Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Lademöglichkeiten

Hallo Zusammen,

In wenigen Wochen wird bei uns das Model X stehen, und Ich bin mir unsicher nach diversen Artikeln, ob ich unsere Starkstromdose nutzen kann. Was Elektrik angeht, bin ich totaler Laie.

Mein aktuelles Verständnis:

  • Der neue UMC Adapter wird nicht mehr mit rotem Anschluss geliefert
  • Ist es sicher, wenn ich einen CEE rot 16A Adapter mir zulege und darüber lade?
  • Mit der KFW Förderung werde ich mir wohl eine Wallbox zulegen. Mir gefällt die go-eCharger HOMEfix 11 kW. Kann ein Elektriker für den Anschluss den vorhandenen Starkstromanschluss nehmen?
  • Am einfachsten wäre es ja 11 kW go-eCharger HOME+, 679,00 € zu nehmen, aber das wird dann wieder nicht gefördert? Das könnte ich einfach an meine vorhandene Dose anschliessen und würde sicher und ohne Probleme funktionieren?

Einen guten Start in die Woche und besten Dank im Vorraus.

Hallo schau dir erst bei der kfw 440 an, ob die Ladestation überhaupt gefördert wird.
Den roten Adapter kann man im Tesla Störe dazu kaufen, aber wenn du sowieso eine Wallbox installierst brauchst du das Teil nicht. Eigentlich genügt sonst das mitgelieferte P2 Kabel. Wenn eh schon Drehstrom verlegt ist, einfach statt der roten Steckdose die Wallbox anbringen und den Rest macht der Elektriker

Der neue umc kann nur 1 phasig laden.

Ups wußte ich nicht. Danke für die Info

Die Frage ist welchen Querschnitt und welche Länge die Leitung hat, bei 1,5^2 und langer Leitung wird’s schnell eng und die Spannung fällt soweit ab, dass die Ladung abbricht.

Müsste man probieren… wenn die Leitung stärker ist bei Tesla entsprechenden Adapter besorgen, bzw den blauen campingadapter und entsprechenden Adapter für die Dose und einfach probieren wieviel Ampere man ziehen kann bis die Spannung zu weit fällt.

Da wir das Haus gekauft haben, weiss ich das leider nicht. Die Leitung kann aber nicht sehr lang sein. Der Sicherungskasten ist quasi auf der gegenüberliegenden Seite, 1-2m versetzt.

Das ist schonmal ein gutes Zeichen. In der Regel liegt bei starkstromdosen ein 2,5er Kabel, darüber kann man schon gut ziehen. Mit entsprechenden Adaptern am Ladeziegel der dem Auto beiliegt kann man dann (leider nur noch einphasig) 3-3,7 kW ziehen bis die wallbox installiert ist.

Werde ich ausprobieren. Ist ja auf jeden Fall sicherer als an einer normalen Steckdose zu laden, bis die Wallbox installiert ist.

Aber Ich dachte die Adapter für CEE Rot 16A sind nicht mehr dabei?

Wo bekommt man am Besten ein geeigneten Adapter her von CEE Rot 16A auf diesen blauen Campingstecker? Soweit ich das gelesen habe, ist nur noch das im Lieferumfang vom Model X mit dabei.

Ich habe meinen rot auf blau bei Amazon gekauft und den blauen bei Tesla.

Gibts da namhafte Hersteller? Will da jetzt keinen zusammengeschraubten China Kram riskieren

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01C09TH48/ref=ya_aw_od_pi?ie=UTF8&psc=1, den habe ich

Wieso sollte der auch gefördert werden? Der kostet doch nur 600 Euro. Ich nutze auch einen Go-eCharger an so einer Steckdose. Einwandfrei und flexible.

Go e Charger home fix für feste Installation wird gefördert, siehe KFW WallBox Liste.

Ja, wird gefördert wenn Installation + Wallbox bei mindestens 900 Euro liegen und man Ökostrom hat.