Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladeport entriegelt nicht S70D

Nach einem Ladevorgang an einer Maingausäule, der vorzeitig abbrach, entriegelt der Ladeport nicht mehr. Wir sind ohne zu Laden von Bad Rappenau weiter gefahren und stehen mit 10% in Wunnenstein West an der EnBW Säule. Mehrere reset und 30 Minuten warten haben nichts gebracht. LED bleiben aus. Wenn ich von Hand entriegele gehen die LED auf rot. Bis zum SeC Stuttgart reicht es nicht mehr. Nun kommt der ADAC.

Mal versucht denn Wagen Stromlos zu machen ? Also Bordmenü Ausschalten und dann mal wirklich denn Wagen stehen gelassen ohne Handy (BT) in der nähe und kein App zugriff ?

Hatte am M3 mal ein ähnliches Problem, der wollte nur nicht laden.

Stromlos machen Probier ich mal während Warten auf ADAC

Edit leider nichts gebracht u Frunk geht auch nicht auf. Gibt es ne Sicherung im Fußraum?

Kurze verständnisfrage zum nachvollziehen…

weder DC noch AC geht ?

EDIT: sicherung schau ich online für Dich… MX ? MS ?

Model S70D
Der Ladeport entriegelt mechanisch nicht. Es geht kein Stecker rein, daher egal ob AC oder DC. :frowning:

Schick mir mal bitte per PN deine handynummer, ich ruf Dich dann gleich an und wir gehen fix was durch.

Hatte ich auch mal, aber dazu ne dicke Fehlermeldung “Laden nicht möglich“. Hast du Fehlermeldungen?

Fehlermeldungen ja aber nur von den Manuellen Entriegelungsversuchen.

Ich kann per Screen, Fob und App entriegeln. Alle Wege versucht?
Kann valet mode eine Rolle spielen?

Hatte ich auch schon 2 mal, einfach Tesla Notruf angerufen und die konnten den Fehler per Fernwartung beheben.

Hast du nicht noch ein älteres Model? Da gibt es doch im Beifahrer Fussraum eine Notentriegelung für den Funk.

Der Tesla Notruf ist nur per Sprachcomputer erreichbar Und wirft einen unter Verweis auf die Homepage raus

Der Frunk ging nach mehreren Versuchen per FOB auf. Herzlichen Dank an cableguy, der nach Belegungen in den Sicherungskästen der verschiedenen Model-SVarianten gesucht und mit mir am Telefon durchgegangen ist. Ein anderer Elektrofahrer hat die Passagiere zur nächsten S-Bahn gebracht und der Fahrer hat auf den ADAC gewartet.

Letztlich kam der Abschlepper und hat das Fahrzeug zum SeC Stuttgart verfrachtet. Die haben sich in der Frühe verwundert gemeldet was mit dem Fahrzeug ist. :slight_smile:

Nach Diagnose wird nun der Ladeport getauscht. Es gibt nur noch die motorisierte Variante davon. Heute Nachmittag ist der Wagen abholbereit.

FAZIT:

  • An Autos kann unterwegs immer etwas kaputt gehen. Also lieber voll laden und einen Plan B haben.
  • Das Service Center hat klasse reagiert
  • Die Tesla Roadside Assistance ist ein Totalausfall.
  • Herzlichen Dank an die Hilfsbereitschaft hier und die Gemeinde der Elektrofahrer.
6 Like