Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden mit Model S an V3 Supercharger

damn… ich dachte das hätte ich getan… war wohl ein Lag… Es gibt wohl noch keine Einzige S Raven LR Ladung an einem V3 unter den TeslaLoggern :frowning:

1 Like

Ich war heut mit einem Model S 100D von 04/2019 am SuC Wismar zum Laden. Nach 30 Kilometern rasanter Fahrt war der Akku noch zu 30% gefüllt.
Bis ca. 40% wurde mit 134/135 kW geladen.

1 Like

4/19…raven oder nicht? Ein none Raven wird nicht mehr schaffen.

Der Wagen ist definitiv kein Raven.

Habe gestern am V3 am Euref Campus in Berlin geladen. MODEL S Bj. 2020, Adapter ist notwendig. Batteriestand bei Beginn ca 23%.
Maximale Ladeleistung 135 KW.

Schade, dann bringen die V3 Charger wohl keine Vorteile, selbst bei Raven. (entgegen der Behauptungen meines Tesla-Verköufers im Oktober, der meinte 200kW wären mit V3 möglich). Die 200kW standen früher sogar auf der HomePage beim Model S und V3, dies wurde aber kürzlich entfernt.

Am v2 SuC hatte ich schon Spitzenleistungen über 145kW.

Letztendlich ist es aber auch egal, macht eh nur wenige Minuten aus, besser ist es immerhin, dass die Ladekurve inzwischen etwas gestreckt wurde.

Mehr als 135 hatte ich an v2 schon.
Ist natürlich die Frage welche Temperatur die Batterie hatte und ob 23% nicht Zuviel sind für 150kW + ?

Hier meine ladekurve von gestern in Hermsdorf V3 mit meinem 2019er Raven 10-90%.
Ich war ganz alleine da. Akku war schön warmgehalten (kam aus Hannover)
Interessant die Treppe ab 50%

https://teslalogger.de/charging.php?id=38533

Später in Hilpoltstein am V2 lader hatte ich eine Spitze von 146kW:
https://teslalogger.de/charging.php?id=38534

3 Like

zur Batterietemperatur: Ich bin an diesem Tag 600km angereist (2x Laden).
Es ist ein Model S Performance.

Einen sicheren Vorteil bringen die V3 in jedem Fall, weil an beiden zusammengelegten Stalls gleich schnell geladen werden kann!!

Batterie Vorkonditioniert?

War als Navigationsziel eingegeben. Sollte daher vorkonditioniert sein. Software hat neuestes Update.

Ich habe ein MS von September. Auch mein Verkäufer hat damals gemeint, die neuen Raven seien bis 250kw tauglich… scheint nun aber wirklich nicht der Fall zu sein. Naja, aktuell gibt‘s noch nicht viele V3, aber wenn die dann zunehmen, ist‘s ärgerlich.

Generell: macht es denn für mich überhaupt Sinn, mit CCS zu laden statt Typ2?

Ja - wenn kein Typ2-SC in der Nähe ist, auf jeden Fall! :+1:

Mein S SR Raven bekommt am V3 bislang max 135 kw.

Die hohe Ladeleistung geht nur in Good ol US of A, mit deren proprietären Stecker. China wohl auch. Die können die dicken Kabel nutzen. Bei uns limitiert der CCS Adapter den maximalen Ladestrom.

Falsch.
Am Model S mit Adapter ist der Typ2 Stecker der limitierende Faktor. Das Model 3 kann mit CCS wohl die 200 kW erreichen…

Kannst Du sehen, wie Du willst - ich schrieb ja, dass es in USA mit deren Stecker geht. Bei uns nicht. Da man mit dem Adapter ja das Mode 3 CCS Kabel einsteckt (oder Ionity/ENBW), die es ja können, ist der Adapter eben der limitierende Faktor. Wenn Du mit „Stecker“ generisch auch die Buchse im Auto bzw. die Kombination aus beidem meinst, dann stimme ich zu. Auf jeden Fall ist der CCS Adapter schon mit den jetzigen Ladeleistungen weit aus der Spezifikation.

Die amerikanischen Model S haben aber einen anderen Anschluss im Auto als die europäischen! Das wurde auch schon x mal geschrieben.

Das hat mit „generisch“ oder nicht rein gar nichts zu tun.

Das schwächste Glied der Kette bestimmt den Durchsatz.

Vergiss bitte nicht, dass die V3 Ladekabel und -Stecker aktiv gekühlt sind.

Genau? Und was habe ich oben geschrieben? Exakt das. Lesen hilft.