Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Lösung für Wallbox im Trunk: Lufty-Riegel

Wie versprochen bin ich heute zum Hersteller des Lufty-Riegel nach Solingen gefahren. Der Riegel funktioniert einwandfrei mit der elektrischen Klappe des Model S. Die Klappe fährt mit dem Schloß auf den Riegel und rastet ein, der Wagen „denkt“ die Heckklappe ist zu. Es bleibt aber genug Spalt für die dicken Ladekabel:

lufty.JPG
Der Sinn steckt darin die mobile Wallbox, z.B. crOhm, im Kofferraum inklusive der Kabel beim Laden zu sichern. Das Auto ist inkl. Heckklappe mit dem Riegel verschlossen und somit die Ausrüstung vor Langfingern und Wetter gesichert. Noch ist der Riegel etwas zu lang, es ist noch viel Spiel bei einem dicken Kabel mit 10qmm. Herr Wilkens konstruiert einen kürzeren Riegel um die Kabel durchzuführen bei nur noch halben Restspalt. Bis zum Wochenende ist das Model S mit Bildern und Video auf der Seite lufty.eu aufgeführt.

Hier im geschlossenen Zustand mit Kabeldurchführung:
Lufty2.JPG
seitlich Lufty.JPG

Ich konnte direkt an einer Drehstromkiste testen: Ohne Probleme mit einer 15m-CEE-Verlängerung konnte ich entfernt von der Kiste parken und im gesicherten Zustand mit 32 A laden.

Super!
Kannst Du beurteilen, ob es problematisch werden kann, wenn der Wagen im Regen steht? Wie groß ist die Gefahr, das mir der Kofferraum volläuft?

Da besteht kein Problem, das Model S hat eine extrem breite Ablaufrinne um die Heckklappe herum. Herr Wilkens hat Erfahrung mit vielen Autotypen und meinte eine so breite „Regenrinne“ hat er noch nicht gesehen. Außerdem soll der Riegel noch gekürzt werden => Spalt wird kleiner.

Super Idee!
Genauso habe ich es auch beim Ampera gemacht. Dort ging es allerdings ohne Zubehör. Heckklappe konnte in der ersten Stufe einrasten und die Kabel passten durch die flexiblen Gummidichtungen noch dazwischen.

Das Model S ist nun im Shop eingepflegt, Link

Bestellt - Danke!

Darauf hatte ich gewartet - ich hatte auch schon einen für unseren Renault ZOE (bei dem man ja eine Wallbox im Kofferraum benötigt, weil er nicht verlässlich mit den vorhandenen Typ2-Stromtankstellen arbeitet).

Cheers

Frank

Man könnte die crOhm Box doch auch einfach mit einer Kette an der Felge oder Abschleppöse sichern, oder?

Nicht jeder hat eine crohm Box.

Cheers

Frank

Hätte damit kein gutes gefühl. Wennd as Model S gekauft ist, würde ich da Himmel und hölle in bewegung stezen, das man da einen anderen Weg fidnet. z.b. Klappbare kennzeichenhalterung mit buche o.ä.

Warum? Funktioniert super, konnte ich am ZOE testen.

Der Metallabstandshalter sitzt wackelfrei und in abgeschlossenem Zustand des Autos völlig unzugänglich und unentfernbar.

Das ist ja der Trick an dem Ding, dass das Auto normal abgeschlossen werden kann.

Cheers

Frank

Wie groß ist der Spalt. Können da „leicht gestörte Personen“ etwas durchschieben z.b. Silvesterböller?

Könnt Ihr Bescheid geben wenn der Lufty auch in der schicken eloxierten orangenen Variante fertig und bestellbar ist :slight_smile:

Noch ist der Spalt mit ca 3-4 cm zu groß, die kürzere Variante soll auf einen für die Kabel passenden Spalt von 2 cm verringern => Zu Sylvester sollte man auf das Teil verzichten :wink:

Wenn die eloxierte Variante kommt, kann ich gerne hier Bescheid geben.

Es kann nicht schaden, die Versicherung davon zu unterrichten (und um Zustimmung zu bitten), dass

  • der Kofferraum nicht ganz geschlossen ist
  • im Kofferraum ein Ladegerät arbeitet.
    Dürfte bei ordentlicher Ausführung wohl nicht grob-fahrlässig sein. Dennoch würde ich mir den bestehenden Versicherungsschutz auch bei derartigem Vorgehen bestätigen lassen.

Viele Grüße

Klar, das machen die Versicherungen doch gerne - nachdem sie dich darauf hingewiesen haben, dass es Weihnachtsmann und Osterhase aber auch nicht gibt…

Solche Dinge laufen immer auf eigene Gefahr.

Frank

Wer viel fragt bekommt viele Antworten :smiley:

Ich würde die Versicherung auf keinen Fall informieren oder sogar um Zustimmung bitten.