muss wirklich an solchem Pfennigkrempel gespart werden? So ne Fußablage hat jeder Zoe drinnen… :open_mouth:

Das hängt mit der typengenehmigung bzw deren erweiterung zusammen (homologisierungsnummer)

*02 und *03 - wenn mit ahk geordert - dürfen 91/910kg; ab *04 dann 100/1000kg.

Wobei der ahk querträger wohl in einer -A und -B variante vorhanden ist (und letztere sicher die 100/1000kg hat).

Danke der Info… Dann bin ich mal auf meine Version gespannt… 05. Dezember bestellt…

Im Fahrzeugausweis (CH, offizi. Dokument) ist folgendes festgehalten:
Anhängelast 1000 kg
Anhängelast ungebremst 750 kg
Stützlast 100 kg

So ist es bei mir auch eingetragen:

Dann habt ihr die EU Homologationserweiterung 04 oder höher in den Papieren… (steht sicher auch in CH irgendwo, beginnt mit e4…*0x mit x>= 4), und ein B1bT1 Model.

Jemand, der ohne AHK ordert, hat zwar die idente Homoglationsnummer in den Papieren, aber der Fahrzeugtyp ist dann B1bB1 (IIRC), und hat weder Stütz- noch Zuglast…

In diesem Kontext darf ich daher auch noch dafür Werbung machen, für ein Upvote hier: https://moretesla.com/hardware/DzZEVw9cqRZW91RPumKI

Zur Ambientebeleuchtung finden sich hier widersprüchliche Angaben. Den einen fehlen die LEDs in den Türen, den anderen im Fußraum, wiederum anderen beides. Bei mir sind die Lichter in den Türen da, nicht aber im Fußraum. Dort stecken zwar die Blenden, aber es leuchtet nichts. Frage an die Erfahrenen unter uns: sind die Blenden nur „nicht angeschlossen“, könnten ansonsten aber aktiviert werden? Ich habe übrigens im Kofferraum die installierten Funzeln gegen bessere LEDs getauscht. Kein Vergleich, eine der besten Verbesserungsmöglichkeiten am Model 3.