Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Leasing KM nach Übergabe erhöhen

Hallo miteinander,
hab mein Model 3 jetzt ca 3 Wochen und mir ist aufgefallen, dass ich mit 20.000 km höchstwahrscheinlich nicht hinkomme, also hätte ich lieber 25.000 km, hat das jemand bei der Tesla Financial Services GmbH schon probiert und kann mir davon berichten?

LG

Interessiert mich auch…

Hat man generell nicht sowieso 2500km Toleranz ?!

Wären dann schon 22500km, die restlichen 2500km müsstest du dann nachzahlen.

U.U. vielleicht sogar günstiger, als die permanente Rate auf 25k🤔

Habs unsauber ausgedrückt, ich meinte 25000 km pro Jahr, also statt 80.000 auf 100.000 in 4 Jahren, die 2500km gibt es, sind aber einmalig und nicht als jährlicher Betrag (hab ich zumindest so verstanden)

denke wenn man am Anfang es ändern möchte dann geht das bestimmt wenn allerdings schon zwei von vier Jahre vergangen sind glaube ich nicht das die sich darauf einlassen da es ja ein Nachteil für Tesla wäre. Sie verdienen ja viel mehr dran wenn du nachzahlen musst.

1 „Gefällt mir“

Ach sorry ja🤦‍♂️ Müsste so sein, mein Fehler

Hatte grad meinen i3s im Kopf und der läuft ja nur 1 Jahr🤦‍♂️

Leider geht das (noch?) nicht. Ich wollte von 15 auf 20 Tkm erhöhen. Leasingvertrag von März 2021. Das wurde von meinem Verkäufer ohne Begründung abgelehnt. Weitere Recherchen beim Service Support Tesla Financial haben ergeben, dass es angeblich auf Grund von IT-Beschränkungen (!) noch nicht möglich ist. Es soll aber in der Zukunft die Möglichkeit geben.

Tesla Leasingvertrag, Kilometergrenze - Tesla Model 3 / Model 3 Bestellungen - TFF Forum - Tesla Fahrer & Freunde (tff-forum.de)

1 „Gefällt mir“

Leider ist das bei Tesla nicht möglich. Auch wenn der Vertrag erst zwei Monate alt ist.

na ich hoffe ich komme mit meinen KM zurecht und ja man hat ja noch ein Puffer von 2500KM

Bei mir genau umgekehrt, habe 25.000 pro Jahr und bin jetzt in 2 Jahren gerade 27.000 gefahren. Wie könnte sich das auswirken beim Leasing?

Danke für euer Feedback
Eric

Kriegst am Ende 2000 € zurück (solltest du maximal 10.000 Minderkilometer a 0,2€ im Vertrag stehen haben) und der Rest ist vermutlich verschenkt.

Grüße

Also ich hab gerade bei Tesla Financial Services angerufen, und da wurde mir gesagt, dass das schon möglich wäre, bloß dass das technisch noch nicht umgesetzt wurde, aber Richtung Herbst wahrscheinlich der Fall sein wird, der Herr am Telefon hat mich bereits auf eine Warteliste gesetzt, dass ich angerufen werde, wenn das freigeschalten wird und er hat ebenfalls gemeint, dass man das dann ändern kann, egal wie lange her der Vertrag ist, bin gespannt!

3 „Gefällt mir“

Hat sich da schon was ergeben? Ich habe einen Vertrag mit 20.000km und überlege diesen auf 25.000 zu erhöhen. Ich habe zwar bis Dezember noch 5.000km um das erste Jahr erfolgreich abzuschließen, jedoch möchte ich auf Nummer sicher gehen und lieber erhöhen.

Entscheidend ist doch die Gesamtlaufleistung bei der Rückgabe. Und an sie Versicherung denken.

Habe gerade mal angerufen beim Financial Service. Machen die noch immer nicht.

