Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Langjähriger stiller Mitleser aus Rheinhessen stellt sich vor

Hallo zusammen,

mein Name ist Niklas und bin 35 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dorf mit gefühlt mehr Weingütern als Einwohner zwischen Worms und Mainz.
Ich bin bereits seit ca. 2013 stiller Mitleser, habe mich aber nie zu Wort gemeldet da damals ein Tesla fernab jeglicher finanzieller Möglichkeiten war.
Leider ist es auch heute noch so, da sich die finanziellen Prioritäten verschoben haben (2 Kinder, Hausbau usw.).
Wenn ich das Geld hätte würde ich blind einen Tesla kaufen, auch wenn ich noch nie einem gesessen habe, lediglich die zahlreichen Videos der einschlägigen Youtuber zu Gemüte geführt.
Also falls jemand trotz Corona einen Platz im Cockpit eines Tesla in Rheinhessen anbieten möchte (Zaunpfahl schwenk). Jederzeit.

Warum stelle ich mich nun dennoch vor?

  1. Da ich bei der größten Verkehrsgüterbahn Europas arbeite, habe ich nun tatsächlich auch beruflich mit Tesla zu tun. Stichwort: Planung und Kostenkalkulation zukünftiger Schienentransporte zur GF4 bzw. zum nächst gelegen Containerterminal. Bei Fragen dazu kann ich im Rahmen meiner Möglichkeiten gerne weitere Auskunft geben. Tesla hält sich hier bisher auch eher bedeckt, was die Anforderungen betrifft.

  2. Mit etwas Glück zahlt sich Ende des Jahres eine Langzeitinvestition aus und so könnte finanziell doch ein SR+ oder LR möglich werden und ich dann auch Teil der privilegierten Teslafahrer werden. Bis dahin träume ich weiter und freue mich über jeden Tesla den ich sehe.

Liebe Grüße

Niklas

6 Like

Dann mal Willlkommen im Club der Enthusiasten - kräftig weiter sparen es lohnt sich :slight_smile:

Herzlich willkommen. Bin mal gespannt auf ggf einen Bericht über den Transport von / zur GF4.

Viel Erfolg beim sparen.

Willkommen hier - wir sind eine lustige Truppe :slight_smile:

Erste Frage an Dich: hast du beruflich auch mit anderen Autoherstellern zu tun? Irgendein Unterschied in der Herangehensweise? Der Geschwindigkeit?

Danke schön fürs Willkommen.
Und zu deiner Frage: Prinzipiell habe ich mit allen Autoherstellern zu tun, die ihre Waren intermodal (also mit Containern) verschicken (BMW nach Leipzig oder Regensburg). Ich stehe aber nicht im direkten Kontakt zum Kunden, sondern bin eher im Backoffice tätig. Man bekommt natürlich durchaus das ein oder andere mit. Gemein ist natürlich allen, dass sie maximale Flexibilität zum geringsten Preis haben möchten.
Leider ist die Schiene nicht so flexibel wie die Straße, daher gibt es da natürlich den ein oder anderen Konflikt. Entweder teurer und flexibel oder günstiger dafür für fix über einen längeren Zeitraum mit entsprechendem Vorlauf.
Generell sind natürlich die Verkehrskonzepte der anderen Hersteller weitaus komplexer als bei Tesla. Es gibt bisher halt nur 1 Werk von Tesla. Bei den anderen wird quer durch ganz Europa Ware hin- und hergeschoben. Also ist eine Planung dort wesentlich anspruchsvoller.
Allein für BMW in Regensburg gibt es diverse Satellitenbahnhöfe die bedient werden müssen.

Bevor ich zu weit aushole, sollte das denke ich erstmal reichen. Ansonsten bei Bedarf auch gerne per PM oder gesonderten Thread.

3 Like

Hi Niklas, ich bin auch neu hier und komme ganz grob aus deiner Gegend auch wenn es schon die Pfalz ist in der Nähe von Kibo.
Morgen habe ich eine Probefahrt eine Tesla Model 3 in Mannheim geplant. Die Chancen stehen gut das ich demnächst einen SR+ bestelle.
Wenn das alles so komme sollte kannst du dann auch sicherlich mal mitfahren :slight_smile:

1 Like

Hallo Niklas,
Ich wohne in der Nähe von Kirchheimbolanden und fahre öfter Richtung Mainz.
Wenn Du willst können wir uns gerne treffen, dann kannst du alles testen/ fragen. Meld dich einfach.
Gruß Raby

Heute hatte ich dann die Gelegenheit bei @Raby mitzufahren und auch selber fahren zu dürfen.
Bin immer noch geflasht und das bekannte Tesla-Grinsen will auch nicht mehr aus meinem Gesicht weichen.
Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und geduldig warst und vor allem dass ich auch selber ans Spaßpedal durfte. Die Fahrt nach Hause mit dem Verbrenner war dann…okay. Und ich hätte nie gedacht, dass man sich innerhalb weniger Minuten an das zentrale Display gewöhnt.

Vielen Dank auch an all die anderen Angebote für eine private Mitfahrt. Ich bin begeistert von so viel Hilfsbereitschaft.

So und dann eine Frage an alle: Wie ist aktuell der Kurs einer gesunden Niere? Kennt da jemand wen? :wink: