Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden in Italien

Oh, ich habe über Amazon die 16A-Version bestellt. Mal sehen was geliefert wird.

Hallo zusammen! Wir fahren vom 24.03 bis 28.03 nach Florenz um einen alten Freund zu besuchen und natürlich unsere Fettpolster mit toskanischen Spezialitäten aufzufüllen. Ich habe mir über mobility.dueenergie.com/ per email eine Ladekarte besorgt. Ging alles ohne Probleme und sehr schnell. Ladung der Karte erfolgt per Paypal.

Aus lauter Ladeangst, habe ich einen italienischen Ladeadapter für das UMC und einen Chademo Adapter besorgt, damit dürfte nichts schief gehen.

Florenz hat wie auf der Karte sehe jede Menge Ladestationen. Ob da dann auch ein Parkplatz frei ist, werden wir sehen. Übrigens, der Bürgermeister fährt elektrisch, die Busse fahren elektrisch und für E-Scooter gibt es Ladestationen an jeder Ecke. Florenz nimmt da an einem Projekt der EU zur E-Mobilität teil.

Ich bin also guter Dinge, nicht mit 0% SoC irgendwo hängenzubleiben :slight_smile: Ich berichte wie es war, wenn ich wieder gut angekommen bin.

Viele Grüße
Martin

Danke!
Ich denke ich werde versuchen möglichst viel bei der Unterkunft zu laden.
Ich hab mich nur ehrlich gesagt sehr gewundert, dass es in diesem Gebiet so wenig Lademöglichkeiten gibt und mich gefragt, ob ich vielleicht einfach nur zu blöd bin sie zu finden :slight_smile:
Ich werde mich dann einfach nochmal auf die Suche machen wenn ich dort bin und entsprechend berichten…

Als Alternative habe ich diesen Adapter von Hama bei Conrad gefunden:
conrad.de/de/reiseadapter-4 … 23371.html

Es steht 16A dabei und kostet 5,99€

Die scheinen aber den Schutzkontakt nicht durchzuleiten.

Nie wieder Hama. :frowning: Das Zeug ist einfach nur billig. Hab zweimal was von Hama gekauft und nach kurzer Zeit entsorgt oder weiter verschenkt. Geht gar nicht.

Exakt das!
Hama verkauft nach meiner Erfahrung stets Schrott zu Höchstpreisen. Niemals würde ich deren Produkt zum Laden nehmen und auch nicht dauerhaft mit 16A beaufschlagen.

Es ist völlig egal, ob auf dem Adapter 10A oder 16A steht!

Bitte ladet an einer italienischen 230V-Typ-L-Steckdose niemals mit mehr als 8A!

Die Dinger sind noch weniger belastbar als Schuko!
Übrigens gibt es in Italien inzwischen auch sehr häufig Typ-L-Schuko-Kombi-Steckdosen…

Außer wenn man auch nochmal woanders als in Italien laden möchte.

Klingt sinnvoll und ist für Tesla-Fahrer leicht zu beherzigen. Aber was machen Zoe-Fahrer? In der Zoe lässt sich der Ladestrom nicht manuell reduzieren, und der im Fachjargon „Ziegelstein“ genannte Notladeadapter ist fest verdrahtet auf 10 A. Sind 10 A zumutbar, oder nicht? Werden in Italien andere Ziegelsteine ausgeliefert?

Ich hab nun meine selbst „gebastelten“ CH-T23-16A-Adapter zu 10A und 16A L-Stecker für Italien mit flexiblen PUR-Kabeln (3P/1.5mm2) umgebaut und werde für Italien nur diese gebrauchen. Lagere diese in der chicen Kabel-Box von e-driver mit speziellem „Achtung Spannung“-Kleber auf[emoji6]

Naja da dieser Thread „Laden in Italien“ heißt, bezog sich meine Aussage irgendwie auch nur auf Italien :wink:

Ist das bei der Zoe echt so? Ich kannte bisher nur ICCBs, die sich von 6 - 10A einstellen lassen.
Dann können sich Zoe-Fahrer eben nicht an meine persönliche Empfehlung halten :wink:

Ich habe mal bei Gardasee.de eine Anfrage bzgl. möglicher Ladestationen gestartet.
Die Antwort fiel leider nicht sehr üppig aus :slight_smile:

Außer der Info zu der (bereits bekannten) Ladestation in Rovereto habe ich noch diesen Link bekommen.
colonnineelettriche.it

Auf dieser Seite wiederum gibt es einen Verweis auf weitere Ladestationen:

COME RICARICARE IN ITALIA

E-moving A2A
e-moving.it/home/cms/emv/ric … index.html

Enel Drive
eneldrive.it/come-ricaricare

HERA Comm
heracomm.com/auto_elettrica/

E-Station
e-station.it/

Für den Gardasee hilft mir das leider nicht weiter, aber vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen Italienfahrer unter Euch…

Ich habe dem mal blind vertraut und bestellt, allerdings wird die 10A-Version geliefert. Jemand schreibt zwar in den Produktbewertungen was von 16A, aber diese Bewertung ist 4 Jahre alt. Auf der Produktpackung steht x-mal max. 10A. Schade.

Ich habe letzte Woche bei Amazon bestellt und die 16A-Version erhalten. Allerdings steht auf einigen dieser Adapter auch 13A (England) bzw. 10A (zumindest Italien, glaube auch Schweiz, habe jetzt nicht nachgesehen).

Und ich habe 3 Sets bekommen alle für 10A. Im Shop von Brennenstuhl und auch in deren Katalog gibt es nur die 10A Variante. Alle immer knapp 8 €. Der andere Link hier mit den ca. 14 € hat tatsächlich eine andere EAN Nummer und gilt bei Amazon als älteres Modell. Ich glaube es ist aber dasselbe Produkt und Sie haben die zulässigen Ampere hinuntergesetzt. Vielleicht sind ja von den Steckern bei 16A doch einige „abgebrannt“ schließlich gab es doch einige E-Autofahrer welche das Produkt über E-Driver.net bestellt haben.
@Boris…meine Sets sind aus Hartplastik, ist das bei deinem 16er Set auch so?
LGH

Ja, Hartplastik. Auf der Verpackung steht 16A. Ich habe das 14 EUR-Amazon-Teil bestellt.

Ich ja auch. Kann ich kaum glauben, dass bei dir 16A auf der Packung steht. Bei mir steht ueberall 10A. Foto?

Extra für Dich aus der Altpapiertonne rausgesucht:

Ich hoffe man kann es erkennen.

Max. Belastung 250V 16A je nach nationalen Bestimmungen.

Art.Nr. 1 50806 0 001

DANKE!!!

Habe auch 150806 bestellt, aber 150816 bekommen, wie ich jetzt danke deiner Hilfe verstanden habe.

Hmm, wenn ich da mal an elektrische Heizlüfter, Kochplatten und manche Wasserkocher denke, die durch die Bank über 2000 Watt ziehen (ca 10 A), dann kann ich mir nicht vorstellen, das sowas in Italien nicht verkauft und betrieben wird, ohne bleibende Schäden an Steckdosen zu hinterlassen.

http://www.ebay.it/itm/Termoventilatore-con-Display-LCD-Timer-Programmabile-2400-W-Max-Casa-/231684873144?hash=item35f17e9bb8:g:cj4AAOSwQTVV8v1X