Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Licht auf Beladung einstellen?

Danke :pray:t3: back to topic

1 „Gefällt mir“

Vor eine Wand stellen. Licht anschalten. Klebestreifen an die obere Lichtkante. Frau in den Kofferraum stopfen. Auswerten. Posten :slight_smile:

6 „Gefällt mir“

Also zumindest fährt es beim „Einschalten“ des Fahrzeuges ein mal hoch und runter. Vermute auch eine funktionierende automatische Leuchtweitenregulierung.

3 „Gefällt mir“

Das M3 hat Höhenstandssensoren. Auto auf die Bühne und Augen auf. Und dank diesen Sensoren verstellt sich das Licht nach Beladung.

1 „Gefällt mir“

Trotzdem blinken mich hier in der Bretagne nachts alle an.

Vielleicht hat sich nach dem Update mal wieder wieder das Licht verstellt? Ich gehe mal in den Service-Modus und lasse es neu ausrichten.

Und zum anderen Thema: das Gesetz scheint ein SRA nur bei Xenon vorzuschreiben. Das M3 hat aber LED. Vielleicht ist das eine Regelungslücke?

Beim MS haben sie definitv in Europa schwäche Xenons verbaut, um die Pflicht zur SRA zu umgehen.

Das ist nicht richtig.
Bei Xenon als Selbstentladungslampe ist das in der Tat so, dass bei > 2000 Lumen Pflicht ist. Da ist aber auch ein Leuchtmittel = ein Austrittspunkt
Bei LED wird es über die Anzahl der LEDs bemessen. Die einzelne LED >2000 Lumen = SRA notwendig. Ein Array aus LEDs, welches mehr als 2000 Lumen erreicht - nein, da die einzelnen deutlich unter 2000 Lumen ist.

Wir, Opel, verbauen seit Jahren LED Scheinwerfer mit >2000 Lumen und bekommen auch ohne SRA ne Straßenzulassung :wink:

Das M3 hat auch definitiv Höhensensoren und eine LWR. Ansonsten wäre ein Schalter Pflicht für die LWR. Und der existiert nicht. Der im Service Menü hat nichts mit der LWR zu tun.

10 „Gefällt mir“

Sagte ich ja danke :pray:t3:

Endlich mal antworten die Hand und Fuß haben :slight_smile: und nicht irgendwas aus Wiki kopiert sorry.

Die neue Generation Scheinwerfer im Refresh bei mir sind schon sehr leistungsfähig.

Bin mal gespannt ob da Matrix Funktionen oder anderes mit Updates freigeschaltet werden

Es wird am Austrittspunkt an der Linse gemessen weil das Leuchtmittel fest verbaut ist. Mit der Anzahl LEDs hat das nichts zu tun. Ev. Verwechselst du es mit Matrixscheinwerfern? Mit dem Scheinwerfer an dürfen es natürlich mehr als 2000 Lumen sein, nur das Abblendlicht alleine eben nicht. Da dürfen 2000 Lumen nicht überschritten werden ohne SRA.

Das 3 hat kein Matrixlicht also spielt das eigentlich keine Rolle…

Die Quelle ist ja erwähnt. Wenn dir Wiki nicht genug ist kannst du die ECE-Regelung lesen. Steht obem sogar welcher Abschnitt. Das hat „Hand und Fuss“.

1 „Gefällt mir“

Alles gut verstehe nur nicht wieso wir jetzt in eine wissenschaftliche Diskussion einsteigen müssen. Auto auf die Bühne wie der Kollege sagt und siehe da Höhen Sensoren. Jedes weitere Diskussion ist doch da zu viel. Genauere funktionsumfänge kann man ja bei Tesla direkt nachfragen im SEC bei einem Techniker und nicht irgendeinem Typ vom Frontdesk

Ich würde da Tesla vertrauen, dass die Vorschriften eingehalten werden und davon ausgehen, dass sich das Licht automatisch an die Ladung anpasst. Manuell kann man es nicht und eine Anpassungsmöglichkeit ist vorgedchrieben, also muss sie automatisch sein.

Sollte es jemand testen wollen: ev. muss das Licht nach der Zuladung aus- und wieder eingeschalten werden, damit die Anpassung vorgenommen wird.

Die Frage ist eher, seit wann diese Sensoren verbaut sind. Mein 2019er hatte definitiv keine Regulierung, der 2021er offenbar schon.

Also ein kurzes Hoch-Runter der Scheinwerfer beim
Einschalten - wie bei meinem alten BMW mit Xenon - habe ich bei meinem 2020er M3 noch nicht bemerkt.

Ja, natürlich bei Matrix.
Das Model 3 Refresh hat ein Matrix - Linsen System, was nicht genutzt wird. Das Array pumpt am Linsenausgang, das was gemessen wird, eben nicht die, für eine SRA erforderliche Leistung.
Der vor-Refresh hat einen Freiform Scheinwerfer. Somit hat dieser defitnivit >2000 lumen, da der Austrittspunkt nicht gebündelt ist.
Du magst zwar die ECE Norm gelesen und verstanden haben, aber die technische Umsetzung ist am Ende dennoch eine andere :wink:
Wie gesagt, 2000 Lumen ohne SRA ist mit LEDs möglich. Und wird auch gemacht.

Hier ein Bild vom Sensor am oberen Querlenker meines Neuwagens Q2.

Liebe Grüße


3 „Gefällt mir“

Die freut es einmal einen Tesla zu sehen :rofl:

2 „Gefällt mir“

Da habe ich nie etwas anderes behauptet. Nur mehr als 2000 braucht dann eben zwingend eine SRA.

Also ich habe ein Vor-Refresh. Gibt es da auch den Beladungssensor?

Überholende machen Warnblicklicht an, Entgegenkommende kurz Fernlicht…

Ich hatte das Licht - kurz nach dem Kauf - mal beim der DEKRA mit Hilfe des Service-Menüs richtig eingestellt. Aber das scheint ja durch Updates oft zerschossen zu werden…

Nein, eben nicht. Bei Freiform Scheinwerfern hast du an der Austrittslinse keine 2000 Lumen - weils keine „Austrittslinse“ existiert. Die Gesamtausgabe wird aber über 2000 Lumen liegen.

Ja, hat er.
Mit Beladung hat das Aufblitzen nichts zu tun, sondern dass die Höheneinstellung das Fahrzeug durch Updates oder sonst was, velriert.
Der vor-refresh Scheinwerfer ist auch kein hochwertiger.