Ladesäule defekt?!

Moin, ich war gerade in Lüneburg und wollte während meines Termins fix am kostenlosen Lader saugen. Mein erstes Mal :heart_eyes:

Ich weiß nicht, ob es an meiner Dusseligkeit lag oder die Säule defekt war, ich vermute letzteres. Neben mir stand ein i3 - ich vermute auch eher „Alibitanken“, weil keine Lust auf Parkplatzsuche. An seiner Säule wurde im Display keine KW Zahl angezeigt. Tezilla hat kein blaues Signal gegeben. Hab dann im Log der Säule nachgesehen, da stand letztes erfolgreiches Tanken 02.03. - im Display stand aber auch keine Störungsmeldung.

Kann ich sicher davon ausgehen, dass alles geloggt wird? Dann hat der i3 definitiv auch nur den Parkplatz geschnorrt.

Anruf bei der Hotline: außerhalb der Geschäftszeiten, keiner mehr da
Für eine Störungsmeldung auf der Webseite hätte ich erst ein Nutzerkonto anlegen müssen - keine Zeit, keine Lust, bin da eh nie wieder.
Es müsste doch automatisch ein Ticket erstellt werden, wenn die Säule defekt ist, oder?

Irgendwie erscheint mir dieses Ladenetzwerk noch nicht ausgereift, wenn eine defekte Säule seit 1 Woche nicht auffällt. Oder was hätte ich in der Situation anders machen können?

Manche Ladesäulen erfordern zwingend einen bestimmten Ablauf. Also in welcher Reihenfolge wird eingesteckt und App oder RFID verwendet.
Mit einer Woche ist das ja noch goldig. Da gibt es Säulen die sind seit Monaten nicht verfügbar. Interessant das es zumindest Meldende gab. Ist auch nicht die Regel.

Ok, ein Ablauf stand leider nicht an der Säule, nur ein QR Code um die AGB zu bestätigen und das Laden zu starten. Vielleicht doch ein Bedienfehler? Aber dann hätte der i3 neben mir ja als erfolgreicher Ladeprozess im Säulen-Log stehen müssen.

Das hat der Anbieter auch geglaubt. Stand aber nicht im Pflichtenheft für die Programmierung oder man hat sich diesen Schritt gespart weil unnötig und auch noch was kostet. :rofl:

Manchmal hilft ein bischen Geduld, und ein bischen Glück.
Gestern an der AC Ladesäule Display sagt beide Anschlüsse in Ordnung.
RFID vom ADAC (EnBW), Ladesäule meldet aber nicht in Ordnung.
Also nach mehreren Versuchen dann mit der APP versucht, was auch nicht funktionieren wollte.
Bevor ich das Kabel wieder verstauen wollte, nochmal mit der RFID versucht,
Klack alles wieder In Ordnung.

Ich bin ein großer Fan des goingelectric Ladeverzeichnisses. Dort könntest Du zumindest den Fehler melden. Dadurch wissen dann andere Fahrer, daß es sich nicht lohnt, da hinzufahren. Mglw. schauen auch ein paar Betreiber da rein.
Es gibt auch diverse Apps, die die Daten des Verzeichnisses verwenden und etwas komfortabler sind (z.B. chargEV für iOS).

2 „Gefällt mir“

Es klappt leider nicht immer auf Anhieb. Säule und Auto reden gern mal aneinander vorbei. Da ist man von Tesla’s SuCs echt verwöhnt. Gern dauert es auch mal 1-2 Minuten, bis der Ladevorgang beginnt.

Vielleicht hilft der Tipp, den Stecker (beim AC-Laden) am Auto solange mit etwas Druck nach oben zu halten, bis Säule und Auto mit Telefonieren fertig sind.
Oben sind nämlich die beiden Kontakte zum Informationsaustausch und die haben schon mal schlechten Kontakt.

ChargeEV nutze ich um die Säulen zu finden, da stand leider auch nichts von defekt. ich hab mir jetzt doch nochmal die Mühe gemacht und angerufen. Vielleicht hilfts dem Nächsten.

1 „Gefällt mir“