Leasingrate und Sonderzahlung bei Gewerbeleasing über Tesla

Hallo,

ich habe meinen Arbeitgeber mittlerweile soweit, dass mir ein Dienstwagen zur privaten Nutzung gestellt wird. Jetzt soll ich Angebote einholen und diese zur Entscheidung vorlegen.

Als Modelle kommen das M3 SR+ oder der ID3 Life in Frage.
Nutzungsprofil ist 25.000km/Jahr, Leasing 36 Monate.

Bei Tesla kann man über Santander leasen.
Als default Einstellung bei der Berechnung ist eine Sonderzahlung von 4.097€ eingetragen.
Das verwirrt mich, weil viele andere Leasingangebote mit einer SZ von 6.000€ rechnen.
Entscheidend ist das, da davon die Rate abhängt.

SZ 4.097€
–> 430€ pro Monat

SZ 6.000€
–> 374€ pro Monat

Bei Tesla konnte man mir nicht besonders weiterhelfen, woher diese Differenz kommt. Bei Santander habe ich keine vernünftige Auskunft erhalten.

Kann jemand was dazu sagen?
Welche Zusatzkosten fallen bei Gewerbeleasing noch an?

VG
Philipp

Huhu, naja die Differenz durch 36 teilen und dann kommst du in etwa die Region…

Ich meine eher warum Tesla von einer Sonderzahlung von 4097€ ausgeht und nicht direkt von 6000€, wie es andere Anbieter machen?
Klar, wenn ich mehr anzahle, dann geht die Rate runter.

VG

Aussage meines SA: bei der Sonderzahlung ist man bei gewerblichen Kunden völlig flexibel. Einfach mal bei Tesla ein Leasingangebot mit 6.000 € Sonderzahlung (oder ohne oder oder oder…) anfragen.

Ich habe bei meinem Leasing über die Santander auch die 6000 als Sonderzahlung drin.