Liegt die GF4 in Berlin?

Da dies immer mal Anlass zu Diskussionen gibt, lagere ich das Thema nun aus.
Wo entsteht die GF4?
Je nach dem, wo man sich befindet, ist es ein anderer Eindruck. Aliens könnten annehmen, das wäre auf der Sonne, da sie relativ dicht daneben ist. Stimmt nicht. Es ist die Erde. Kommt man näher, merkt man schon, dass es Europa ist. Andere Erdbewohner wissen zumeist, dass dies Deutschland ist. Für Amerikaner ist jedoch die geringe Entfernung zu Berlin so maßgeblich, dass sie es dort verorten. Bei deren geografischen Dimensionen ist das kein Wunder.
Kommt man aber noch näher, stellt man fest, dass die Fabrik außerhalb des Berliner Rings (A10) gebaut wird. Mitten in riesigen Kiefernwäldern.
Fährt man nach Berlin, findet man keine Tesla-Baustelle. Diese ist in Brandenburg. Tesla bezeichnet so nun die GF4 als Gigafactory Berlin-Brandenburg. Also ähnlich, wie der Flughafen BER.
Die Bezeichnung ist auch egal. Was aber weniger egal ist, ist die Behauptung, das wäre in Berlin. Die Baustelle wäre dort, die Autos kämen dort her usw. Da kann man lange suchen. In Berlin findet man nichts.
Wer meint, das wäre Erbsenzählerei, meint vielleicht auch, es ist egal, ob die Ampel grün oder blau leuchtet, wenn man fahren darf. Man weiß ja, was gemeint wird… Es ist schlicht falsch.
Nun wird es Leute geben, die das verstehen. Andere, die das nicht tun. Diese erwarten, dass ich diese falschen Aussagen ignoriere. Da drehe ich den Spieß um und erwarte, dass die notwendige Richtigstellung ignoriert wird.
Wenn man sich darauf einigen kann, dann kehrt auch wieder Ruhe ein.

Ansonsten werde ich bei den nächsten Gelegenheiten einfach diesen Text hier verlinken und vielleicht kann dann nach und nach der Eine oder der Andere akzeptieren, dass Tesla in Brandenburg baut, was nicht Berlin ist.
Und ich wiederhole: der Name ist mir völlig egal. Giga Berlin ist egal. Tesla aus Berlin ist es nicht.
Ich will keine sinnlose Diskussion, freue mich aber, wenn meine Ausführung auf Verständnis trifft.
So wie es unzählige Journalisten und Moderatoren geschafft haben, die GIG4 richtig zu verorten, müsste es doch bei informierten Teslafahrern auch möglich sein.

Gruß aus der grünen Heide (bei Berlin) :turtle:

Tommy

10 „Gefällt mir“

Nein, siehe meine Erklärung dazu. Das habe ich schon mehrfach geschrieben, dass es NICHT um die Bezeichnung geht. Es geht um die geografische Verortung. Also: Tesla baut in Berlin. Sowas ist eben falsch. Sie bauen dort lediglich SuC.

das spielt aber überhaupt keine Rolle :wink:

1 „Gefällt mir“

Wie oben schon jemand geschrieben hat.
Das ist und bleibt ein Kampf gegen Windmühlen.
Drüber stehen hilft. :wink:

Das Thema wird erst interessant für die Allgemeinheit wenn einmal eine GIGA direkt in Berlin gebaut wird. Am Tempelhof oder so. :sweat_smile::crazy_face:

Um Mißverständnissen vorzubeugen:
Als kleine Exkursion zu verstehen, wie sehr sich die „Verortung“ mit den Jahrhunderten relativiert.

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich bisher überhaupt nirgendwo eine falsche Bezeichnung geschrieben habe, und das auch nicht vorhabe.

1 „Gefällt mir“

Was, meiner Vermutung nach, auch daran liegen kann, dass in Berlin das dazugehörige Design Lab entstehen soll. Die Fabrik selbst hat mit Berlin nichts zu tun. Und selbst wer mit dem Flieger auf dem BER ankommt, ist nicht in Berlin sondern in Brandenburg.

Was zum Henker ist der Tempelhof? Wenn du das Tempelhofer Feld meinst, das wird nicht mal mit Häusern bebaut und das ist wahrscheinlich auch gut so.

2 „Gefällt mir“

abgesehen von den Mitarbeitern, die dort wohnen :wink:

Letztens kam in einer Rateshow die Frage, welche „Städte“ in der richtigen Reihenfolge kleiner>größer sind.

U.a. in der Auswahl Berlin und Paris.
Ich war mir sicher, Paris wäre bedeutend größer als Berlin, habe aber nicht Bedacht, das das Departement Paris sehr eng gefasst ist.

Die „Metropolregion“ Paris (Agglomeration) hingegen ist die größte Europas.

Nun ist unzweifelhaft Grünheide nicht Teil der Metropolregion Berlin.
ABER, durch die Ansiedlung Teslas könnte es irgendwann dazu gehören, quasi durch Wachstum verschmelzen.
Solche Wachstumsprozesse passen natürlich nicht in die verwaltungstechnische Denkweise vieler Menschen.
Diese scharfe Trennung nach Grenzziehung wirft ja immer wieder Probleme auf und entspricht eher weniger natürlichen Entwicklungen.

Aber ich bin der Überzeugung, die Wahrheit liegt weit über dessen was wir „korrekterweise“ festgelegt haben.

