Ladeverhalten an der Wallbox

Hi,
ich habe meinen M3 erst seit letzter Woche und versuch gerade das Verhalten an der Wallbox zu verstehen, da ich da scheinbar ein kleineres Problem habe.

Meine Wallbox (EVBox) lädt das Auto vernünftig auf. Nachdem das Auto den eingestellten Stand erreicht hat, z.B. 80%, wird das Laden beendend und die Wallbox bleibt verbunden (Kabelsymbol in der App ist grün). Im Laufe der Nacht verliert aber scheinbar die Wallbox die Verbindung zum Auto (Kabelsymbol in der App wird grau) und muss erst wieder mit der RFID-Karte entsperrt werden, um wieder erkannt zu werden. Der Tesla meldet dann:

CD_a066 Ladegerät nicht bereit
Zum Starten Anleitung der Station beachten

Kennt jemand das Problem? Ich habe jetzt schon ein Ticket bei EVBox offen, die konnten sich das auch nicht wirklich erklären. Sie haben aber einige Einstellungen geändert. Mal schauen, ob das was bringt.

Zusatzfrage:
Wie verhält sich das Auto normalerweise, wenn es bis 80% geladen hat, dann den Ladevorgang beendet und dann über die Zeit z.B. wieder auf 75% sinkt (z.B. durch Benutzung Wächtermodus, Klima, etc.). Würde das Auto automatisch wieder einen Ladevorgang starten, um die 80% wieder zu erreichen, oder muss man das Laden dann wieder manuell abstoßen (z.B. in der App)?

Vielen Dank
Steffen

Nach Ladeende legt sich dein M3 schlafen.
Die Wallbox geht dann davon aus, das abgestöpselt wurde.
Für ein erneutes Laden musst du dich dann per RFID an der Wallbox anmelden.

Bei meiner Wallbox muss ich mich nicht autorisieren.
Da kann ich per App das Ladelimit anheben, und mein M3 lädt weiter.

2 „Gefällt mir“

pragmatischer Ansatz: Wo ist deine Wallbox installiert, wie öffentlich zugänglich ist die? Bzw. wie wahrscheinlich ist es dass sich da jemand fremdes hinstellt und Strom klaut?
Auf den meisten privaten Parkplätzen halte ich persönlich das Risiko für eher gering und würde auf die Freischaltung per RFID verzichten, was Dir hier helfen würde.

Aber es gibt durchaus Szenarien wo Freischaltung über RFID Sinn macht, drum die Frage.

4 „Gefällt mir“

Genau das wäre auch mein Plan B… die RFID Abfrage kann ich abschalten.

1 „Gefällt mir“

Ich hänge mich mal hier an, um kein neues Thema aufzumachen:

Seit ein paar Wochen hört das M3 SR auf zu laden, wenn man die App nicht offen hat. Erst dachte ich, es liegt daran, dass Nebentarif Laden eingeschaltet war und das dann immer wieder den manuellen Befehlt in der App „Laden starten“ überschrieben hat. Nun habe ich den Butto ausgeschaltet, die Abfahrtszeit rausgenommen und vor 2h angesteckt. Jetzt gucke ich in die App: Laden wurde beendet

Die App ist nicht wirklich geschlossen, ich hab sie halt nicht permanent auf dem Bildschirm.

In der Nacht lädt es wunderbar, aber tagsüber nicht.

Ich hab keine PV, Mietshaus mit Zaptec Wallbox.

Gerade wieder gestartet, nach 2-3 min wieder geschaut: Laden wieder beendet

Jemand eine Idee, was man machen kann bzw. woran es liegt?

P.S: Hab nochmal geguckt, alle 5 min bricht es ab. Auch wenn ich die App offen auf dem Screen hab.

War für ein Fabrikat ist deine Wallbox?

Du solltest mal eine andere Wallbox z.B. bei Bekannten versuchen.
Tritt das Problem dort nicht auf, liegt es wahrscheinlich an deiner Wallbox.

Zaptec Wallbox. Das Eigenartige ist, dass es Nachts kein Problem ist, da passiert das nicht. Werde mal den Nachbarn fragen, ob der Ähnliches berichtet. Hat auch einen Tesla und ist am gleichen System mit eigener Wallbox angeschlossen.

Die App hat nichts damit zu tun ob geladen wird oder nicht. Es gibt lediglich momentan den Bug dass wenn das Laden gestoppt wird, das Auto schlafen geht und du es dann zB per App aufweckst, das Laden wieder (ungewollt) gestartet wird.

Hast du eventuell deine Tesla Zugangsdaten mal bei irgendeinem Online-Service wie Optiwatt oder so eingegeben? Die senden Ladebefehle über die Tesla App API und könnten so für Störungen sorgen.

Hi,

nein, keine Fremdapps über API am Laufen. Aber das Auto schläft ja nicht innert 5 min ein beim Laden und schon gar nicht, wenn ich die Tesla App offen habe. Selbst da bricht er ab.

Wenn das passiert, welche Meldung siehst du auf dem Touchscreen? Unten links sollte eine Meldung erscheinen.

Auf der App steht nur „Laden gestoppt“, im Tesla sass ich noch nicht bisher als das passiert ist. Und wie gesagt, Nachts passiert das nicht.

Könnten es Spannungsschwankungen sein?
Nachts ist das Netz i.d.R. stabiler/konstanter.
(nur eine Vermutung)

Wobei ich keine Ahnung habe unter welchen Bedingungen Tesla die Ladung abbricht/beendet.
Und bei einem Abbruch würde ich ausserdem eine Fehlermeldung erwarten.

Ich habe die Spannung tatsächlich beobachtet, daher ein guter Hinweis. Die blieb immer zwischen 237 und 240V. Fand ich jetzt normal.

Wie gesagt, schau dann beim nächsten Mal im Tesla nach. Wenn das Laden unabsichtlich unterbrochen wird, wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt - häufig mit einem Button für weitere Infos.

1 „Gefällt mir“

Ha, jetzt bin aber ich der Idiot!

:joy:

Keine Fremdanbieter? Weit gefehlt, hatte vor ein paar Wochen die CKW App zum Smart Charging installiert, um das mal auszuprobieren. Diese steuert natürlich das Laden nach dem Zeitpunkt, wenn es grad günstig ist.

Aber schön, eine Erklärung zu haben.

3 „Gefällt mir“