Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden in Halle (Saale)

Dieser Beitrag antwortet auf einen :arrow_right: Beitrag aus einem anderen Thread.

Die Stadtwerke Halle haben 14 Typ 2-Ladestationen mit je 2x 22 kW. Also eigentlich schon mal nicht schlecht, und Du findest bestimmt ein schönes Hotel in der Nähe:
:arrow_right: goingelectric.de/stromtankst … rke-Halle/

Man braucht allerdings eine Ladekarte der Stadtwerke. Hier die nicht ganz befriedigende, aber immerhin freundliche und konstruktive Antwort der EVH auf meine Anfrage (vom 1. September 2015, also vor einem Jahr):

Ich besitze inzwischen so eine Karte und könnte sie Dir gern leihen. Ich hatte allerdings noch keine Gelegenheit, sie zu testen. Daher würde ich mich doppelt freuen, wenn Du das übernehmen würdest! :slight_smile:

Oder Du holst Dir selbst noch eine, falls es noch nicht zu kurzfristig ist. Auf meine Anfrage haben die EVH damals sehr schnell reagiert:
:arrow_right: evh.de/11715

Der Preis wäre übrigens 50 ct/kWh:
:arrow_right: goingelectric.de/stromtankst … -GmbH/127/

Als Backup gibt es hier eine Ladesäule der enviaM im „Messemodus“ (kostenlos, keine Autorisierung erforderlich: einstecken, läuft):
:arrow_right: goingelectric.de/stromtankst … sse-51/43/

Danke für die schnellen Antworten. In der Nähe vom Apart Hotel ist in der Rosenstraße scheinbar ein Ladepunkt bei Rosendachs GbR für Drehstromlisten Mitglieder. Das sagt mir zwar nix aber ich werde da mal anrufen ob wir das Auto Nachts dort laden könnten - Spende ist erwünscht.

Volker danke fĂĽr dein Angebot, wenn ich telefonisch was habe, melde ich mich. Jede Stadt eine eigene Ladekarte - ein Traum :slight_smile:
Berlin-Halle und Retour - ausgeschlossen, ausser da ist jetzt durchgehend Tempo 80 auf der A9 :laughing:

FĂĽr offiziellen Zugang zum Drehstromnetz muss man zu Hause ebenfalls eine Drehstromkiste anbieten, einfaches Prinzip. :slight_smile:
drehstromnetz.de/drehstromkiste.html

… um Stadtbewohner von der Nutzung auszuschließen.

Dazu gibt es ein Update, heute erhalten:

(Hervorhebungen von mir)

Damit hat man doch dort mit Plugsurfing und The New Motion alle Möglichkeiten.

Ja, aber eben nur in der Theorie bzw. in unbestimmter Zukunft. :unamused:

Danke für die Aktualisierungen bzzüglich der Lademöglichkeit.
Prinzipiell hatte ich was einfaches und praktikables gesucht - sprich ein Hotel, wo man über Nacht nachlädt und sich nicht extra noch irgendwo 1-2 Stunden hinstellen muss um dann mit dem Taxi zum Veranstaltungsort fahren muss, weil das Auto „am anderen Ende der Stadt“ an der Ladesäule steht.

Ich habe gestern mit einem Herrn in der RosenstraĂźe 7 (?) gesprochen, die haben eine rote CEE Steckdose, was ja fĂĽr uns UMC Benutzer praktikabel ist.
Auf goingelectric steht allerdings eine falsche Telefonnummer (0170 1938019) richtig ist aktuell 0160 2211171. Es wäre möglich, dort Nachzuladen, allerdings soll der Ladepunkt in einer Einfahrt sein, wo ab und zu Mieter durch müssen - wie dass dann für die Nachtnachladung gehen soll - da grüble ich noch.
Falls jemand dort Ortskenntniss hat, bitte mich verbessern.

Es bleibt Spannend.

Magdeburger Straße sind Ladekarten die ich nicht hab - fällt also flach.