Du bist hier auf die gehaltvollen Kommentare gebucht.

Ach komm, ich bin ja echt bei vielem bei dir. Aber Dinge die vielleicht einmal in einer weit entfernten Zukunft liegen spielen bei der aktuellen Bezeichnung nun wirklich keine Rolle. Ich wohne in Charlottenburg, also eher am anderen Ende der Stadt und fahre selbst zum SeC nach Schönefeld ne halbe Stunde mit dem Auto. Ab da sind es noch mal 33km und ne halbe Stunde bis zur GF4. Das ist an „meinem“ Berlin nicht mal nah dran :smiley:

1 „Gefällt mir“

Aufgewachsen bin ich in Wedel in Schleswig-Holstein. Das liegt direkt neben Hamburg und man kann oft lesen „Hamburg-Wedel“, als ob es ein Stadtteil von Hamburg ist.
Jetzt wohne ich in Norderstedt in Schleswig-Holstein. Das liegt auch direkt neben Hamburg und man kann oft lesen „Hamburg-Norderstedt“, als ob es ein Stadtteil von Hamburg ist.

Man gewöhnt sich daran und mir würde nicht in den Sinn kommen dafür in irgendeinem Forum einen extra Tröööt aufzumachen.

2 „Gefällt mir“

und du nicht?

Aufgewachsen bin ich in Berlin.
Nun wohne ich in Grünheide. Meine Firma ist weiterhin in Berlin.
Ich bin nun Brandenburger.
Wenn Jemand fragt, wo ich herkomme, sage ich Grünheide. Das kennen inzwischen mehr als 90% der Gesprächspartner. Warum sollte ich sagen, ich käme aus Berlin?
Das Werk kann ja gern zur Vereinfachung Giga Berlin anstatt Gigafactory Berlin-Brandenburg genannt werden. Habe ich keinerlei Problem mit. Vielleicht hätte ich auch weniger Probleme mit der falschen Verortung, wenn Berlin und Brandenburg sich zu einem Bundesland vereinigt hätten. Dann wäre die Verortung auch nicht falsch.
Erkner liegt noch mal näher an Berlin. Dennoch kommt hier Niemand auf die Idee, Erkner als Berlin zu bezeichnen.
Ich werde auch nicht weiter versuchen, meine Position zu rechtfertigen. Ich wohne in Grünheide und nicht in Berlin. So einfach ist das…

3 „Gefällt mir“

Hehe, ok, ich versuche es mal aus einer anderen Richtung:

Woher kommt, dass wir die Dinge überhaupt miteinander verbinden, das liegt doch prinzipiell im Aufbau unserer Wahrnehmung, die Ähnliches gruppiert um zu vereinfachen.
Nicht jede Einsortierung ist immer richtig, aber umso mehr Menschen die Dinge scheinbar falsch einsortieren, umso mehr Wahrheit erwächst daraus, dass etwas als zusammengehörig zu verstehen ist.
Im Aktienthread hatte ich vor ein paar Tagen die Zoomstufe angebracht, und andere schrieben bzgl Grünheide, dass es aus dem Blickwinkel der USA so aussieht, als wäre es wirklich genau an Berlin dran.

Die Wahrnehmung nutzt diese Hierarchie unweigerlich.
Und deswegen ist meiner Ansicht nach Menschen kein Vorwurf daraus zu machen, nicht zwischen Berlin und der näheren brandenburgischen Umgebung zu differenzieren.
Es beruht schlichtweg auf der ganz natürlichen, automatischen Wahrnehmungslogik.

OK :smiley: wenn du da über die Metaebene rangehst, dann mag das so sein. Wenn man das aus California geographisch betrachtet, vielleicht auch. Wenn das @TommyP aber aus Grünheide betrachtet, ist es faktisch eben falsch. Und das möchte ich ihm dann durchaus gönnen, bei dem was er hier in Verbindung mit der GF4 an Arbeit und Informationen für uns gebracht hat.

3 „Gefällt mir“

Es ist ja auch ein Vermittlungsversuch; zumal ich solche Gedankenspielereien mag.

Für die Unterhaltung in den Threads würde ich nie auf die Idee kommen, es aus Ignoranz falsch zu betiteln; das ist für mich wie Dauerkleinschreibung(die ja im Grunde auch genau das macht: eine Differenzierung aufzuheben).
Habe auch nochmal nachgeprüft, wenn, dann hatte ich überhaupt nur GF4 geschrieben.

Und wenn wir schon einen seperaten Thread dazu haben, dann kann man das ja auch mal ausführen! :wink:

1 „Gefällt mir“

Eigentlich ist die Antwort klar und eindeutig: in Brandenburg - in der Nähe des Neuen Flughafens. Aber der heißt auch BER…

Immer wenn ich gefragt werde, antworte ich „bei Grünheide in Brandenburg“.

Das erinnert mich an die arrogante Bezeichnung „make America Great again“, wo doch „nur“ die USA gemeint sind und der Rest nicht existiert…

1 „Gefällt mir“

Ich spreche immer von Grünheide, da es nicht nur richtig ist, sondern auch viel geiler klingt.

3 „Gefällt mir“

Herzlich Willkommen und Danke, für den Beitrag!

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

1 „Gefällt mir“

Doch. Dann ist es keiesfalls Berlin. Guck mal auf die Karte, falls Du zu weit weg wohnst.

Viele wohnen auch in Polen. Und nun? Ist die GF4 dann dadurch in Polen? :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 „Gefällt mir“