Ladestationen in Kroatien

Die gleiche Situation hatten wir ein paar Jahre in Folge (nur Sa-Sa). Letztes Jahr sind wir dann am Freitag nach dem Frühstück gefahren bis kurz hinter die slowenisch-kroatische Grenze (Istrien). Dort haben wir eine Nacht in einem Apartment verbracht (über Airbnb gebucht). Am nächsten Morgen dann gemütlich an den Strand und am späten Nachmittag in unser eigentliches Ferienhaus.
Unglaublich entspannt, da an beiden Tagen überhaupt keinen Stau gehabt. Machen wir dieses Jahr wieder so.

4 „Gefällt mir“

Die ganzen Ladestationen in Lipica hatten bei mir beim letzten Urlaub nicht funktioniert.

Mein Wirt in Drage macht das nicht, wir sind auch oft nur wenige Tage da.
Allerdings gibt es unzählige Privatvermieter, deren Zimmer man ohne Probleme für einen Tag ad hoc beziehen kann.
In größeren Gruppen vermutlich schwieriger.

Lipica hat ohne Probleme funktioniert. Einfach einstecken und Laden beginnt.
Bei den Höhlen hatte ich erst Probleme. Aber da auch nur einstecken und dann auf Login drücken. Konnte halt die Anweisung auf Slowenisch nicht verstehen :see_no_evil:
In Lipica muss man für das Parken aber 3€ bezahlen, an den Höhlen ist das kostenlos gewesen.

Also hier ein kurzes Update zum Laden in Kroatien und Laden, zugegeben nicht in der Hauptreise Zeit. Reise von Berlin nach Zadar, Losinj und Rovinj mit Zwischenstopp in Österreich. Vollkommen problemlos, Ladesäulen nie voll, Laden an SuC und Elen Ladestationen. Unbedingt Elen App vorher installieren und Kreditkarte hinterlegen. Elen relativ günstig mit 29ct/kWh bei Langsam Laden.

Einen schönen Urlaub

4 „Gefällt mir“

Hatte gestern wie immer am SuC Karlovac geladen. Zu Beginn 2 Fahrzeuge da, 102kW (mehr gibt es dort nie), nach 10 Minuten war alles belegt und 51kW. Es ist wie es ist…

Am SuC Zadar war dann außer mir nur ein anderes Auto da, 121 kW. Das lag bei meinem Raven SR bis fast 40% an (sehr ungewöhnlich, allerdings bin ich die Strecke mit 130-140 gefahren, was ich auch eher selten mache… der Brancin lag schon grillfertig am Rost, wie mir mein Wirt mitteilte).
Bis zum Abstecken bei 55% hatte ich noch über 90 kW.

Da SC05 kommt kein anderer Lader für mich infrage.

1 „Gefällt mir“

Eine generelle Frage, ich hab mich jetzt auch bei Elen registriert, das schaut ja wirklich gut aus mit 29cent/kWh und ich sehe da auch eine Ladestation auf Mali Losinj.
Bei unserem Hotel ist aber eine der Telekom, hab ich mich auch registriert aber ich finde das etwas blöd mit diesem Guthaben aufladen… oder mache ich das was falsch? … die Seite ist ja fast gleich.
Ich hab sonst wenig Ladekarten oder nur schlecht Tarife, ich bin da mehr auf TESLA.

Prüf über die Plugshare App ob sie auch funktioniert. Nicht dass man sich darauf verlässt, leer ankommt und dann irgendwo eine Schuko Steckdose finden muss wo man aufladen darf :wink:

In Cres ist die ELEN auf einem Parkplatz bei Aldo Negri 22.
Sind nur zwei Plätze mit einem Charger 50kW

In Mali Lošinj selbst sollte das auch wieder lt. Rezensionen gehen. Ist aber „nur“ 2x 11kW Adresse Priko ul. 57

Ansonsten ist noch im Bellevue ein Destination Charger, im Zweifelsfall geht der vielleicht gegen Gebühr?

Bellevue war ich schon, hab auch als Gast vom Aurora dort geladen… ob das jetzt auch noch möglich ist wäre fraglich.
Auf Anfrage beim Aurora hab ich die Info bekommen das es eine Ladestation beim Hotel gibt, bzw. eigentlich beim Vespera.
Wenn ich da nachsehe ist das eine der Telekom, ist auch bei Goingelectric drinnen.
Die 44cent bringen mich jetzt auch nicht um, es war halt die Frage mit dem blöden Guthaben aufladen… wäre halt eine Rechnerei, ich brauch da kein Guthaben übrig nach dem Laden.
Die Station Priko ul. 57 wäre die Alternative mit ELEN, ginge natürlich auch.

Bin gerade aus Kroatien zurück.
Nach kostenlosen Laden in Slowenien (siehe oben) habe ich diese Stationen genutzt:
In Pazin im Ort bei Elen für 29 Cent am 11kw AC geladen
In Vrbnik auf Krik kostenlos an Go4Bike Ladestation im Ort (umständlich, da man sich trotzdem mit Kreditkarte registrieren musste) wobei der AC Lader Max 7,5 kw geliefert hat.


