Live Ticker - Die ams im Härtetest der Realität

schöner Bericht - sauber Jungs :slight_smile:

NAJA… das heute journal endete mal wieder mit dem „teuren Elektroauto“… und kein Mucks von der AMS.

Guter Bericht im heute journal soeben!

„Das sparsamste E-Mobil ist dieses“… unser Tessi :slight_smile:

Gratulation Jungs, ihr habt alles richtig gemacht!

Ist doch egal. Man muss denen doch nicht noch eine Plattform bieten. Der Bericht war eindeutig positiv, und das Model S ist nunmal kein Kleinwagen für 20T€.
Passt schon!

Na das war doch eine super Werbung im heute journal :slight_smile:

„Das sparsamste Elektroauto …“ :slight_smile:

Schön, wenn die Medien auch mal positiven Quatsch berichten!

You did it, richtig viel Airtime im heute journal, wenn auch ohne Hinweis auf die AMS Unfugszahlen. Super gemacht alle! Ich freue mich einige von Euch beim Stammtisch zu sehen.

Danke für den Einsatz,

Leto
+10^26 [emoji2]

hier die Mediathek vom heute journal: [url]http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/228#/beitrag/video/2224198/Unplugged:-Das-E-Auto-im-Alltag[/url]

Das haben sicher mehr Leute gesehen, als den dummen Artikel in der ams. Ich finde es
super, dass das ZDF über diese private Veranstaltung berichtet hat. Ein ganz toller Erfolg, der wirklich verdient ist. Ich freue mich sehr darüber!

Seh ich auch so, ganz ehrlich hätte ich nicht gedacht, dass ein Bericht im TV kommt, vor allem nicht im ZDF bundesweit.
Von daher Super klasse, besser hätt’s nicht laufen können, auch Glückwunsch und Dank an Gastgeber Roland und allen Teilnehmern!

Besser geht immer. Finde beide TV-Berichte vollkommen i.O…
Warten wir mal den Montag im ZDF ab. In den frühen Sendungen sind die Chancen gut, Ausführlicheres zu sehen.

Super gemacht! Ein Lob aus CH an die Organisatoren und Teilnehmer! Dieses Presse-Echo vorallem ZDF ist definitiv wirkungsvoll für DE! Der event hatte wohl den gewünschten Impact vermutlich jedoch leider ohne Presse-Echo in der Schweiz - naja wir haben ja zum Glück mehr Tesla Neu- Zulassungen pro Kopf im Vergleich zu DE…

… kann nichts hinzufügen - toller Erfolg! Gratulation an die Macher unt Teilnehmer - aller Fabrikate!

Naja gut, wenn ihr das anders seht mit dem ZDF, ist es ja in Ordnung… :wink:

Dann war meine Wahrnehmung nur ein subjektiver Ausreißer, Hauptsache es kam bei den meisten gut an ! :wink:

Also GoPro hat die 354km den Tacho durchgehend gefilmt!

Hypothetisch müsste unser P85+ noch weniger Reichweite haben auf Grund von CWwert Verschlechterung durch SpurPlatten VA.HA. 12mm

Das war mal nix AMS

Video Beweis ist somit Vorhanden

Leider ist der Datenlogger ausgestiegen nach 10min und hat nur Blödsinn aufgezeichnet

Gute Nacht

Und besten Dank an die tolle Organisation

Auch von meiner Seite Glückwunsch und Dank an alle die daran beteiligt waren.

Für so eine Werbung, könnte tesla auch mal eine Grillfeier spendieren. :wink:

Ich konne als „Notierer“ ja heute nicht selbst mitfahren. Deshalb habe ich meinen Reichweitentest ausserhalb unserer Wertung selbst gemacht:

  1. Nachdem ich heute morgen aus Hamburg kommend am Supercharger Kamen auf 80% geladen hatte, habe ich es hinter Kamen (also südwestlich) richtig krachen lassen ! Immer um die 210 km/h auf der bergigen und kurvigen Strecke, nie unter 200, habe sogar kurz auch 219 gesehen. Verbrauch: 450 Wh ! Da ist mir was klar geworden. Der arme Herr Bloch kann gar nichts dafür !! Das war im AMS-Artikel ein Zahlendreher, statt Reichweite 184 km bei konstant 120 km/h muss es richtig heissen: 184 km bei konstant 210 km/h !