Das ist vollkommen klar, das würde ich auch wollen. Gibt es wirklich an keiner der 14 Ladestationen der EVH ein Hotel in fußläufiger Entfernung? Ich hätte gedacht, Du lässt den Tesla einfach über Nacht an einer Ladesäule…

Manchmal hilft es auch einfach bei einem Hotel konkret nach zu fragen.

Ich war kĂĽrzlich am Achensee in einem Hotel und habe einfach gefragt, mehr wie nein sagen kann der Besitzer nicht. :unamused:

Und siehe da, er hat einfach seinen privaten Parkplatz frei gemacht und mich den UMC dann an einer CEE16 Dose anschlieĂźen und kostenlos laden lassen.

Also einfach mal ein paar Hotels durch telefonieren. Das hat auch den Nebeneffekt dass die Hotels merken dass hier eine Nachfrage existiert und sie dann vielleicht selbst eine richtige Wallbox installieren.

Die Nachfrage in mehreren Hotels ging bem Thema Ladeanschluß vorerst ins Leere - immerhin ist in der Dorint Gruppe das Thema schon angekommen und man beschäftigt sich mit dem Thema. Direkt vor Ort aber keine Möglichkeit.

Von der EVH (Energieversorgung Halle) kam zur Ladeinfrastruktur, ergänzend zu Volker, noch folgende Aussage:

Volker, auf dein Angebot zur Ladekarte gehe ich gerne ein - wir werden berichten und sind jetzt sehr zuversichtlich, nicht in Halle zu stranden :wink:
Vielen Dank fĂĽr eure Hinweise und Anregungen!

Also. Das Hotels keine Möglichkeit sehen, kann ich nicht glauben. Bei mir hat es bis auf eine Ausnahme immer geklappt. Die machen ja auch Außenveranstaltungen. Und da gibt es Strom. Und mehr braucht ein Tesla nicht. Du müsstest eigentlich nur 100 km nachladen dann ist deine Strecke hin und zurück erledigt.

DafĂĽr wĂĽrde wohl auch eine Schukosteckdose reichen.

Ein kleines Update.

Das Hotel wo wir jetzt sind, sieht sich mittlerweile in der Lage einen Stromanschluß bereitzustellen UND man hat sich Gedanken über die „Nöte“ der EMo’s gemacht:

"…kaum hat man geschrieben, bekommt man eine Antwort.
Sie können Ihr Auto auf den Parkplatz von MITNETZ-Strom in der Magdeburger Str. parken und auch über Nacht stehen lassen. Bitte melden Sie sich nur an der Rezeption von MITNETZ-Strom und geben bescheid, dass Sie Ihr Auto dort geparkt haben. Das Aufladen ist kostenfrei und es stehen Ihnen drei verschiedene Ladedosen zur Verfügung. Der Herr am Telefon konnte nicht genau sagen um welche Anschlüsse es sich handelt, war sich aber sicher, dass Sie keine Probleme haben sollten.

Mit einem herzlichen „Halle“ luja
Das Lieblingshotel von Hans-Dietrich Genscher

JeanSho - du hast recht, wir müssen einfach die Hoteliers drauf ansprechen - eine Lösung gibt es scheinbar immer (irgendwie).

Vielen Dank fĂĽr eure UnterstĂĽtzung!

Ja, so ist es. Ich bin ja noch auf der Suche nach einem Hotel in Bochum… Gestern ein Dutzend Hotels mit derselben freundlichen, kurzen Email angeschrieben. Heute verschiedenste Antworten erhalten von „kommt nicht in Frage, wir wissen ja nicht was das mit unserem Stromnetz macht“ über „geht leider nicht, da die Drehstromdose innen ist und wir nicht über Nacht die Tür offen lassen können“ bis hin zu „klar, kein Problem!“. Zwei Leute haben selbst diverse benachbarte Betriebe abtelefoniert, um mir eine Lösung anbieten zu können. Das fand ich richtig rührend… :wink: Jetzt habe ich die Qual der Wahl.