Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden in villaggio turistico internazionale Bibione IT

Hi Zusammen

Wir planen gegen August hin für zwei Wochen nach Bibione zu fahren. Die Lademöglichkeiten unterwegs über Supercharger sind gegeben, das ist kein Problem. Beim Campingplatz „villaggio turistico internazionale“ (VTI) haben wir ein Mobilhome (maxicaravan) gemietet und soviel ich weiss könnte ich den Tesla (s) gleich neben dem Häusschen parkieren.

Als einzige Lademöglichkeit besteht für mich vor Ort den Batteriestand während dieser zwei Wochen zu erhalten lediglich über eine normale Steckdose. Aber von dem wird ja abgeraten oder? Weiter gibts noch Stellplätze für Wohnwagen, wo ich bestimmt meinen Wagen kurzfristig aufladen könnte - dort sind Anschlüsse mit 10/16 Ampere vorhanden. Reichen da die Kabel die ich dabei habe oder brauche ich da noch andere Adapter?

Danke :slight_smile:

LG

Ich fahre jedes Jahr zum Frühjahrs-Beachmarathon ins VTI. Allerdings mieten wir uns eine Villa (ist auf der anderen, nördlichen Straßenseite). Aus der ziehe ich von der dort vorhandenen Schuko eine Verlängerung ans Auto und lade mit 10A.

Ich vermute, dass das in den Mobilheimen genauso möglich ist, kann aber nicht garantieren, ob die auch Schuko haben. Evtl. lohnt sich ein Adapter auf Schuko, z.B.: amazon.de/Reisestecker-Adap … B00AQMU5TI. Beim Adapter auf jeden Fall von Zeit zu Zeit die Temperatur prüfen! Ggf. die Stromstärke reduzieren…

Hi. Wenn Du einen UMC2 hast, also mit Blauem Adapter ist das an den Campinganschlüssen kein Problem, und Du wirst mit 3kW laden können.
An den Steckdosen wird nicht mehr als 8A gut gehen. Auch damit wird er sich langsam füllen. Es gibt oft sich Starkstromanschlüsse, die aber in Italien 4-polig sind. Dafür braucht man dann einen Adapter.

Laut Bildern ist sogar eine Außensteckdose vorhanden.
Was wohl nicht funktionieren wird ist der gleichzeitige Volllastbetrieb von Kochfeld, Klimaanlage, Wasserkocher sowie Fahrzeugladung.
Jedoch zeitweilig mit 6, ev 8A über Schuko zu laden, speziell wenn ihr nicht viel rumfahrt ohne an SUC zu kommen, wird kaum ein Problem sein.
Qualitativ guten Reisesteckeradapter auf Schuko - Verlängerungskabel (keine Trommel) - das mitgelieferte UMC
Einen Adapter auf CEE Rot /Blau ist zusätzlich immer gut zu haben.

Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin grundsätzlich sehr vorsichtig was Strom usw. betrifft und möchte natürlich keine Risiken eingehen :slight_smile:

Demnach könnte ich via Aussenstecker (gehe ich davon aus, dass diese beim Häuschen die einfachen italienischen-Haushaltstecker sind?) via Kabel direkt den Tesla aufladen - auch wenn es lange dauern würde.

Da ich möglichst vorbereitet ankomme:
Könnt ihr mir evtl. mit Amazonlink angaben machen, was ich für meinen Tesla an Adaptern, Kabeln usw. genau kaufen soll - auch grundsätzlich für spätere Reisen, so dass wir zumindest für europäisches Festland gut ausgerüstet sind? Ein „hochstrombordladegerät“ sei ja bereits enthalten (steht so zumindest in den Verkaufsunterlagen).

Danke :-*

Jetzt habe ich gerade gesehen, dass mir ein sog. „Juice Booster 2“ in vielen Fällen wohl ausreichen würde. Muss mich mal etwas im Forum über dieses Ding informieren.

Wir hüpfen seit 2Wochen in Frankreich von einem Campingplatz zum nächsten. Gleich nachdem der Caravan platziert ist wird der Tesla eingesteckt und nuckelt zwischen 5-8A aus der Campingdose, je nach Installation und Voltmeter… funktioniert tadellos und füllt den Akku auch :wink:

Hallo,

in Lignano (die Stadt neben Bibione auf der anderen Seite des Tagliamento) gibt es einen
Parkplatz mit Tesla Destination Ladern (kostenlos), Parkplatz kostet natürlich.

parkinglunablu.com

Falls das nichts wird im Villagio.

Grüße
Peter

Es gibt hier einen ausführlichen Thread indem das Laden in Italien erschöpfend durch ist :wink:

Ansonsten ergibt die Suche im Forum mit „laden Italien“ 1111 Ergebnisse. Da werden auch alle Adapter die man brauchen kann genannt.