  2. Auf der Rückfahrt ca. 100 km vor Bremen (in Richtung Norden auf der A1) konnte ich ca. 180 km mit Tempomat 120 km/h (übrigens bei mir keine Tachoabweichung, GPS zeigte auch 120 km/h) fahren, und zwar ohne eine einzige Unterbrechung !! Also Konstant 120 km/h bin ich 184 km bis zum Kreuz mit der A7 vor Hamburg gefahren. Ach, ich vergass, insgesamt bin ich natürlich 326 km gefahren ! (Supercharger Kamen bis Hamburg). Verbrauch bei konstant 120 km/h waren 233 Wh, bei im übrigen sehr ungünstigen Bedingungen:

  • kein Windschatten gefahren
  • mit Licht (war Nacht)
  • mit Klima 24 C (Aussentemperatur 11 C)
  • die halbe Strecke war nass, hat aber nicht geregnet
  • Windverhältnisse unbekannt
  • wenig Steigungen/Gefälle, dürfte sich aus ausgeglichen haben
  • Reifendruck normal, also nichts optimiert
  • P85+Bereifung, also hinten die breiteren 21 Zoll

Wie lange ging das denn?
Wurdest du abgeregelt?
Wenn ja, wann und wie stark?

Sehr nettes Event ! Respekt den Organisatioren !

@sram, hol dir doch einfach mal das Model S für’n Tag oder geh mal zu ner Veranstaltung, dann siehst du es fährt wirklich 300+X km weit im praxisbetrieb :slight_smile:

@Kaju, mein Test ergab das man bei längerer Phase Vollgas >15km oft den abreglungsbalken sieht bei 160kw, diese reichen aber trotzdem locker aus um die 200kmh zu halten, in sofern kein Problem. Bei niedriger Geschwindigkeit unter 80kmh hätte ich den Balken quasi nie, und nur hier kann man mit der vollen Leistung viel anfangen :slight_smile:

Ich hoffe das die deutsche Autoindustrie bald aufwacht, eventuell Arbeiten Kritiker wie sram ja für sie und die brauchen auch in 20 Jahren noch einen Job :slight_smile:

Ich war zwar bei der Veranstaltung nicht dabei, doch im Vorfeld war geplant, 120 km/h Tempomat zu fahren und nicht Durchschnitt. Ob die Fahrer angewiesen waren, den Tempomat wegen Glympse auf 120 km/h laut GPS einzustellen, ist mir nicht bekannt. Wie dem auch sei, der Durchschnitt wird unter 120 km/h liegen, allein schon wegen der Strecke zwischen Start/Ziel und der Autobahn.

Es war nicht das Ziel der Übung, den AMS-Test 1:1 nachzustellen, sondern unter Praxisbedingungen zu sehen, was möglich ist. Vielleicht kann ja einer der Fahrer hier noch angeben, welche Fahrweise im Briefing endgültig verlangt wurde.

Sehe ich auch so, und ich freue mich schon auf die Zahlen.

Ich denke über das Presseecho darf man erstmal mehr als zufrieden sein - wer hätte vor 3 Wochen ernsthaft von ZDF Beiträgen geträumt (außer unseren PR Profis, die die Einladungen geschrieben haben)?

Vielen Dank an alle, für die Teilnahme und erstklassige Organisation!

363km in 3,5h ist Alltag auf deutschen Straßen
568km in unter 6h! Bei einer Urlaubsfahrt auch durchaus normal.

AMS 184km, Realität: 363km - da wurde die Fahrleistung um die Hälfte nach unten schlecht gerechnet? Setzen 6

Fazit: Reichweitenangst? Was ist das?

Viele Grüße in die Runde
Earl

P.s: Danke, das wir - die nicht dabei sein konnten, auch aus der Ferne mitfiebern durften.