Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Lexi Blue wohnt jetzt in Wiesbaden

Gestern durfte ich endlich, endlich mein M3 in Frankfurt abholen!!!
Mein Weg zum Traumauto war zwar ab Bestellung relativ entspannt, aber dafür war der Weg zur Bestellung geprägt von Höhen und Tiefen :laughing: . Ich war schon länger Tesla-Beobachter und hatte auch 2016 direkt am Tag der Vorstellung die Anzahlung für das M3 getätigt. Allerdings wusste ich damals weder, wie ich den Wagen finanzieren sollte, noch ob ich tatsächlich überhaupt sooooo viel Geld für ein Auto ausgeben möchte (ich hatte bisher nur einen Neuwagen besessen und den 16 Jahre lang bis zum Ableben gequält :laughing: ). Zum Glück habe ich einen Arbeitgeber, der eine ziemlich großzügige Dienstwagenregelung hat, in der E-Autos extra bezuschusst werden, und der 30 Ladestationen zur Verfügung stellt! Gepaart mit einem erarbeiteten beruflichen Aufstieg war dann auch der finanzielle Weg am Ende frei, das M3 als Dienstwagen zu fahren. :mrgreen:
Es brauchte noch einige Diskussionen mit meinem rationalen Alterego („Was willst du mit einem großen Auto? Du fährst doch eh immer alleine und parken kannst du auch nirgends! Völlig übertrieben, die Karre!“), aber am Ende gewann die Unvernunft :mrgreen: .

Die Bestellung wurde von unserer Leasingfirma ausgelöst, die Zulassung vom Zulassungsdienst übernommen, der die Papiere und Schilder direkt bei Tesla in FFM abgeliefert hatte. Ich musste noch noch 1-2 Mal korrigierend eingreifen, da die Informationsflüsse unter den Playern nicht immer zielorientiert stattfanden, aber im Großen und Ganzen kann ich mich wirklich nicht beschweren. Von Bestelldatum bis Auslieferung dauerte es gerade mal 4 Wochen :open_mouth: .

Die Übergabe in Frankfurt verlief auch problemlos. Ich bin morgens mit dem ÖPNV hingefahren, war etwa 30 Minuten zu früh da (Termin war um 12). Wurde aber gleich freundlich empfangen und mein Übergabe-Mensch informiert. 10 Minuten Wartezeit und es ging raus auf den Hof, wo meine Lexi Blue (wer will kein Auto mit einem Strippernamen? :blush: ) mich schon erwartete - auf Hochglanz poliert und im Schatten geparkt. Die Einführung war zwar eher oberflächlich und hätte ich nicht schon mal eine Probefahrt gemacht und das Benutzerhandbuch studiert, wäre ich sicher etwas überfordert gewesen. Aber der Tesla-Experte war trotzdem sehr freundlich und meinte auch, ich solle mir alle Zeit nehmen um das Auto zu inspizieren, nach Fehlern suchen und etwas rumspielen. Bei Fragen könne ich mich jederzeit drinnen melden.
Das habe ich dann auch gemacht, aber keine erkennbaren Mängel gefunden. Bin dann mit Grinsen im Gesicht vom Hof gefahren - ein anderer Abholer hat sich gleich für mich mitgefreut. Der erste Weg ging direkt zurück ins Büro über die A3…was für ein geiles Auto!!!
Laden an der Typ2-Säule in der Firma klappt problemlos (ach ja, das Auto war auf 306km geladen und der Tesla-Experte hat sich noch entschuldigt, dass es nicht mehr ist) und die erste Ausfahrt durch den Taunus hat auch mein Freund genossen (auch wenn er ein schrecklicher Beifahrer ist!!!). Bin schon von mehreren Kollegen um eine Probefahrt gebeten worden :laughing: .

Anbei noch 2 Fotos vom ersten Laternenparken gestern Abend. Hatte leider noch keine Gelegenheit wirklich schöne Fotos zu machen, aber das wird nachgeholt. Erstmal ist das Fahren mit Tesla-Grinsen im Gesicht wichtiger!!


Sonne steht dem Tesla-Blau immer gut! ich wünsche viel Spaß, viele Probefahrten und entbiete ein Willkommen in der Tesla owners area.

Cooler Bericht, Glückwunsch zu Lexi Blue!

^^ Danke!

Ich wollte nach 2 Wochen voller Fahrspaß und dem ersten Langstreckentest nur nochmal loswerden: Dieses. Auto. Ist. Der. Wahnsinn. :mrgreen:

Laden am Supercharger? Absolut kein Problem und immer eine Freude, sich mit anderen Tesla-Jüngern auszutauschen.
Standard-Autopilot auf der Autobahn? Etwas ungewohnt (bin so viel Intelligenz im Auto nicht gewöhnt :laughing: ) aber an sich prima.
Vollgas an der Ampel und dabei BMW-Fahrer hinter sich lassen? Was soll ich sagen… :smiling_imp:
Grinsen im Gesicht beim Fahren? Immer noch nicht weg (und wird es wohl so schnell auch nicht)
„Thumbs up“ von anderen Fahrern auf der Autobahn? - Check.

Ein paar Fehlermeldungen sind hier und da mal aufgepoppt, aber dank dem Schwarmwissen hier im Forum bin ich nicht in Panik geraten und am Ende waren es eh nur „Fake News“. Das Auto macht einfach einen Heidenspaß und ist jeden Cent wert! :stuck_out_tongue:

PS: Die erste Wäsche in der Waschbox hat Lexi auch schadlos überstanden. Die Tatsache, dass ich freiwillig ein Auto von Hand wasche anstatt in die Waschanlage zu fahren, spricht Bände :laughing: .