Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Lifetime Supercharging: Veräußerung zusammen mit Fahrzeug

Seit ca. 3 Wochen versuche ich von Tesla eine verbindliche Auskunft zu bekommen, wie ich die erworbene Option „lebenslang freies Laden am Supercharger“ zusammen mit meinem Model S veräußern kann.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist diese Option bzw. Leistung, die ich mit dem Kauf des Fahrzeugs erworben habe und somit wie andere Optionen wie Premium-Soundpaket, Schiebedach etc. ,fest an Fahrzeug gebunden.

Grund dieser Anfrage ist der Umstand, daß „Lifetime free Supercharging“ nur noch bei Fahrzeugen enthalten, die bis zum 31.12.2016 gekauft werden und vor dem 01.04.2016 ausgeliefert werden. Auf den Auslieferungstermin habe ich als Kunde keinen Einfluß, was für Tesla eine zusätzliche Gestaltungsfreiheit bedeutet.

Aktuell habe ich bei meiner Investitionsplanung keine verbindliche Grundlage, wie ich zukünftig mit der Option „Lifetime free Supercharging“ beim Verkauf des Fahrzeugs nach dem 01.01.2017 bzw. nach dem 01.04.2017, umzugehen habe.

Hat jemand schon ein offizielles Statement von Tesla zu diesem wirtschaftlich hoch brisanten Thema?

Danke im Vorfeld und viele Grüße
Martin

Life time free supercharching ist unabänderbar mit dem Fahrzeug verbunden. Tesla hat mir mitgeteilt, dass ich auf diese Option beim Verkauf keinen Einfluss nehmen kann, d.h. diese Option ist untrennbar mit dem Fahrzeug verbunden. Ich kann diese Option nicht auf ein anderes Fahrzeug übertragen. Man muss sich dies so wie die Farbe oder andere Ausrüstungsoptionen vorstellen. Ist beim Kauf im übrigen jeweils im Kaufbeleg aufgeführt. Fahrzeuge, die noch vor Ende des Jahres bestellt werden und eine Lieferbestätigung „März“ enthalten, verspricht Tesla, dass die Option mit dem Fahrzeug Gültigkeit hat, auch wenn Tesla diese Fahrzeuge aus irgendwelchen Gründen erst später ausliefern kann. Soweit die Zusagen, die ich erhalten habe.

Was steht denn GENAU im ‚Kaufbeleg‘? Da ich bislang keinen Tesla mein Eigen nennen darf, weiß ich nicht wie z.B. der Kaufvertrag aussieht.

Ich bin immer wieder (negativ) überrascht, wie miserabel die Vertragsgrundlagen ausgestaltet sind (s.a. Strafgebühr für Blockierer)… Wenn da zum Beispiel allein ‚Supercharging‘ steht, könnte ich argumentieren, dass damit lediglich die Möglichkeit zur Nutzung, nicht jedoch kostenfreies Laden am SuC gemeint sei.

Ist zwar wahrscheinlich lediglich eine theoretische Frage, da Tesla das wohl einfach pragmatisch handhaben wird, aber interessant wäre es dennoch…

Bei mir steht „Für Supercharger ausgestattet“. In der Tat etwas ungenau, ich würde mir da aber keine Gedanken drüber machen. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie so Geld verdienen möchten und sicherlich wollen sie auch die negative Presse und entsprechenden Meldungen in den sozialen Medien nicht.

Wenn man es ganz nüchtern betrachtet ist es wohl genau wie mit vielen anderen Optionen die du bei Tesla hast. Auch mittels Software, die können fast machen was sie wollen, als Kunde hast einfach Pech gehabt. :unamused: Es ist natürlich zu hoffen dass die Option immer weiter mitwandert, aber je nachdem kann es halt sein dass die Fahrezuge die das haben je es auch mal verlieren können bzw. aus unerklärlichen Gründen halt nach einigen Jahren immer mehr Defekte aufweisen…

Supercharging
You have free, unlimited Supercharging, including your current Tesla and any new Model S or Model X you purchase. If you choose to sell your current Tesla, free Supercharging will transfer to the next owner. In addition, up to five friends you refer will also receive free Supercharging. Read our Supercharging terms.

Es scheint so zu sein. In Mytesla steht, das ich supercharging frei habe für mein jetziges und jedes zukünftig erworbenes fzg habe. Wenn ich mein Auto verkaufe erhält der neue Kunde Supercharging frei…

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bei mir steht das Gleiche auf auf Deutsch:

Cleverer Schachzug! Ich stehe nächstes Jahr vor der Frage, das Model S aus dem Leasing zu übernehmen oder ein neues Auto zu kaufen (Leasing wird wohl eine einmalige Ausnahme bleiben, hatte ich gewählt, da es 2015 unwiderstehliche Förderbedingungen für das Leasing gab). Bis dato war das free Supercharging in (kleines) Argument für das Behalten des MS. Jetzt ist die Übertragbarkeit des free Supercharging auf ein neues MS ein Argument, dass es, falls ich das MS zurückgebe, wieder ein MS und kein iPace oder etron wird.

Zumindest bei meinem recht geringen Superchargeranteil eine für Tesla sehr kostengünstige Lösung der Kundenbindung!

Gruß Mathie