Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladekostenanzeige trotz FSUC

Moin, zusammen.
Ich bin völlig neu hier und nicht sicher, ob dieses Thema nicht schon hundert mal hier irgendwo diskutiert wurde.
Ich bin gerade dabei mir meinen ersten Tesla zu kaufen, ein 85D aus 2016. Dieser wird mit Free SUC verkauft, aber nach dem Laden wird der Ladepreis angezeigt.
Jetzt bin ich unsicher, ob Tesla nicht in nächster Zeit das Free Suc deaktiviert.
Das Fahrzeug ist nicht bei Tesla in Zahlung genommen worden.
Kennt jemand Fälle, wo bei älteren Fahrzeugen das freie Laden deaktiviert wurde oder hat jemand eine Ahnung,warum plötzlich die Ladekosten angezeigt werden?
Da ich 60Tkm im Jahr fahren muss, ist das Free Suc natürlich für mich ein Kaufargument.
Ich freue mich auf Tipps und Antworten.
Grüße von der Küste

Hast du mal einen Screen davon? Was steht bei dir im Tesla Portal? Nach dem Laden muss da stehen „in letzter Zeit keinerlei Kosten“.

Der hat kein SC free…

1 „Gefällt mir“

Obwohl er EZ 2016 ist?
Ich habe auch noch keine Kontoverbindung angegeben

Das hat damit nichts zu tun. Das SC kann deaktiviert werden. Alle Tesla CPOs haben kein SC mehr.

So müsste das aussehen:

2 „Gefällt mir“

CPO bedeutet?

Certifed Pre-Owned. Da ist SC free nachträglich deaktiviert. Auch bei viele aus den NL…da kann man immer schnell im Tesla Profil sehen. Da steht es als Ausstatungsdetail. Meiner ist 9/2016.

Haste den Wagen schon gekauft?
Kleiner Tip: Niemals auf 100% am SC laden oder laden und stehe lassen…

Nee, gekauft noch nicht! Das sollte Mittwoch losgehen. Schade um das schöne Fahrzeug, aber da muss ich wohl weiter suchen.
Danke für den Batterietipp. Ich fahre seit einem Jahr den E-Kona. Wirklich ein tolles Fahrzeug, aber als Vielfahrer fressen einen die Servicekosten pro Jahr auf.
Deshalb jetzt ein Tesla.
Noch eine Frage!
Upgrade auf Mcu2 sinnvoll?

Meine Meinung: Nein, wenn die MCU 1 gefixed ist läuft die sehr stabil. MCU 2 zieht extrem Vampir Drain ist dafür schneller.
Und AP1 gibt es nur orginal mit MCU 1. D.h. wenn du einen mit getausxhter MCU findest kannst du dir das überlegen.

Denn AP 1 ist m. e. sehr empfehlenswert, da Schildererkennung, Regensensor, Fernlichtautomatik einfach so läuft wie man es kennt da nicht von Tesla.

Am besten kein 85er für eine Vielfahrer da die alle per Software von Tesla ladelimitiert sind. Die 90er laden wieder alle mit >120 Kw am SC.

Also Ende 2016 mit SC free, AP 1 und ein 90er. FL hat den Nachteil, dass fast alle orginal LED Scheinwerfer der Version A ein defektes Tagfahrlicht haben. Das solltest du prüfen vor dem Kauf (obere Lichtleiste ist dann defekt, Kosten ca. 3,5 TEuro). Ebenso die RFK prüfen ob Korrosion besteht. Wenn LED ok dann eher immer das FL. Aber alles meine Meinung.

2 „Gefällt mir“

Dann achte darauf dass du ein Model S erwischt das so viel Garantie hat wie möglich… Einer ohne Garantie kann dich sonst anderwertig ganz schön schnell auffressen, da sind die Servicekosten von nem Kona nen Witz dagegen.

