Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden in Italien

Ja, habe ich;-) Die Handynummer wurde auch akzeptiert. Ich hatte auch versucht, mich direkt auf der Enel-Page zu registrieren. Dabei schon zwei E-Mail-Adressen verbrannt:-(

Ich habe es einen monat lang versucht auf diverse Arten. Nichts hat funktioniert. Habs dann zum Glück vor Ort nicht benötigt

Update: Ich konnte mich jetzt auch endlich erfolgreich registrieren. Ich musste bei der Zweiwege-Identifizierung jedoch eine italienische Mobilnummer angeben. Beim weiteren Registrierungsvorgang war es auch noch nötig, erst einmal eine italienische Adresse einzugeben. Diese konnte ich nach erfolgreicher Registrierung wieder in meine eigene Adresse updaten. :slight_smile:

Was für ein schwachsinniges System!
Ich hab’s auch immer mal wieder versucht und komme bis zur Eingabe der Kreditkartennummer, aber bei der (mit 1€ kostenpflichtigen) „Secur“-Bestätigung kommt stets eine rote Fehlermeldung.

Hast Du auch den Kartentyp vorher ausgewählt?

Ja!
Und ich habe Visa und Mastercard probiert, hat mit beiden nicht geklappt… :smiling_imp:

Komisch, das hatte bei mir einwandfrei geklappt. Hab’ ne DKB-Visacard. Einmal hatte die App auch gemeckert (rotes Popup), da hatte ich vergessen, diese 3-stellige Prüfnummer einzugeben.

ja genau, habe 1 Woche lang daran verzweifelt. sollte jetzt wieder gehen, war ein Problem in der App laut Enel. am 22.08. wurde der Bug behoben.
ach ja es funktionieren keine Debt Karten.

Hallöchen,

in dem schönen Lago Maggiore-Ort Verbania gab’s bisher nur eine 22 kW-Ladesäule, dessen Freigabe etwas umständlich für Personen ohne eine italienische Krankenversicherungskarte ist.

Ab den 26. Oktober öffnet Lidl eine neue Filiale dort, und die wird eine Lademöglichkeit anbieten.

Was angeboten wird (CHAdeMO wäre ja schön!), und ob der Zugang barrierefrei wie bei Lidl in Frankreich und Schweiz sein wird, bin ich dabei nachzuforschen.

Sodele,

eben hat der Postboten bei uns die RFID-Karte zum freien Zugang zur italienischen „RicaricaEV“-Netz:


abgeliefert.

Es geht also, auch als Nicht-Besitzer einer italienischen „Carta dei Servizi“ bei diesen meistens in Norditalien (es gibt noch eine am Adria außerhalb der Karte) verbreitete Säulen kostenlos laden zu können - OK, nicht ganz kostenlos, denn die Karte kostet 15 EUR :laughing: .

Demnächst werden wir mal versuchen, wie die Karte funktioniert, und natürlich hier berichten.

Mit die Karte kriegt man übrigens auch die Möglichkeit, an einer bestimmten Säule seine Ladezeit im Voraus zu buchen.

Update zur Enel App:
Hatte mich nach einigen Schwierigkeiten endlich registrieren können. App läuft mit meinen Daten. Uff.

Am Sonntag dann der Ernstfall: Termin im neu eröffneten Teatro Petrarca in Arezzo gehabt - siehe da: die EINZIGE Säule in Arezzo MIT EINEM TYP2 von Enel steht direkt vor der Tür. Zugeparkt, aber Fahrer ist am Fahrzeug. Während ich anfange, dem Fahrer zu erklären, daß ich da laden möchte, steht plötzlich ein (ital) X hinter mir (in der gleichen Farbe!!). Fahrer macht Scheibe runter und erklärt mir, daß er heute auch schon versucht hätte, da zu laden - erfolglos!!

Säule kaputt, also ?!

