Leasing KM nach Übergabe erhöhen

Die gleiche Antwort habe ich auch schon mehrmals am Telefon erhalten.
Mir war das leider alles zu unsicher und ich habe jetzt folgendes gemacht:

Ich habe mir jetzt einen neues MY LR (Finanzierung) bestellt und gebe meinen M3 SR+ von 2021 nach nach ca. 15 Monaten zurück. Bei der Bestellung meines MY habe ich vereinbart, dass ich keine „Strafzahlung“ leisten muss, sofern das Fahrzeug sich in einem entsprechenden Zustand befindet (habe ich sogar schriftlich per Mail).

Vielleicht ist das für den ein oder anderen auch eine Option.

Auch eine spannende Option. :+1:
Ich hab meinen Wagen erst 6 Monate und das Leasing läuft 4 Jahre. Ich warte also erst mal ganz entspannt ab, was sich tut.

Immerhin hab ich die Aussage schriftlich.

Ich verstehe den Anreiz des Leasings und hatte selbst schon mehrere Leasing-PKW, frage mich allerdings, warum man bei Tesla ein Leasing dem (fremdfinanzierten) Kauf vorzieht. Ein Kauf mit Kredit ist doch (in der monatlichen Rate und nach Weiterverkauf) deutlich günstiger als ein Leasing. Mich würden da die Beweggründe mal interessieren. Sorry für OT.

Beim Leasing hast du den Stress vom Verkauf nicht. Angenommen du finanzierst das Auto, dann zahlst du den vollen Preis des Autos. Risiko beim Verkauf nach 5 Jahren liegt bei dir. Gerade bei E-Autos ist es nicht ganz Trivial, dass nach 5 Jahren Haltedauer der Technische Fortschritt so weit ist, dass dein altes Auto quasi nix mehr Wert ist.
Beim Leasing hast du den Vorteil, du gibst das Auto ab, zahlst evtl. ein paar Kilometer nach und bist dann Sorgenfrei. Restwert bei Kilometerleasing ist dann egal. Das Risiko trägt der Leasinggeber. Der ist dann für Verkauf etc. Zuständig. Es spart schlicht Zeit.
Auch ist bei einem Totalschaden der Geldverlust bei Leasing niedriger. Das Risiko trägt ebenso der Leasinggeber. Die bekommen dann entsprechend von der Versicherung den aktuellen Restwert ausbezahlt und dein Leasingvertrag ist Vorzeitig beendet, ohne dass du zusätzliche Kosten hast. Ausgenommen ist die grob Fahrlässige Herbeiführung des Totalschadens.

3 „Gefällt mir“

Du musst halt dann anteilig die Bafa Förderung zurück zahlen, richtig?

Ja, das ist dann leider so. Aber wenigstens muss ich an Tesla nicht nochmal was zusätzlich zahlen. Für mein MY gibt ja dann nochmal 5.000 € :slight_smile:

Auf erneute Nachfrage nun ein neuer Kontakt, der mir geantwortet hat, aber keine positiven Nachrichten hat:

"Leider steht das IT Feature noch nicht zur Verfügung. Wir haben das zuständige Team mehrfach darum gebeten, die Priorität zu erhöhen, allerdings erhält das IT Team sehr viele Anfragen und muss sich an gewisse Vorgaben halten.

Da es demnach in absehbarer Zeit keine Änderung geben wird, möchten Sie eventuell in Erwägung ziehen, das Leasing vorzeitig zu beenden oder das Leasing zu gleichbleibenden Konditionen an eine interessierte Person zu übertragen. Beide Optionen finden Sie über Ihr Tesla-Konto.

Nach erfolgtem Leasetransfer könnten Sie sich dann für ein neues Finanzprodukt/eine neue Vereinbarung entscheiden, welches/welche Ihre jetzigen Bedürfnisse besser abdecken kann."

Das will ich natürlich nicht. Ich bleibe weiter dran - im Zweifel wird es am Ende des Leasings mit juristischer Unterstützung sein, denn schließlich habe ich die schriftliche Zusicherung, dass ich keine Mehrkilometer fürchten muss und die Leasingkilometer erhöhen können werde.

3 „Gefällt mir“