Ladevorgang - aufsteigender weißer Rauch (Dampf) vorn aus dem rechten Radkasten

Hey ihr lieben,

das das erste Mal das ich hier was schreibe. Hab noch keine Ahnung ob und wie das alles funktioniert, also sorry wenns an der falschen Stelle ist.

Also folgendes Problem. Als ich heute mein Model 3 am supercharger in Beelitz geladen habe. Wurde ich von meinem Mitfahrer darauf hingewiesen, ob es dann normal sei das weißer Rauch aufsteigt aus meinem Model 3. Der Aufstieg vorne aus dem rechten Radkasten.

Daraufhin habe ich beim Tesla Service angerufen und der typ am anderen Ende der Leitung meinte dass ein Computer ihm nichts merkwürdiges anzeigt. Aber ist doch mal einen Termin am servicecenter machen soll. Nun ist der nächste Termin erst in 8 Tagen. Den habe ich zwar genommen, mache mir aber doch ein wenig Sorgen.

Noch ein paar Hinweise es hatte vorher geregnet und dementsprechend war alles sehr nass, die Batterie war aufgewärmt zum superchargern und hatte ungefähr 5 bis 10 Minuten geladen bevor der erste weiße Rauch kam. Es roch auch ein ganz wenig angeschmort fand ich, könnte aber auch Einbildung gewesen sein.

Hat irgendeiner schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich lade eigentlich fast nie am supercharger.

Herzliche Grüße

4 „Gefällt mir“

Rauch oder Dampf?
Weiß ist oft „nur“ Wasserdampf.
Könnte sein das ein Kühlkreislauf undicht geworden ist bei hoher Temperatur.
Das wäre jetzt nicht Mega schlimm, aber es natürlich unbedingt ein Servicetermin nötig!

Wenn es verschmort gerochen hat und es Rauch war … dann würde ich das Auto vll gar nicht erst mehr bewegen und den Abschleppdienst rufen :confused:
In dem Fall das Auto abschalten, findet sich in den Fahrzeug Einstellungen.

Naja das kann ich als Leihe jetzt leider nicht unbedingt sagen. :confused:

Frage ist gibt es ne Möglichkeit da jemanden von Tesla rüber schauen zu lassen bevor da ein Service Termin frei ist ?

Und bin von bin von Beelitz noch ne Stunde nach Hause gefahren und da war nichts.

1 „Gefällt mir“

Hat es gestunken? „Elektrischer Rauch“ ist normalerweise intensiv stinkend.

Naja intensiv nicht.
Eher so leicht wie wenn du was auf Herd stellst was am Boden noch bissel dreckig ist.
Aber ich bin halt auch Hypochonder deshalb kann das auch ne Einbildung sein.

Der Tesla Typ meinte halt wenn es was schlimmes wäre würde das Auto schon Alarm schlagen.

1 „Gefällt mir“

Hast kein Foto oder Video gemacht :smiley: meine Tesla Shorts brauchen Nachschub :smiley:

hm ja also hat sich das auto den danach normal bewegen lassen ? hast du es abgesteckt ?

Wie lange hast du es bereits ? war es deine erste ladung ?

2 „Gefällt mir“

Vielleicht hat der Kondensator der Klimaanlage durch die Fahrt im Regen Wasser abbekommen, was dann beim Laden verdampft ist. Über die Klimaanlage läuft ja auch die Batteriekühlung. Und auf dem Kondensator können durchaus Dreck oder Produktionsrückstände sein, die dann etwas riechen. Wenn es draußen kalt ist, kondensiert der Wasserdampf eher und man sieht ihn. Verschmorte Kabel oder ähnliches riechen sehr intensiv. Bei meinem letzten Supercharging im Sommer hat auch mal etwas gerochen. Ist aber nichts passiert.

5 „Gefällt mir“

Edit: Ja, inzwischen bei zwei Tesla M3 aus Q2 und Q3 2021 erlebt

Das kommt bei Model 3 mit Waermepumpe wohl manchmal vor - die Waermepumpe ist beim Superchargen ganz schoen am arbeiten und wir kommen in die Jahreszeit, wo Wasser in der Luft schnell kondensiert. Ist also an sich nichts schlimmes (wenn es alles im Rahmen ist und keine Dampfexplosion). Wenn Dir Tesla sagt, dass der Wagen sicher ist, dann sollte da also nichts passieren.

16 „Gefällt mir“

Habt Ihr denn zu diesem Zeitpunkt im Innenraum des Model 3 ein Konklave abgehalten und wart Ihr in rote Gewänder gehüllt? Dann könnte es „habemus papam“ bedeuten.

Matthias

46 „Gefällt mir“

Dampf / Rauch beim laden / danach hatten wir erst vor ein paar Tagen , mal die Suche bemühen

4 „Gefällt mir“

Ja wie gesagt sorry. Erst seit gestern hier angemeldet und noch keine Ahnung wie es funktioniert :see_no_evil:

3 „Gefällt mir“

Ich habe seit meiner Rauch-Erfahrung weder Einschränkungen noch Fehlermeldungen bekommen, deshalb tu ich das als Normalität ab. Vor allem weil sich die Fälle „häufen“.

1 „Gefällt mir“

Weißer Rauch steigt auf? Ganz klar: die Genehmigung für Grünheide ist da!

27 „Gefällt mir“

Oder es gibt einen neuen Papst :smirk: Sorry für OT aber das sprang mich jetzt an

1 „Gefällt mir“

Zu spät. Den Papst hatten wir schon…

5 „Gefällt mir“

Also, es scheint „normal“ zu sein.

Ich hatte das heute auch an einem V3 Supercharger. Das SR+ wurde „zügig“ rangefahren (100km mit 150 km/h Autopilot) und hat dann „vergleichsweise“ schnell geladen (50% mit 134 kW, 60% mit 114 kW, …).

Ungefär in dem Bereich (so um 60%), sind dann vom rechten Radkasten größere Rauchschwaden aufgestiegen (sah bedrohlich aus, leider kein Foto gemacht). Nach 1 Minute war es von alleine wieder vorbei.

Der Rauch selber war komplett weiss (helles weiss). Gerochen hab ich ihn nicht, da ich gerade am telefonieren war.

3 „Gefällt mir“

Erinnert mich an die Wärmepumpe bei uns im Haus.

Die ist für 6 Wohnungen ausgelegt und entsprechend groß mit Luft/Wasser. Große Luftkanäle gehen zur Strasse raus.
Bei feuchter Luft spuckt die Wärmepumpe dann auch das Kondenswasser (?) als Dampfschwaden aus.

Das zischt gut und ist mal richtig viel. Halt ne kleine Wolke. Wenn jemand gerade vorbei geht und das nicht kennt: gibt einen ordentlichen Schreck…

3 „Gefällt mir“

Bei unserem M3 SR+ aus Q3/2021 kam gestern Abend beim SUC-laden auch kurz weißer Rauch. Draußen waren 13 Grad…

1 „Gefällt mir“

Ich war gerade auch am Supercharger, nach 10 Minuten kam bei mir auch Dampf aus beiden Radkästen, habe das Laden sofort unterbrochen, ich dachte jetzt brennt er ab.
Habe von 30% auf 60 geladen, mit 150 KW. Draußen waren 9Grad und ein bisschen neblig.
Bin dann weiter gefahren und bin dann zum Glück auf diese Frage gestoßen, was mich erstmal ein bisschen beruhigt hat. Dennoch werde ich morgen beim Support anrufen und das klären.

5 „Gefällt mir“