Liegt die GF4 in Berlin?

Um nochmal einen Vergleich anzubringen:

ich finde es persönlich auch schade, dass man bei der GigaTexas, was ohne Zweifel cool klingt, dem Namen nach überhaupt nicht weiß, wo sie innerhalb des riesigen Landes Texas liegt.

Zum Vergleich, Texas ist fast doppelt so groß wie Deutschland und 23x so groß wie Berlin-Brandenburg.

Ich habe bisher auch nicht recherchiert und durch die Presse bin ich Null informiert, wo genau die Fabrik liegt, ich müßte die Information also gezielt suchen.

Insofern ist die Verortung der Gigafactory Berlin-Brandenburg schon sehr viel präziser, und zumindest hier in Deutschland Grünheide längst ein Begriff.
Selbst Giga-Berlin wäre im Vergleich zu Giga-Texas wesentlich weniger irgendwo.

Die Frage, die sich anschließt:
Wird die Giga-Texas innerhalb der texanischen Medien anders betitelt, bzw öfter mit der Ortschaft oder dem County assoziiert?
Oder ist es ein rein deutsches Phänomen, dass Grünheide in aller Munde ist?
Eventuell sogar, weil es so idyllisch klingt und der Bedeutungskontrast zwischen Grünheide und Gigafactory kaum größer sein könnte!?

Vermutlich wird mit größerer Entfernung die Verortung immer großflächiger.
Soweit ich weiß ist die Giga Texas in Austin (oder in der Nähe).

Hier ist es üblich, gern die Ortsteile zu nennen. Meine Firma ist z.B. in Marzahn/Hohenschönhausen. Bin ich irgendwo in der Bundesrepublik, sage ich natürlich „Berlin“ und nicht den Ortsteil.
Der Name Giga Berlin, anstatt Gigafactory Berlin-Brandburg geht viel besser über die Lippen und ich habe da großes Verständnis, dies so abzukürzen. Nur wenn es geografisch wird, wehre ich mich dagegen: „MY kommen bald aus Berlin“. Nein, kommen sie nicht :wink:

5 „Gefällt mir“

Moins,

GF1: Giga Nevada, Electric Avenue, Sparks, Storey County, NV, USA
GF2: Giga New York, Riverbend, Buffalo NY, USA
GF3: Giga Shanghai, Lingang, Pudong, Shanghai, PRC
GF4: Giga Berlin-Brandenburg, Grünheide, Brandenburg, DE, EU
GF5: Giga Texas, Del Valle, Austin, TX, USA

Der einzige Gigafactory der geographisch so exakt benannt ist, bleibt GF4.

Und, liebe TFF’ler, da unseraller Elon etliche weitere GF in Planung hat können wir auch weiterhin lustig hier darüber diskutieren - irgendwie scheint’s mir als eine Art umgekehrte NIMBY-Prinzip.

Schöne samstägliche Grüße aus Subdivision ****, Barangay ****, Tuy, Batangas, Philippinen.

:peace_symbol:

1 „Gefällt mir“

Naja, bei den dürftigen Geografiekenntnissen des durchschnittlichen US Amerikaners ist „Texas“ doch eine exakte Angabe und bedeutet soviel wie „irgendwo am Golf von Mexiko“.

:stuck_out_tongue_winking_eye:

3 „Gefällt mir“

Die GigaTexas liegt unmittelbar hinter der Stadtgrenze von Austin, sofern Googlemaps die korrekt einzeichnet.
DelValle wird noch innerhalb der Grenzen Austins verzeichnet.
Alles liegt im selben County.

Die Giga Shanghai liegt innerhalb von Shanghai, aber Shanghai ist ja wie Berlin nicht nur eine Stadt sondern auch eine Provinz, aber im Vergleich riesig mit der 7fachen Fläche Berlins!

Nicht mal die Sales Advisors legen da Wert auf den Herstellungsort, siehe Mail von einem SA an einen Foristen

Legt auch keinen Wert auf richtige Schreibweise. Mehrzahl (Model Y’s) mit Apostroph? Ist auch nicht richtiger, wenn es ein Autoverkäufer von Tesla schreibt :wink:
Es bleibt Fakt, dass aus Berlin keine Tesla kommen. Es gibt lediglich die Möglichkeit, dass sie nach Berlin gebracht und dort übergeben werden. Dann stimmt es allerdings.
So hätte er recht. Wahrscheinlich ist das aber nicht gemeint.

3 „Gefällt mir“

So wird es sicher nicht sein. Die Auslieferung findet zu Zeit in Nähe des BER in einem Parkhaus statt und der liegt in Brandenburg. Es sei denn Tesla eröffnet bis dahin ein Auslieferungscenter in Berlin. :cowboy_hat_face:

Haben sie nicht ein zweites SeC im Norden von Berlin eröffnet? Vielleicht liefern sie dort demnächst auch aus? Dann kann man sagen, dass man sein MY in Berlin erhalten hat… :joy:

1 „Gefällt mir“

Die SeC machen keine Auslieferung, oder liege ich da falsch?
Das alte SeC liegt auch gerade noch in Berlin-Bohnsdorf.