Wir also einen normalen Parkplatz gesucht. Kommen dann zu Fuß nochmal an Säule vorbei: App zeigt verfügbar an, Säule keine Fehlermeldung. Parkplatz war frei. Während Frau das S holt blockiere ich mit meiner Person den freien Platz. Gar nicht so einfach, blieb aber hartnäckig.

Mit App Säule aktiviert, es wird gebeten, den Stecker einzustecken. Ging irgendwie mit sanfter Gewalt - vielleicht war der erfolglose Vor-Lader daran gescheitert? Dann passiert nix. App sagt, Laden aktiv, aber es passiert nix. Frust. Außerdem läuft die Zeit lt App, laufen wohl 2,5c/min Gebühr…

Als ich den Versuch frustriert abbrechen will (und wieder umparken - denn nur ladende EVs dürfen da halten), kommt ein Amerikaner von der anderen Straßenseite und fragt mich, ob er in jenem gelben Parkfeld parken dürfe. Unterhaltung hin und her

Nach bestimmt 3-5 Minuten(!) plötzlich Klick - die Säule gibt den Strom frei! DANK dem Amerikaner für die Verzögerung!

Im Theater dann mehrere Hinweise über die App, daß man immer-noch laden würde…

Nach dem Theater Laden gestoppt, am Fahrzeug abgezogen, an Säule abgezogen, abgefahren.

Auf dem Heimweg noch die App durchstöbert, ob man da sehen kann, was es gekostet hat. Dabei über FAQ gestolpert: ERST PER APP BEENDEN; DANN AN SÄULE AUSSTECKEN; DANN AN FZG AUSSTECKEN - SONST BLEIBT DAS KABEL AN SÄULE VERRIEGELT UND MAN MUSS NOTDIENST ANRUFEN ZUM ENTSPERREN …
Mannomannomann, wohl 1. mal Schwein gehabt.

Dann am blinkenden Batteriesymbol in der App entdeckt, daß der Ladevorgang noch läuft!?? Also schnell in der App den Ladevorgang beendet.

Heute dann die Rechnung per mail bekommen: Die Heimfahrzeit wurde bis zum Beenden in der APP mit berechnet. Gut, daß ich die noch tickende Uhr in der App entdeckt hatte, sonst würde ich da heute noch stehen - da wären in 2 Tagen locker 70€ aufgelaufen.

Das Doppelschwein kostete somit ca 3,50€ - ist voll ok für ca 35kWh juice.

FAZIT an die, die es schaffen sich zu registrieren: FAQ lesen, Geduld und Glück haben. Plan B ist allerdings unerlässlich.

Uff! :open_mouth: Das scheinen nur italienische Nerven aushalten zu können :astonished:
Danke, dass du für uns den „Sprung ins kalte Wasser“ gemacht hast!

Ich glaube ich fahre nur mit SUC nach Italien. :frowning:

Hallöchen,

das hier fungiert perfekt.

Gestern waren wir in Turin, haben zufällig eine „EVWAY“- Säule neben dem NH San Stefano entdeckt.

Anmeldung und Gutschreiben von 5 EUR haben per Smartphone und PayPal keine 5 Minuten gedauert - dann in aller Ruhe Palazzo Madama 10 Minuten entfernt besuchen, und das Fahrzeug mit gut 35 kWh geladen - sehr empfehlenswert.

Meine Erfahrung mit Enel Säule in Pisa war vor einigen Monaten grauenhaft. App meinte das Strom fliessen würde, es kam aber nichts.
Auch Umstecken auf zweiten Anschluss an der Säule hat nichts gebracht. Hotline erfolglos angerugen - die sprechen kein Englisch.
Andere Ladestation in Pisa war blockiert und zufällig vorbeifahrende Polizei wollte mir nicht helfen.

2 Hotels mit DeC - hier war das Laden problemlos möglich.
1 Hotel mit Steckdose und Juice Booster2 - Leitung brach Tagsüber und auch Nachts immer zusammen - kein Laden möglich.

