Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Lexus LS460 Lenkungsfehler

In einem anderen Thread wurde ein OT Thema: Entkoppelte Lenkung diskutiert.

Mein erster LS460 wurde u.a. deswegen gewandelt.

Beim Rangieren am Berg, mit schnellem vorwärts - Rückwärts-Gangwechsel kam die elektrische Lenkung nicht hinterher. Die Räder blieben schräg, obwohl das Lenkrad gerade war. Mit etwas Verzögerung hat sich das dann „manchmal“ !!! Wieder begradigt.

A.K

Nachtrag:

Etwa 8 Beiträge zum Thema „steer by wire“ wurden von den Moderatoren hierhin verlegt, nachdem ich meinen Beitrag „Lexus LS460 Lenkungsfehler“ verfasst habe.

@Mods -> Dankeschön!

Ich wollte bewusst nicht OT im anderen Faden antworten.

1 „Gefällt mir“

Der Infinity Q50 ist das einzige Serienfahrzeug, bei dem das technisch möglich wäre.
Stichwort „steer by wire“. Ein Tesla kann das nicht.

Das hatte Lexus auch mal ausprobiert…
…und dann ganz schnell wieder eingestellt, als die ersten Kunden mit verdrehten Lenkrädern in die Werkstatt kamen.

Ist ja auch wirklich nicht notwendig Steer by wire… …sehe da keine wirklichen Vorteile.

Infinity gehört zu Nissan, nicht zu Toyota und hat damit mit Lexus nichts zu tun.

Der Q50 wird nach wie vor produziert.

Und natürlich bringt steer by wire einige Vorteile mit sich, und sei es nur die Verbesserung beim Frontalcrash durch Entfall der Lenksäule. Aber die technischen Herausforderungen auf der anderen Seite sind eben maximal hoch. Mittelfristig dürfte das bei zunehmend autonomer werdenden Autos aber doch mehr Verbreitung finden, schon alleine weil es Produktionskosten spart.

Hm. Dann ist da meine Oldschool-Grenze. Und ich dachte ich habe keine. grins

Das mit den verdrehten Lenkrad musst du mir bitte mal erklären

Nullstellung Lenkachse war nicht mehr Nullstellung Lenkrad.

Hört sich für mich so an, als ob man das mit einem OTA-Software-Update beheben könnte.

Hatten wir noch nie gehabt
und sind schon 8 Jahre damit unterwegs „Schaeffler System“

Ich glaube, du bist natürlich hier gerne gesehen. Aber könnte man diese Beiträge nicht besser im

unterbringen.

Ich erkenne jetzt hier nicht unbedingt den Zusammenhang mit Tesla

Frohe Weihnachten

Ja, der Zusammenhang mit Tesla lässt sich mit dem Titel „Lexus LS460 Lenkungsfehler“ nur schwer erkennen. Dem vorangegangen war eine OT Diskussion in einem anderen Faden zum Thema „steer by wire“

Um den andern Faden nicht noch mehr ins OT laufen zu lassen, habe ich diesen Thread hier aufgemacht. Die Mods haben dann, wie ich finde richtigerweise, die anderen Beiträge zur entkoppelten Lenkung hierhin verschoben.

Meinen Anfangspost habe ich gerade noch ergänzt.

Ich wünsche Dir leckere Plätzchen :cookie:

A.K

1 „Gefällt mir“

Topppp
Danke für die Erklärung

Citroen konnte das in in den 70-ern auch schon, stichwort vollhydraulische lenkung … :wink:

und um die kurve zu Tesla zu kriegen: natürlich kann der - theoretisch - selber woanders hinlenken als der fahrer mit dem lenkrad…

Wenn der Fahrer das Lenkrad fest genug in den Händen hält, nicht.

hast du natürlich recht. wobei diese du-oder-ich schwelle schon angepaßt wurde…

Das gibt es schon Jahre