Hallo,

gibt es da schon nen Update, ich habe mich auch gerade mit der Tesla Financial Service in verbindung gesetzt und warte auf Antwort, aber vielleicht hat ja von euch schon jemand was gehört?

Mir wurde schriftlich mitgeteilt dass man daran arbeitet aber man vermerkt hat das ich die KM Leistung vom 15.000 auf 20.000 erhöhen möchte. Im Schrieben heißt es „Es wird vermutlich noch ein paar Monate dauern“

Ich poste mal hier die Antwort die ich bekommen habe und sich mit Udos deckt:

vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihre Geduld.

Dass freut uns sehr, dass Ihnen das Fahren mit Ihrem Tesla so gut gefällt! Gerne notieren wir Ihren Wunsch die Laufleistung für (XXXXXXXX) zu erhöhen, allerdings steht die Funktionalität aufgrund von IT-Einschränkungen leider noch nicht zur Verfügung. Bis sie implentiert werden kann, wird sehr wahrscheinlich noch etwas mehr Zeit benötigt.

Können Sie Ihrerseits schon abschätzen, welchen Wert für die Laufleistung Sie stattdessen anvisieren möchten?

Liebe Grüße,

1 „Gefällt mir“

Hier nochmal ein Update von Tesla heute, das wichtigste aus meiner Sicht:

Es wird auf alle Fälle kommen!

Danke für Ihre Rückmeldung.

Ich habe den Wunsch von 20.000 km/ Jahr für Sie schonmal notiert was bedeutet, dass wir Sie benachrichtigen sobald die Option des Erhöhen der Laufleistung möglich ist, und das die Option kommt kann ich Ihnen garantieren.

Leider kann ich Ihnen noch keine Konditionen nennen außer, dass sich die Leasingrate erhöht um die gewünschte höhere Laufleistungsoption inklusive ein Ausgleich für die bereits getätigten Leasezahlungen, unfgefähr so wie Sie es auch mit Ihrem XXX erlebt haben. Wie viel genau die Extrakilometer ausmachen kann ich Ihnen leider nicht mitteilen, weil wir selber die Informationen noch nicht haben.

Sobald das Feature live geht, können Sie in Ihrem Tesla Profil alle die Bedingungen und Konditionen einsehen.

Tut mir leid Sie diesbezüglich nicht besser informieren zu können. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

1 „Gefällt mir“

… die Leasingverträge würde ich auch gerne einmal verstehen, ich habe einen Vertrag mit 30.000 km bei meiner Hausbank, da ich nun auch mehr unterwegs bin, habe ich auch angefragt. Würde € 180,— kosten zzgl. Rechtsgeschäftsgebühr ( Österreich).

Jedenfalls ist die Quintessenz, die Bank verrechnet keine Mehrkilometer, die Kilometerangabe war lediglich für die Berechnung des Restwerts. Wenn ich nun also mehr Kilometer fahre, trage ich das Risiko wenn das Auto am Ende weniger wert ist.

Wobei der Restwert mit 17.000 Euro am Ende der Laufzeit m.E. ohnehin niedrig angesetzt ist (5 Jahre / 150.000 km).

Somit sehe ich meine Mehrkilometer entspannt.

Vor dem Tesla fuhr ich häufiger mit dem Wagen meiner Frau um Kilometer zu sparen, allerdings kann ich mit dem Verbrenner nicht mehr fahren :sweat_smile:… ich rechne p.a. nun auch mit 5.000 km mehr, also statt 150.000 km am Ende 175.000… soviel wird das beim Restwert aber nicht ausmachen.

Umgekehrt hat mir meine Bank geschrieben, dass ich auch von einem Mehrwert des Autos bei weniger Kilometer profitiere.

Im Endeffekt scheint das Risiko in beiden Fällen bei mir zu liegen. Egal wie viel ich unterwegs bin…

… alles sehr kompliziert, aber das Leasing ist so billig (keine 2.500 Euro in 5 Jahren an Mehrkosten, das leiste ich mir für mehr finanzielle Flexibilität).