Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Logging my Tesla

Morgens,

Wow, echt gut.
Mein Excel zickt immer wieder bei den werten rum und macht Datum ober andere Werte draus, leider.

Der workaround würde mich sehr intressierten, leider bekomme ich es nicht hin nur ausgewählte Daten in ein Tab zu bringen, die mich nur Intressieren würden, aber wenn ich einen Brauchbaren Workaround für die gesamte Excel wüste wäre es mir auch egal.

Sehr intressant, da kann man schön Batteriespannung, Entnahme und Max mögliche entnahme aufzeichen um zu schauen was die Batterie wirklich noch kann.

Mist, der wurde mir als IOS Tauglih verkauft, grrrrrr.

Kennt jemand einen Adapter der Funktioniert und IOS Tauglich ist und mit TM-Spy funktioniert?

Danke für eure Hilfe.

ja genau, bei mir zickt Excel auch immer! Wobei ich glaube, dass mein OBD Bluetooth Adapter ein wenig zu alt ist und nicht alle Daten korrekt schreibt, denn es sind bei mir extrem viele Zellen leer und manche haben nach der Konvertierung aus Exel auch extreme Werte drinnen!

Beim csv Import ist es wichtig, das Dezimaltrennzeichen und das 1000er Trennzeichen nicht einzugeben, sondern aus der drop-down Liste auszuwählen. Dann funktioniert es eigentlich ganz gut auf einem entsprechend großen PC.
Bei den Diagrammen kann man per Rechtsklick auf „Daten auswählen“ gehen. Da gibt es unten ein Feld „Ausgeblendete und leere Zellen“, dort kann man einstellen wie er leere Zellen interpretieren soll. Das funktioniert bei mir automatisch richtig, aber schaut mal nach.
Schwieriger wird es natürlich, wenn man die Daten nicht über der Zeit abbilden will, sondern z.B. Ladeleistung gegen SOC. Das ist dann schwieriger, weil es dann ja keine zueinander passenden X/Y Pärchen in der gleichen Zeile gibt. Da muss man händisch nacharbeiten, die leeren Zellen sinnvoll auffüllen oder eine virtuelle Zeitachse mit einem Makro schreiben.

TM-Spy Testversion abgelaufen, wie kommt man an die neue oder muss ich alle 14 Tage den Entwickler Anschreiben?

ist auch bei mir abgelaufen ohne dass eine neue Version kam, habe Jim angeschrieben, Antwort kam gerade:
„I am in the process of finishing up the next test version which has greatly expanded support for displaying Model S/X information as well as support for the Model 3. I hope to have this out later in the week. … .“

Schau’ mer mal.

          You will be able to create your own custom screens which includes Gauges with Hi/Lo markers. These can be shared.

Da es nun meiner ist, hab ich das Fach ganz rausgezogen, hinten ein Eck rausgedremelt und wieder verbaut. Schweißtreibend, das blöde Ding wieder in Position zu bringen :imp:

85D EZ 08/2015
139333 km
nominal full 73.8 kWh
nominal remaining 56.6 kWh
usable full pack 69.8 kWh
usable remaining 52.6 kWh
SOC 75.4%

DC Charge total 15276 kWh (31% SuC)
AC Charge total 19726 kWh (40% AC)
Regen total 14369 kWh (29% Regen)
= Charge total 49371 kWh

Gestern vormittag kalt und nach einem Kilometer Fahrt aufgezeichnet. Mir nicht ganz klar, warum da neue Felder erscheinen, wahrscheinlich war der Tesla einmal an und einmal aus?
Edit: Der Akku wurde vor weniger als 1000km einmal randvoll geladen, zwecks Prüfung „typical range“. Ich war danach bis maximal 6% unten.


Morgens,

Wer kann mir für IOS und TM-Spy einen ODB2 Dongel empfehlen der auch funktioniert?

Danke

Ich hab den hier:
wgsoft.de/shop/obd-2-komple … XXEALw_wcB

Morgens,

den habe ich auch, aber der geht nur mit Android, ich suche was für Apple IOS.

I benutze den LE-Link für sowohl Leafspy und TM-Spy unter iOS ohne Probleme.
Hier ein Link zu Amazon: amazon.com/LELink-Bluetooth … B00QJRYMFC

Morgens,

jetzt muss ich leider nochmal Fragen, ich habe es letzten Sonntag nicht geschafft das die App Daten anzeigt, unten steht immer WIFI, ich habe aber den BT Adapter, was muss man dafür einstellen.
Ich habe verschiedenes ausprobiert,leider ohne erfolg.

Danke für die Hilfe.

!!! WICHTIG !!! der oben verlinkte Adapter geht, ich hatte einen anderen der genauso heist und beworben wird, der Baute keine Verbindung zum iPhone oder iPad auf.

Ich hab mir das Kabel von „Emobility Driving Solutions“ gekauft samt BT-Dongle.

Heute in meinem Model 3 installiert - leider ist es mir nicht gelungen das Auto komplett schlafen zu legen, ohne zu erfrieren, also hab ich es über das Menü abgeschaltet und hab beherzt den Stecker eingeschleift.

Die Abdeckung ging ganz einfach ab, hab einen kleinen Imbus unten links untergehakt und dann mit einer Zange dran gezogen - „Plopp“.

Es kam keine Fehlermeldung während der Installation, also ist wohl alles gutgegangen.
Hinterher nochmal einen Reset gemacht (mit Bremse), und es hat auf Anhieb mit ScanMyTesla geklappt.

Was mich etwas irritiert ist, das man sich einfach so mit dem BT-Dongle verbinden kann ohne PIN ohne alles (Security my ass!)

Ist eigentlich geplant dass die ScanMyTesla-App auch mal selbst Verlaufsgraphen (z.B. Ladekurven) anzeigen kann?

Das kann es mit Teslalogger.

Über den Teslalogger ist das doch viel zu kompliziert, die App hat doch schon alle Daten und kann sie je auch loggen - fehlt „nur“ die Anzeige…

Was findest du genau kompliziert?

Hallo,
ich hätte Mal eine Frage: Stört sich Tesla daran wenn man den Akku ausliest?
So wie das Auto ja immer mit dem Mutterschiff verbunden ist, werden die das ja wohl mitkriegen.

Background:
Ich suche momentan ein gebrauchtes Model S. Leider ist das CPO Angebot sehr spärlich (ich bin in Belgien) aber es gibt hier einen Gebrauchtwagenhändler der nur Teslas verkauft (hat momentan so ca. 30 Model S stehen). Habe den gefragt ob sie die Batterie auslesen und die Daten mitteilen könnten was verneint wurde. Als ich daraufhin fragte ob ich selber vor dem Kauf auslesen dürfte wurde das ebenfalls verneint, mit der Begründung dass Tesla dies mitbekommen würde und es Probleme geben könnte. Nachdem der Laden sich ja selbst „Tesla-Spezialist“ nennt frage ich mich was da dran ist…

@MarvinHC,
Nein, glaube ich nicht, da nur ausgelesen wird. Ich habe den Adapter inkl. Dongle immer dran, auch wenn Ich zu Tesla fahre. TeslaBjoern zeigt das auch immer. Der Verkäufer will keine Transparenz. Er will verkaufen und nicht diskutieren oder seine Autos mit Interna bewerten. Ist ja sein gutes Recht. Entweder auf die Daten bestehen oder anderer Händler bzw. dort kaufen wo die Daten sichtbar sind.

Was meint ihr zu unserem Webinar?