Mein Fazit: In Italien fahre ich so das ich immer einen SuC erreichen kann und nehme nur Hotels mit DeC…

Ich liebe Italien und die Italiener aber die Stromversorgung ist wirklich grenzwertig.

Eben erhalten - anscheinend sind sie draufgekommen, dass sie deutlich zu günstig waren.

Gentile XY,
con la presente comunicazione la informiamo che dal 2 Ottobre la tariffa per le ricariche effettuate sulle prese con potenza disponibile superiore ai 22 kW (Type 43 kW, CCS Combo2, CHAdeMO) sarà in promozione con il 40% di sconto. Sarà possibile ricaricare a 0,217€ al minuto (IVA e imposte incluse) invece che a 0.366€! La promozione durerà fino al 15 Gennaio 2018 e sarà applicata anche alle ricariche effettuate sulle colonnine Fast Recharge installate nell’ambito del Progetto europeo Eva+.
Il prezzo per le ricariche effettuate sulle prese con potenza disponibile fino ad un massimo di 22kW (Type 3a e Type 2) rimane invariato, sarà di 0,025€ al minuto (IVA e imposte incluse).

Ma le novità non finiscono qui. Dal 2 Ottobre saranno attive altre due importanti funzionalità che sono frutto dei pareri raccolti nella survey della App condotta a Giugno:

  • Servizio di prenotazione della presa, il servizio sarà offerto in esclusiva sull’app e-go Ricarica e in promozione gratuitamente fino al 15 Gennaio 2018. La prenotazione potrà essere effettuata per un massimo di 15 minuti e la presa nel periodo della prenotazione risulterà occupata al pubblico, allo scadere dei 15 minuti la presa tornerà ad essere libera.

  • Nuove Mappe Google Maps che consentiranno un’esperienza di navigazione più snella e una localizzazione più precisa.

Le modalità di tariffazione a tempo rimangono invariate, le sarà addebitato il tempo di utilizzo della presa senza nessun costo di attivazione, né canone mensile. Per maggiori dettagli la invitiamo a visitare il nostro sito esmartlife.it o consultare la nostra App.

Team e-go Ricarica.

wieso? steht doch, dass sie 40% Rabatt bis Mitte Jänner auf CCs usw geben… die ladungen bis 22kw bleiben unverändert

Ja bis Jänner aber dann deutlich teurer.

:wink:

Anmeldung bei enel e-go mit iPhone-App „enel ricarica“ ist auch für einen Deutschen einfach, wenn man beachtet: (1) Auf englische Sprache („EN“) umschalten. (2) Bei der Registrierung („SignUp“) nicht „Private“ auswählen, sondern „Overseas“ - dann wird auch keine Steuernummer verlangt. (3) Bei der Eingabe von Name, Anschrift usw. nur GROSSBUCHSTABEN verwenden.
Benutzung in Italien (Mailand, Florenz) hat dann auch geklappt wie in der enel-Anleitung beschrieben. Ladesäule frei, Inbetriebnahme problemlos, detaillierte Quittung erscheint in der App und kommt per E-Mail (kann auch 1-2 Tage dauern).
Lade-Infrastruktur auch abseits von Superchargern nicht so schlecht, wie hier teilweise beklagt: Auch direkt an Hotel/Ferienwohnung nach einigem geduldigem Probieren mit Steckdosen/Kabeln mit 230V/10A möglich; Italiener sehr aufgeschlossen und interessiert.

Freue mich das Du bessere Erfahrungen mit der öffentlichen Ladeinfrastruktur gemacht hast als andere hier im Forum.
Das ändert nur leider nichts an dem was ich in der Toskana erleben durfte und ich hoffe das Du mit deiner Aussage nicht sagen willst das ich etwas falsches behauptet habe.

Die Italiener sind unendlich nett und hilfsbereit und ich fahre im Dezember wieder in die Toskana. Aber für meine Planung nutze ich in Italien nur noch SuC und DeC.