Leistung eingeschränkt

Bin heute, nachdem das Auto sieben Stunden bei 3 Grad gestanden ist, mit beschränkter Reku und Leistung losgefahren .
Reku braucht bei mir 50 km, das ist mir bekannt, aber eine Leistungsbeschränkung hatte ich noch nie.
Die ganze Fahrt (100 km) war die Leistung beschränkt.
Hätte schon mal jemand sowas? Kann das mit dem Update zusammenhängen.

Hat nix mit dem Update zu tun, das liegt an der Temperatur. Hatte ich letzten Winter häufig und auch heute morgen bei -9 °C.

Bei einem leeren Akkus sieht man Punkte rechts an der Leistungslinie.
Wird das bei Kälte auch so angezeigt?

Danke.
Aber das die Leistung über die ganze Strecke eingeschränkt ist, ist schon dämlich und vor allem warum ist die Leistung eingeschränkt, die Reku nicht?

Ich hatte die Punkte rechts und links. 47 Prozent Ladung.

Das ist in der Tat nicht normal und sollte nur bei fast leerem Akku passieren. Bei Kälte gehen die Punkte normalerweise nach einiger Zeit weg (heute morgen mit 4 Punkten rechts gestartet, keine Rekuperation, nach 20 km keine Punkte rechts, sehr wenig Rekuperation), aber solange der Akku halbwegs geladen UND wenigstens etwas Rekuperation bereitsteht, sollte auch die volle Antriebsleistung zur Verfügung stehen.

Hatt meiner heute bei ca +5 grad auch gemacht.

Reku fast 100%. aber punkte bei Beschleunigung, merkliche Leistungsreduktion inkl Schneeflocke

Danke für Antworten.
Bei meiner Fahrt bis „zum bitteren Ende“ (Reichweitentest 620 km) waren rechts 23 Punkte - max Geschwindigkeit 30 km/h :mrgreen:

Wenn es kalt ist, ist es vollkommen normal. Es wird Winter.

Das mag sein. Nur wenn da bereits dauerhaft die Leistung schon bei Plusgraden runtergeregelt wird, dann ist das witzlos. 50 km eingeschränkte Reku lasse ich mir ja noch eingehen, aber für ein halbes Jahr auf schätzungsweise 15% - 20% Leistung zu verzichten, ist ja wohl Unsinn.

bei über 300kW Leistung kann ich gerne auf 1/3 verzichten bis die Batterie warm ist :laughing: :sunglasses:

Bis die Batterie warm ist, kann ich da auch drauf verzichten.
Wenn die aber nach 100 km Fahrt nicht warm ist, dann sehe ich das schon als eklatanten Fehler an und es hatte ja nicht -10 Grad, sondern war deutlich über 0.

Hattest du den Innenraum denn schön mollig warm? Du kannst das Erwärmen des Akkus in gewissen Grenzen auch beeinflussen. Einfach mal die Heizung auf 21°C stellen… (ich heize jeden morgen eine halbe Stunde vor und dadurch bisher keine Einschränkung gehabt… als Laternenparker und es ist hier seit mind. 2 Wochen um die 0°C Außentemperatur…)

Ich habe ihn über Nacht mit 3 kw geladen und in der Früh kräftig 40 Minuten vorgeheizt.
Dennoch ist die Leistung eingeschränkt.

Ludwig, komm wieder runter von da oben. :unamused:
Zum ersten: Du kannst es nicht ändern. :wink:
Zum zweiten: Das ist jammern auf hohem Niveau. Meine Karre ist bei Kälte von ca. 450PS auf ca. 330PS reduziert. (Sauerei!! :imp:)

LG

Das ist doch logisch, warum die Reku keine Einschränkung mehr hat, aber die Einschränkung bei der Leistung bleibt:

Beim Fahren wird der Akku leerer, also stünde schon bei gleichbleibender Temperatur mehr Reku zur Verfügung. Da sich der Akku etwas erwärmt gehen die Punkte daher relativ schnell weg.

Bei der Leistungseinschränkung sieht es ungünstiger aus: Durch den leerer werdenden Akku kann weniger Leistung zur Verfügung gestellt werden. Bei gleichbleibender Temperatur würden also die Strichelchen immer mehr werden. Da sich der Akku etwas erwärmt, haben sich in deinem Fall die geringere Spannung und die Erhöhung der Temperatur wohl in etwa ausgeglichen, so dass die Strichelchen in etwa gleich blieben.

Da hilft nur lange vorwärmen, mit mehr Power fahren, oder mit hoher Leistung zu laden. Alternativ kann man, wenn ein Supercharger oder SeC in der Nähe ist dieses als Ziel im Navi eingeben, dann wird die Batterie stark aktiv beheizt so lange man sich auf das Ziel zubewegt.

Probier doch mal mit der neuen Funktion „geplante Startzeit“ zu Laden und vorzuwärmen. Zumindest bei mir mit TWC (11kW) waren alle Punkte (Einschränkungen) zum Fahrtantritt verschwunden.

Das Problem hat sich (wieder) einmal von selbst erledigt. Bei gleicher Temperatur, gleichem Ladeverhalten ist nur noch die Reku beschränkt, die Leistung nicht mehr.
Warum sich das geändert hat, keine Ahnung…Tesla halt.
Vielleicht waren einfach mehrere Updates in zwei Tagen zu viel für das Auto.
Erst das 261 km/h Upgrade, dann das 36.2.1.

Vielleicht musst du die Leistung etwas mehr ausreizen für eine schnellere Erwärmung :mrgreen:

Also Leistungsbeschränkung hatte ich nur einmal wo ich ihn unter 10km Rest gefahren bin, egal wie mieß man ihn behandelt.

Beim Model S hingegen hab ich selten über 5 Minuten gebraucht um ihn ins Schwitzen zu bringen, ein riesen Fortschritt !

Du glücklicher! Mein P hat gestern, bei 14 Grad Akkutemperatur und 41% SoC, Leistung um 5 Punkte reduziert. Das passiert auch ab ca. 22% Restakku. Mit mindestens 3 Punkten, ohne das ich den Wagen vorher misshandelt habe oder ähnliches.

Außerdem kann ich auch bei über halb vollem Akku durch 2 maliges beschleunigen auf vielleicht auf über 200 km/h Punkte heraufbeschwören.

Hat das noch jemand am P?