In Punat (Krk) am Hafen Adhock am AC Lader für 35 Cent (einfach mit QR Code und Apple Pay) Pondi.EV/Absolut

Alles dann auch mit kostenlosen Parken!
Im Hotel Kanajt in Punat kann man auch AC laden aber das kostet 25€ pauschal.
An den Plitvicer Seen am Parkplatz vor dem Campingplatz Borje mit Elen AC mit 11 kw für 29 Cent
Hier hat es nach den Freischalten aber über 5 Minuten gedauert, bis das Laden wirklich begonnen hat. Da muss man etwas Geduld haben. (Wir haben beim Laden im vila-velebita.com gegessen 5 Minuten zu Fuß sehr zu empfehlen!)
Auf dem Rückweg haben wir in Maribor Station gemacht und am Parkplatz an der Drau https://parkirisce-marprom.edan.io/ geladen.
Das erfolgt über die ParkApp EasyPark
War nicht so ganz intuitiv, aber hat dann funktioniert mit ca 32 Cent für 11kw AC inkl. Parken.
SuC habe ich dann erst wieder in Graz angefahren (Graz ist wirklich einen Besuch wert!!!)
Also insgesamt knapp 3000 km im Urlaub abgespult und Laden war komplett unkompliziert!

12 „Gefällt mir“

Das heißt die sind nicht mehr kostenlos an der Drau? Bei ChargeEV sind sie noch als kostenlos mit „einfach einstecken“ gelistet.

Ja, das hat sich offensichtlich geändert.
Läuft jetzt über die EasyPark App und da war ich auch erst sehr unsicher, da ich keine Kosten ersehen konnte.
Ob die Abrechnung letztendlich nach Minuten oder kWh war, kann ich auch nicht sicher sagen, da beide Angaben da sind und nur die Endsumme.
Für 18,681 kWh und 1h36Min habe ich 5,95€ incl Steuer bezahlt.
Ich hatte auch mehrere Startversuche, da nicht ganz eindeutig gekennzeichnet, welche Säule und welcher Stecker gemeint ist. War ein wenig trial and error. Aber es wurde dann nur der Vorgang berechnet, bei dem auch geladen wurde. Daher denke ich es geht nach kWh.
Und wenn ich das richtig interpretiert habe, war das Parken damit inklusive.
Von daher ein fairer Preis und man parkt absolut zentral in Maribor.

2 „Gefällt mir“

Eine Ergänzung; in der Nähe der Plitvicer Seen gibt es die Barać Höhlen mit dem SPELEON Besucherzentrum.
Da gibt es jetzt auch eine AC Ladestation.
https://barac-caves.com/electric-vehicle-charging-station-at-speleon-visitor-centre/
Adhoc laden ist mit 85 Cent aber teuer.


Aber die ADAC/ENBW Ladekarte mit 60 Cent ging auch. Hab aber dann gleich abgebrochen und abends für 29 Cent bei Elen geladen.
Der Besuch im SPELEON Center (Führung auf Englisch) war übrigens sehr informativ und hat sich gelohnt.

3 „Gefällt mir“

Ist die die Ladesituation sehr kritisch im Sommer in Kroatien? Ich bin am überlegen im Sommer dort hinzufahren und bin nun fast dabei den Plan zu ändern. Ich habe irgendwie kein Bock Stunden auf das Aufladen zu warten oder sind das nur punktuelle Phänomene?

Falls du es so machen kannst, dass du früh morgens durch Kroatien fährst, solltest du keine Probleme haben. Ich persönlich fahre meine Langstrecke fast nur noch nachts, weil ich dann meine Ruhe habe. Viel weniger LKW mit Elefantenrennen, viel weniger Leute, die auf die dritte Spur ausscheren, ohne den Verkehr zu beobachten, viel weniger Leute an den Ladegeräten, etc.

2 „Gefällt mir“

Nein, es ist nicht sehr kritisch.

Es ist an den Hauptreisewochenenden der Sommerferien, besonders Samstags, recht voll. Das heißt aber nicht zwingend, dass du bei jedem Ladevorgang Stundenlang anstehst.
Ja, manchmal kommt alles zusammen und dann ist es übel. In den meisten Fällen kommt man aber gut durch.

Ideal ist es nachts oder nicht Samstags zu fahren. Dann ist es total gechillt.

1 „Gefällt mir“

Wobei du dich wirklich ein bisschen damit beschäftigen solltest, wo du während des Urlaubs, vor Ort, laden kannst. Das ist regional sehr unterschiedlich.
Wenn du am Haus/Wohnung laden kannst, dann ist eh alles stressfrei. Wenn nicht, würde ich zumindest mal vorher schauen, was es so gibt.

1 „Gefällt mir“

Bei der Ladesäulensuche finde ich außerhalb des DACH-Raums Plugshare sehr hilfreich.

1 „Gefällt mir“

Ja, das stimmt. Meine Aussage bezog sich nur auf die Anreise und Supercharger.

1 „Gefällt mir“