Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladesäule Neubiberg zu schwach?

Ich habe diese interessante email bekommen:

Nachdem es sich bei der besagten Säule um Typ2 Anschluss handelt, musste ich dann doch erstmal stutzen. Und wie erwartet hat das ModelS auch nur 16A eingestellt, aber scheinbar ist die Säule für eine dreiphasigen Dauerbelastung mit 16A nicht ausgelegt. :open_mouth:
Mit 15A ging es dann beim letzten Laden, aber das ist ja auch nur eine Lösung für mich.

Ich habe dann wie folgt geantwortet und warte noch, ob etwas zurück kommt:

Die hätten von mir eine andere Antwort bekommen:

Sehr geehrter Herr blablub,
vielen Dank für Ihre freundliche Antwort. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir künftig jeden Test Ihrer fehlerhaft arbeitenden Ladeinfrastruktur mit pauschal 500 Euro berechnen müssen. Wie Ihnen bekannt ist, gibt die Typ2-Ladeinfrastruktur dem Fahrzeug vor, mit welcher Stromstärke es laden darf. Durch wiederholt falsche Konfiguration Ihrer Ladeinfrastruktur, die einzig und allein in Ihrem Verantwortungsbereich lag, kam es mehrfach zur Auslösung der Hauptsicherung. Gern berät Sie die abcd GmbH bei der korrekten Konfiguration Ihrer Infrastruktur. Bei Interesse lasse ich Ihnen ein Angebot zukommen.

In der Hoffnung, künftig in Ihrem Gebiet störungsfreie Ladeinfrastruktur anzutreffen verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

Ach eure Teslas machen die ganzen Säulen kaputt…
ihr Schlingel :mrgreen:

Wenn beim bestimmungsgemäßen (!) Gebrauch die Säule leidet, ist der Betreiber selber schuld