Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden an Schuko in Dänemark

Hi,

Hat jemand Erfahrungen, mit dem Tesla UMC in Dänemark an Schuko zu laden? Gibt es dabei irgendetwas zu beachten, wird in Dänemark ein anderer Schuko verwendet, oder funktioniert alles problemlos mit dem UMC?

Ich habe vor, am gemieteten Ferienhaus zu laden.

Lg

Du brauchst einen Adapter, aber sonst funktioniert es. Der dänische Schuko lächelt [emoji6]
de.m.wikipedia.org/wiki/Stecker-Typ_K

Der Däne lächelt…geil :smiley:

Kann ich da jeden x-beliebigen Adapter nehmen? Da fließen ja schon über einen langen Zeitraum ein paar mehr Ampere als beim Rasierer…

Besorg dir den dänischen Aufsatz für den UMC, gibt’s im Service Center für 90 Steine.

Meines Wissens ist beim dänischen Stecker (Typ K) ähnlich den französischen Stecker (Typ E) die Belegung eindeutig definiert,
falls es die Dänen mit der Belegung der Steckdosen auch ähnlich genau nehmen wie die Franzosen, wäre ein Adapter Typ K auf Schuko vermutlich die bessere Alternative.

Eine Lösung ist Verlängerungskabel, brauchst Du doch bestimmt, und Du tauschst den Stecker gegen den
Dänischen Stecker aus, dann kannst Du evtl. falsche Polarität korrigieren.
Dies Lösung hat für Frankreich auch prima geklappt, wobei das Verlängerungskabel schon das Loch am Stecker hatte, also
da kein Steckertausch notwendig. Ist auch die billigere Lösung.

Bei unserem Urlaub (bei Verwandten) im Strandhaus gab es zwar Schukostrom, jedoch anscheinend ohne Erde. Es gab keine FI’s und die ganze Installation war aus den 70ern. Der Tesla mochte das gar nicht, egal wie rum ich einsteckte. Außerdem war dann, in einer Steckerposition, auf der Karosserie des Tesla’s ein komischer Fehlstrom. Der UMC und ich haben es überlebt. Messgerät hatte ich keines dabei und nach ein paar Versuchen habe ich es aufgegeben. Der dänische Leaf hatte damit keine Probleme…also aufpassen.
LGH

Hmmm…was mache ich denn, wenn die installation keine erde hat? Dann schaue ich in die röhre, was? Oder soll ich nen erdnagel mit kabel in den boden schlagen?? :smiley: :smiley: :smiley:

Guckt mal bei eBay

Das mit dem erdnagel war übrigens ein scherz…

Ja den adapter hab ich.

Ich weiß nur nicht ob da überhaupt ne vernünftige erdung bei dem haus vorhanden ist…mal überraschen lassen.
Kann man davon ausgehen, daß der umc ne störung anzeigt, wenn er keine erdung erkennt?

Dann zeigt der umc immer rot an wenn Erde nicht vorhanden ist

Das mit dem Adapter wie von fabbec vorgeschlagen funktioniert, den habe ich in einem Baumarkt in Dänemark besorgt.
Wichtig ist, der Schutzleiter (Erde) ist vorhanden, und die Polung beachten (gegebenenfalls den deutschen Schukostecker umdrehen) allerdings muss die Stromaufnahme der Installation entsprechend abgesenkt werden. Bei mir hat beim morgentlichen Kaffeekochen die Sicherung ausgelöst.

Danke für den Erfahrungsbericht & willkommen im Forum!