Es gibt so oder so. In München gibt es weit draussen ein extra Auslieferungszentrum, in Hamburg oder in Düsseldorf wird aus dem SeC ausgeliefert.

Das:

ist die Untertreibung des Tages :rofl:.

Ärgerlich daß es anonymisiert ist.

Kommt zwar aus Tesla Berlin, scheint mir jedoch nicht die üblichen Fehler zu sein, die deutschsprachigen in Englisch machen - eher Niederländisch/Flämisch??

Selbst in der vorgegebenen Maske gibt’s Fehler: "kindly regards" :face_vomiting:.

Das meinte ich damit. Wäre die einzige Möglichkeit, wo das stimmen würde. Alles andere ist einfach falsch.
Und da diese Möglichkeit unwahrscheinlich ist, kommen die MY aus Freienbrink, Grünheide oder Brandenburg. Aber nicht aus Berlin.

1 „Gefällt mir“

Ahoi,

ich würde das nicht als Beleidigung ansehen. das ist eher nachlässig, ignorant oder einfach das Streben nach hauptstädtischem Flair anstatt provinziellem. Oder es ist Unwissenheit. Aber dass es Beleidigend sein soll, glaube ich nicht. Ich finde es nur weiterhin schade, dass es so viele Leute gelernt haben, dass Tesla in Freienbrink baut, was ein Ortsteil Grünheides ist und in Brandenburg liegt. Die Hauptstadt ist in der Nähe. Das ist alles.
Dann in Unterlagen von Tesla zu lesen, dass die Autos in Berlin gebaut würden, ist wirklich Quatsch. Da werden meines Wissens nach keine Serienautos gebaut. Motorräder bei BMW in Spandau (was vielen Berlinern nach auch schon nicht mehr Berlin wäre :stuck_out_tongue: )
Selbst Elon hat bei seinem letzten Besuch gesagt: Danke an Brandenburg, Grünheide und Deutschland.
Da stimmt alles. Berlin wird nicht genannt :wink:

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

4 „Gefällt mir“

Könnte sehr wohl:

sein, @TommyP, oder Schwierigkeiten „Grünheide“ global übersetzen zu können. Dagegen bleibt „Berlin“ auf vielen Sprachen eben „Berlin“.

Aber als professioneller Übersetzer ärgern mich solche Einfach-Lösungen enorm.

Und gerade weil unseraller Elon:

gesagt hat sollte „Berlin“ vermeiden werden.

Brandenburg wird einfach ins Land Berlin eingemeindet. Dann ist das Thema erledigt. :heart_eyes:

Bei der damaligen Abstimmung zur Zusammenlegung haben die Brandenburger überwiegend dagegen gestimmt. Ein Bundesland (das sicher nicht Berlin heißen würde) hätte damals den Berg an Schulden von Berlin bedeutet. Ich fand es schade. Aber nun ist es nun mal so.
Dennoch würden weiter viele Leute meinen, Tesla baut in Berlin. Und genau das ist falsch.
Zur Eröffnung fand ich extrem positiv, dass international Grünheide genannt wurde. Niemand fiel mir auf, der meinte, das wäre in Berlin.

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

3 „Gefällt mir“

Oh man. Geht das schon wieder los? Wie oft wird denn immer wieder das gleiche Thema ausdiskutiert? Wenn Du Freude daran hast, können wir das an passender Stelle machen. Es gibt dazu bereits ein Thema.
Und Deine Begründung ist auch noch falsch. Der BER heißt „Flughafen Berlin Brandenburg“. Und die GIG4 heißt „Gigafactory Berlin Brandenburg“ . Das sind Fakten und keine Meinung. Und das ist ganz egal, wie Du es bezeichnest.
Und zum wiederholten Mal: die Bezeichnung ist mir egal. Giga Berlin ist ein verständlicher Kurzname für den langen offiziellen. Nur die Aussagen: Tesla baut in Berlin Autos oder eine Fabrik sind schlicht falsch. Und auch das sind Fakten und keine Meinung.

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

7 „Gefällt mir“

Nein. Deine Aussage ist faktisch falsch. Mit „baut in Berlin“ meint derjenige, der das sagt oder schreibt, den Ballungraum Berlin, und nicht das Stadtgebiet. Zum Ballungsraum gehören auch die Gebiete, auf denen die Giga Berlin gebaut ist.

Ich wünsche dir alles Beste bei deinem Anliegen aber ich denke es wird schwer sein es durchzusetzen, dass die Allgemeinheit im deutschsprachigen Raum oder gar in der Welt diesen feinen Unterschied richtig erkennt.

Solche Sprachgebräuche wachsen so wie es kommt und müssen nicht faktisch korrekt sein. Menschen sind faul und es reicht vollkommen aus, wenn der Gegenüber weißt was gemeint ist. Sonst würden wir alle Beamten/Juristen-Deutsch reden.