Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladevorgang bei langer Standdauer

Mich hätte interessiert, wie man bei einer Standdauer von 5 Monaten vorgehen sollte.
Die Tesla App bietet wohl keine Möglichkeit den Ladevorgang zu stoppen, resp. fortzusetzen. Ein ständiges Belassen des Ladekabels am Fahrzeug ist offensichtlich nicht ratsam - da muss wohl jemamd ab und zu den Stecker ziehen (?)
In welcher Bandbreite sollte die Batterie „gelagert“ werden?

Soweit ich weiß empfiehlt Tesla bei längeren Standzeiten das Fahrzeug angesteckt zu lassen.
Zusätzlich Ladelimit auf zB 60% stellen.

Sicherlich kommen aber gleich noch bessere tips :slight_smile:

Das hatten wir doch vor kurzem irgendwo…
Half da nicht einfach ein Blick in die BA?

Außerdem kann man mit der App Stoppen und Fortsetzen.

Cheers Frank

Bin überrascht das nicht schon jemand entsetzt war über 5 Monate ungenutzt…

Was spricht gegen angeschlossen lassen? Angst vor Gewitter?

Ich stecke meine jeden Abend an … und lasse Ihn wenn möglich immer angeschlossen bei Einstellung 90% wird automatisch nach einiger Zeit nachgeladen ! ok , Gewitter könnte ein Problem sein … aber die Wahrscheinlichkeit ist kleiner als als ein Sechser im Lotto … also haste schon mal einen Sechser gehabt ? … Nein ?! … dann lass das S / X angesteckt :wink:

Nicht nur bei 90 % - auch bei 60 oder 50 %. Mein Model X in Kanada steht angeschlossen in der Garage wenn ich in D bin und lädt so alle 6 Tage mal nach (Energiesparmodus An, Immer verbunden An).

Cheers Frank

mein „Standard“ sind 90% , sollte nicht heißen das nur bei 90% automatisch nachgeladen wird :wink:

Vermieten :sunglasses:

Frag doch mal im SeC, was sie Dir vergüten, wenn sie es 5 Monate als Loaner haben können.
(Mit Bedingungen deiner Wahl )

Dank hervoragenden Service mußt du es danach nicht mal entstauben.

… oder ein anderer Autoverleiher.

… oder was ist mit Teslatime?
… ist niemand in deiner Verwandt/Bekanntschaft, der momentan zuviel Diesel in NOx umsetzt?

Was auch immer BA bedeutet - ich habe im Forum nach Antworten gesucht, aber keine gefunden; solltest Du fündig geworden sein, teile bitte Dein Wissen mit mir - Danke!

Wie kommt es dazu, dass alle 6 Tage nachgeladen wird - kannst Du das über die App steuern?

Das macht der Wagen von alleine. Als Vampir Verluste in Forum diskutiert. Ich würde auf 50/60% einstellen und immer angesteckt lassen. Netzverbindung von immer an auf aus. Wesentlicher scheint mir bei 5 Monaten das Du jemanden hast der die Sicherung reinmachen kann wenn die fliegen sollte. Aus welchen Gründen auch immer.

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Hallöchen,

wir haben ein MS60D, der normalerweise zu 100% geladen wird. So auch, als wir am 27/12 Europas Kälte hinter uns ließ.

Nach einigen Wochen habe ich hier gelesen, dass es besser wäre bei längeren Stillstand die Batterie vollständig geladen zu lassen.

Also Ladelimit abgesenkt, und einige Male die Heizung auf Maximum (28 Grad), um die Batterie zu entladen.

Heute wartet das Fahrzeug mit zwei Drittel Ladung auf unsere Rückkehr - alles schön per App aus 18.000 km Entfernung geregelt.

Sowas ist nun toll!

RT(F)M :slight_smile: Einstecken und auf 50%, fertig.

Betriebs-Anleitung :wink:


Dagegen sollte man eh Blitzschutz eingebaut haben!

Und wie viele haben das? 0,5%?

Ja scheixx Abkürzungen.
Ich gelobe Besserung :blush:

Naja, soooooo sicher ist das auch nicht - wenn ich das richtig sehe, dann ist das Grobschutz gegen Überspannung. MMn fehlt da ein Feinschutz…