Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Leistung reduziert nach Tausch Heizungsventil

Angefangen hat es mit einer blauen Pfütze. Also habe ich wegen eines Lecks den Frunk abgesucht, zunächst aber nichts entdeckt. Also Kühlmittel nachgefüllt und abgewartet. Nach 2Wochen kam wieder die Fehlermeldung, dass der Kühlmittelstand niedrig sei. Jetzt habe ich schliesslich den Übeltäter ausgemacht: das Steuerungsventil H42m-9000-00 leckte. Habe das dann ausgetauscht und jetzt kommt mein Problem: nach 300m kommt die Schildkröte und die Fehlermeldung Leistung reduziert. Meine Vermutung ist, dass sich Luft im Kühlkreislauf befindet.

Bitte aus „Tauch“ im Titel „Tausch“ machen. Das Thema könnte für andere wichtig sein und wird später mit dem Tippfehler wesentlich schlechter gefunden.

1 „Gefällt mir“

So! Problem gelöst: habe zuerst die 12V Batterie eine Stunde weggestöpselt, mit der Wallbox versucht zu laden, aber hat wieder dauernd abgebrochen, mit der Fehlermeldung, dass die Temperatur zu hoch sei. Danach mit CCS geladen, hat auf Anhieb 20 Minuten ohne zu unterbrechen geladen. Nur kam die Schildkröte nach 300m wieder. Hatte zwar gefühlt etwas mehr Power, aber mehr als 5-7km sind so nicht machbar.
Auf der Recherche, wie ich den Fehlerspeicher denn löschen könnte, bin ich auf folgenden Hack gestossen: wenn man die Reifenkonfiguration ändert, rebootet das System komplett neu und löscht den Fehlerspeicher. Jetzt läuft wieder alles normal GOTTSEIDANK

3 „Gefällt mir“

Guter Tip ! Evtl hat Wechseln der Sprache hat den gleichen Effekt.

nein, das System fährt dann nicht vollständig runter

1 „Gefällt mir“

Hallo…Wie hast Du die Luft rausbekommen. Habe das 4 Wege Ventil tauschen müssen. Dann hat es mir noch beim tauschen ein Kühlschlauch abgejagt. Weil plötzlich die Pumpe an ging. Grrrrrrrrr…Jetzt habe ich Probleme mit dem Accu laden ev. Luft im System.

Hallo, habe den Deckel des kühlmittelbehälters beim Laden offen gelassen.

oh… gute Idee.Werde ich mal ausprobieren. Danke Gruss Marcel von der Schweiz

Also ich kann der Wagen nur noch ca: 5min laden dann kommen Fehlermeldungen.Ich vermute Luft im Kreislauf der Batteriekühlung,oder falsches Ventil.



hast du versucht, durch ändern der Reifenkonfiguration einen Reboot zu erzwingen? vielleicht brauchst du auch nur etwas Geduld

Das Fahrzeug muss entlüftet werden, dazu gibt es eine „Programm“ welches durch die „Toolbox“ angestoßen wird. Der Vorgang dauert ca 20 min. Die schon abgelegten Fehler sollte vorab gelöscht werden.

Hallo Sparbine. War in einem 2 Tage Kurs aber jetzt bin ich wieder hier…Danke für deine Hilfe. Also beim wechseln des 4-Wege-Ventiel knallte mir ein Schlauch um die Ohren,weil plötzlich die zwei Pumpen anfingen zu laufen. Hätte wohl die 12v Batterie abhängen sollen :thinking: OK schon zu spät…Es kamen ca: 5-7 lt. g48 Kühlmittel raus,dann stellten die Pumpen endlich wieder ab. Dann alle Brieten montiert Kühlmittelbehälter nachgefüllt ca: 4 lt. Testfahrt gemacht und das resultat siehste ja oben Bild 3. :blush: Ich vermute Luft im Batterie-Kreislauf. Habe mal Klima und Heizung auf voll gestellt. Bringt aber nicht wirklich was. Ein Auto das man nicht selber entlüften kann so ein schwach sinn :scream: Wie Du siehst habe ich Bild 1 original Ventil durch ein anderes ventil gewechselt. Alle nummern sind gleich bis auf eine Fettgeschriebene. Aber ich vermute dass das Ventil schon passt.Kommt übrigens aus den Niederlanden. www.evcreate.nl eine kleine Erklärung wie so ein Ventil funktioniert.Wirklich Hammer gut! Jetzt habe ich ein Termin bei Tesla gebucht auf den 13.Dezember. Aber dumm ist ich habe nur noch 100km (Ladung) in meinem P85D . Laden kann ich übrigens auch nicht mehr. Bei ca: 1kw kommt störung und meine Laden LED sind Rot. Vermutlich die Batterieheizung wegen fehlendem Kühlmittel. Es ist zum :face_vomiting:Tja wieder mal was gelernt. Werde jetzt mal die zwei Schläuche die links und rechts von vorne nach hinten weggehen vom System trennen und mit g48 fluten. vieleicht bringt das was. Oder was meinst Du. Komme aus der Schweiz Gruß Marcel

Hallo Sparbine ja leider das weiss ich. Muss aber ca: 40km bis zum Tesla Center fahren.Weiss nicht ob das geht :kissing_smiling_eyes:


Kühlmittelkreislauf eines Tesla s

Mach besser einen Termin mit einem Ranger der zu dir kommt. Die 40 Km fahren wird wohl so nicht gehen.

Hallo flx Hasst Du probiert zu laden mit abgehängter 12v Batterie??

Nein, denke auch nicht, dass das geht. bzw bin mir zu 99% sicher.

Hallo, hat sich der Kreislauf jetzt eigentlich entlüftet, oder musstest du dann in SEC?

Hallo flx…Also mein Tesla fährt wieder. Alles ok. Keine Fehlermeldungen mehr. Habe folgendes gemacht. SEC entlüftet ja den Kreislauf mit einem Programm (Toolbox).Das habe ich ja nicht und zum SEC fahren (45km) geht ja auch nicht.Laden geht auch nicht.Also diesen Kühlkreislauf mal studiert. Es sind zwei separate Kühlsysteme.Die laufen immer oder meistens parallel. Die Luft habe ich aber im Batteriekühlsystem und das kann ich nicht entlüften. OK gut lesen Habe das 4-Wege Ventil den Antrieb (Motor) abgeschrabt . Es sind 3 Schrauben. Dieses Ventil schaltet die beiden Kühlkreisläufe Parallel oder Seriell…Mit einem steckschlüssel kann man hin und her drehen. Siehe Fotos. Jetzt kommts…Im Display auf Super Wahnsinn schalten… Batterie vorheizen schalten und siehe da, die Pumpen fangen an zu laufen. Jetzt langsam mit dem Drehschlüssel am Ventil drehen. Mann hört wie es anfängt zu gurkeln und die eingeschlossene Luft vom Batteriekühlkreislauf kommt… Langsam entleert sich das Kühlgefäss. Habe so ca. 4-5 lt Kühlflüssigkeit ins System rein bekommen. Und siehe da :heart_eyes: :heart_eyes: Ich kann wieder laden…Das habe ich mehrere Tage lang gemacht. IMMER LANGSAM AM STECHSCHLUESSEL GETREHT !!! Mit der Zeit spürt man es. Jetzt kommen noch die Fotos…



3 „Gefällt mir“

So soeben Testfahrt gemacht Alles i.o. :stuck_out_tongue_winking_eye: :stuck_out_tongue_winking_eye: :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“