Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden an Steckdose „Lader prüfen“

Beim Laden mit dem 230 V Adapter in einer Tiefgarage leuchten alle grüne Signalleuchten und das rote Leuchte blinkt einmal. Die Temperatur beträgt in der Tiefgarage ungefähr 25°. Das Auto steht seit über 24 Stunden dort. Im Cockpit wird „Lader prüfen“ angezeigt. Die Bedienungsanleitung sagt, dass man sich nach mehrmaligem Versuchen an Tesla wenden soll. Bin ich hier richtig?

Wie ist der Ladezustand? Erste Maßnahme bei Schuko Steckdose wäre den Ladeanschluss zu drehen. Also in der Schuko anders herum einstecken. Evtl. falsch angeschlossen. Notfalls über Verlängerung wenn das sonst nicht reinpasst.

Wieviel Ampère hast du manuell eingestellt? Falls du z.B. 10 A ziehst kann es sein dass die Sicherung an der Dose raus ist, ich glaube man sollte die Ampèrezahl manuell auf max. 8 A runterregeln wenn man einer Schuko-Dose lädt, die UMC macht das glaub ich eben nicht. Ich musste kürzlich auf 8 A runterregeln weil es mir immer die FI der Kabelrolle rausgehauen hat.

hast du den Stecker schon mal im 180 Grad gedreht?

War das Kabel komplett abgerollt? Wenn nicht, dann wirk das Kabel eine Spule… und das ist ganz schlecht.

Wenn die Schuko-Dose gut ist, dann kann man mit 13A die UMC voreinstellt ganz gut laden. Ich mache es auch ab und zu, mit vollen 13A. In bestimmten Sitationen (Kabel zu lang, Verlängerung, alte/unbekannte Dose…) macht es Sinn Stromstärke zu verändern.

Stecker hatte ich schon gedreht. Keine Veränderung. Ampere auf eingestellt. Keine Veränderung. Kann mit dem kürzlich nachgerüsteten ccs zusammhängen?

Hier ist nicht Tesla, hier ist nur TFF :slight_smile:

Hier wird aber meist mehr geholfen :rofl:
Oder noch mehr verunsichert…

Lädt das Auto an öffentlichen Ldesäulen?
Schon mal andere Steckdose probiert?
Evtl. anderen Schuko-Ladeadapter ausprobieren…
Ansonsten über Tesla App Termin erstellen und Anliegen beschreiben