Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden Model S / CEE 32A Dose (Kraftsteckdose)

CEE 400/16 funktioniert am UMC mit 1, 2 oder 3 Phasen problemlos, solange L1 Strom hat. Du wirst allerdings wahrscheinlich nicht mehr als 16 A ziehen können.

Dann hättet Ihr ja mein Problem gelöst und ich kann ohne weiteren Steckerkauf mit 16A an L1 laden.

Hat das schon jemand versucht und welcher PIN ist L1 (von den Dreien L1, L2, L3)?

:arrow_right: de.wikipedia.org/wiki/IEC_60309
52B34B29-6E4D-4305-9CDB-D2247003399B.jpeg

Wenn dein S aus 2018 ist, hat es den Hochstrom-Lader, der mit dem Facelift eingeführt wurde. Der kann intern umschalten und mehr als 16A aus einer Phase verarbeiten.

Du kannst also in deine rote CEE32 mit 25A auf L1 einen JuiceBooster oder andere mobile 22kW Ladebox stecken und im Auto den Ladestrom auf 25A einstellen - fertig, lädt mit 5,7kW.

Du kannst nur bis 24A einstellen. Mehr geht nicht. Bei nee CEE weiss ich es nicht, aber wenn ich am e-go Charger 32A frei gebe (Ist nur einphasig angeschlossen) dann nimmt mein Auto die 32 auch.

Danke Jungs, Ihr seid großartig. Funktioniert, jedoch wie erwähnt nur mit 16A…

Ich habe mal versucht alle (gängige) Varianten mit offiziellen Steckern/Adaptern von Tesla und dazu kaufbaren (mit ** markiert) Adaptern darzustellen (es ist egal ob im Auto 11, 16.5 oder 22kW Lader eingebaut ist):

UMC 1gen (3-phasig)
Schuko = 1x13A ~ 3kW
T12/T13 CH = 1x10A ~ 2,3kW
CEE16A rot = 3x16A ~ 11 kW
CEE32A blau = 1x32A ~ 7,4 kW (es wird intern auf L1+L2 verteilt ~ 2x16A)
CEE16A blau auf CEE16A rot = 1x16A ~ 3,7kW**
CEE32A rot auf CEE16A rot = 3x16A ~ 11kW** <-- 16A Sicherungen zwischen CEE32A und CEE16A erforderlich!
CEE32A rot auf CEE32A blau = 1x32A ~ 7,2kW**
T23 CH auf CEE16A rot 1x16A ~ 3,7kW**
T15 CH auf CEE16A rot 3x10A ~ 6,9kW** <-- 10A Sicherungen zwischen T15 CH und CEE16A erforderlich
T25 CH auf CEE16A rot 3x16A ~ 11kW**

UMC 2gen (1-phasig)
Schuko = 1x13A ~ 3kW
T12/T13 CH = 1x10A ~ 2,3kW
CEE16 blau = 1x16A ~ 3,7kW
CEE16 rot auf CEE16 blau = 1x16A ~ 3,7kW**
CEE32 rot auf CEE16 blau = 1x16A ~3,7kW** <-- 16A Sicherung zwischen CEE32A und CEE16A erforderlich
T23 CH auf CEE16A blau 1x16A ~ 3,7kW**
T15 CH auf T12/T13 1x10A ~ 2,3kW**
T25 CH auf CEE16A blau 1x16A ~ 3,7kW**

Was ist mit „UMC 2gen“ gemeint? Der wahrscheinlich zu erwartende UMC vom Model 3? Das ist sonst etwas verwirrend hier im Model S Forum.

Dann schau auf die Tesla Seite, der stehet auch bei Model S&X… :frowning:

Hm, jetzt gerade mal auf der Homepage nachgeschaut. Es ging ja schon mal im November das Gerücht dieser Änderung um, bis sich herausstellte, dass das nicht die Märkte betraf, die dreiphasiges Laden erlauben (also z.B. Europa). Der Artikel dazu von Electrek findet sich hier:

Es gab damals ziemliche Verwirrung, bis der obige Satz sich als richtig herausstellte. Allerdings ist ja nun auch auf der deutschen Website die Änderung der Angaben erfolgt, deshalb wird es diesmal wohl (leider) stimmen. Keine 11kW-Ladung mit dem UMC mehr ist natürlich mehr als doof.

Das heißt für die Zukunft muss man sich entweder einen alten UMC beschaffen oder auf Drittanbieter wie NRGkick oder Juice Booster ausweichen, wenn man weiterhin an der CEE-Dose mit 11 oder 16,5 kW bei Model S/X laden will.

Wusstet ihr eigentlich, dass auch ein deutsches Model S einphasig 32A laden kann?

Bitte keine Schieflastdebatte, habe das im Griff (chargeBIG Feature).

VG
Seb

Ja.

Können auch die neuen wo man 32A nicht mehr einstellen kann, nur 24A. Wenn die Station 32A anbietet nimmt das S/X das auch :slight_smile:

Dafür ist ja der CEE32 blau Adapter des UMC vorgesehen.

Ansonsten hilft auch das Connection Guide von Lemontec.

Kann man sich das auch selber bauen was da im blauen 32A-Adapter steckt (L1 intern auf L1, L2, L3) oder ist da noch Kommunikation mit dem Fahrzeug notwendig?

nein kann man nicht. Da ist noch ein Widerstand versteckt, der dem UMC sagt dass er jetzt im 32A Modus arbeitet.

teslamotorsclub.com/tmc/threads … ing.25984/

CEE32 blau L1 auf CEE16 rot L1 & L2 (??) soll funktionieren. (Also nicht auch noch L3.) Das wird im Fahrzeug dann aber nicht als 32A einphasig, wie mit dem Adapter von Tesla angezeigt, sondern vermutlich eher als 3phasig (eine ist „ausgefallen“). Man hat aber trotzdem 7kW, da es für den UMC 2x16A sind. Da ich nicht erwarte, so etwas jemals zu brauchen, will ich mir auch nicht den teuren Adapter von Tesla beschaffen, sondern selbst basteln.

Edit: Ein Adapter CEE32 blau auf CEE16 rot funktioniert zumindest bei meinen Prinzip-Tests nicht: viewtopic.php?f=55&t=1404&p=611894#p611894

Ok. Heißt das, ich kann eine Phase (L1) mit ausreichender Absicherung auf L1 und L2 am roten Stecker geben?

Mit welcher Stromstärke kann ich dann maximal laden?

Wie mit CEE32 blau mit 7,4 kW.

Nagel mich bitte nicht auf L1 und L2 fest. Ich finde das Posting von demjenigen gerade nicht, der den Adapter schon gebaut und getestet hat. Wie in meinem Post angegeben wirst Du mit 2x16A laden (höher als 16A kann man beim mehrphasigen Laden mit dem bisherigen Telsa-UMC ja auch nicht auswählen). Das sind dann nach Adam Riese 32A Stromstärke insgesamt, was bei 230 Volt Spannung einer Leistung von 7,36 kW entspricht (230 Volt x 16 Ampere x 2 „Phasen“ = 7360 Watt = 7,4 Kilowatt).

…und jetzt wissen wir auch warum wir damals im Physikunterricht aufgepassten haben (bzw. hätten sollen)…