PS: Service wie Luftfilter, Bremsen etc. braucht auch ein Tesla…

Ja am besten mit 24 Monatsgarantie von einem seriösen Händler der auch eine Mängelrüge in den ersten 6 Monaten akzeptiert. Garantien dekcen ja meistens nur eine Teil der Teilekosten ab.

CPOs wären optimal haben ja alle kein SC free…

Ich bin auch bei ca. 60.000km im Jahr meist etwas mehr. Lade aber zu 95% daheim. Ich hätte zwar einen Supercharger auf meinem Arbeitsweg aber mir wäre meine Zeit dafür zu schade. Nach über 10 Stunden außer Haus bin ich um jede Minute froh die ich eher daheim bei meiner Familie bin.
Die Supercharger nutze ich meist nur im Urlaub, da hab ich Zeit, deshalb ist für mich die Ladegeschwindigkeit am Supercharger auch eher zweitrangig.

Gut sparen kannst du z.B. mit einem Nachstromtarif oder einer intelligenten Wallbox.

Mensch Leute! Vielen Dank für die vielen Tipps! Die helfen mir wirklich weiter, obwohl mir bei einem 90er eigentlich zu viele Pferdchen am werkeln sind.
Eine reduzierte Ladegeschwindigkeit nehme ich gerne in Kauf, da ich eh der erste bin, der Abends zuhause bin. Da drückt meine Frau mir nur Haushalt rein :slightly_smiling_face:
Außerdem lade ich ja täglich max. 50kwh, also max. eine halbe Stunde Standzeit.
Zuhause kann ich dank 10kwp PV mit Speicher und Wallbox auch laden, aber wir haben beide ein E- Fahrzeug und dadurch reicht der Speicher nur für einen.
Ich werde mir am WE 4 MS in HH ansehen und nächste Woche noch einen in der nähe von Bremen. Alle sind zwischen April und September 2016 zugelassen und da wird schon einer dabei sein, der für mich passt

Hab ja auch eine PV + Speicher Zuhause und kann am Stall laden (da ist man ja auch meistens 2,5 h). Das reicht locker aus. Den SC brauche ich nur für die Dienstreisen. Der 90er hat aber eigentlich als D und FL „weniger“ Pferdchen, aber das ist eigentlich auch egal. Die Fahrleistungen von jedem MS reichen dicke. Der D ist immer der effizienteste, je neuer desto effizienter, 90er neue Zellchemie damit neuere Akkutechnik. Wenn dir ein M3 auch reicht wäre da der neue LR+ sicherlich eine sehr gut Wahl.

Wieder ein guter Tipp, der mit der Zellchemie. :+1:
Das M3 mag ich nicht leiden. Ein Arbeitskollege hat sich den als SR gekauft und ich war ehrlich ein wenig erschrocken über den Innenraum.
Sehr spartanisch und die Verkleidung sieht aus wie das Vinyllaminat in meinem Keller.
Und meine Kinder würden auf der Rückbank auch nicht bequem sitzen können.
Kein Vergleich zu einem MS.
Dann lieber das gleiche Geld für ein gebrauchtes MS ausgeben und dafür höhenwertige Qualität genießen.

War bei mir genauso + 2 Hunde die auch mitwollen. Das X war mir gebraucht zu teuer (+10TEuro Aufpreis).

Der 90er Akku ist obwohl der Zugewinn an Kapazität eher gering ausfällt der deutlich neuere und wenn du in diesem Zeitraum suchst ich denke mal von 40-50 TEuro dann wäre ein 90er eigentlich der optimale Deal. Aber die sind alle am oberen Limit, etlich drüber…
Möglichst gut gefixed da die 2016 doch so kleinere Themen haben. Deshalb auch der Tip mit der Garantie. Eigentlich sollte dir beim Probefahren nichts negatives auffallen. Der Wagen muss absolut leise sein, d.h. man hört nichts nur das Abrollen der Reifen (das FL hat die bessere Dämmung und ist nochmal leiser), es draft nichts knacken oder klappern auch nicht am Kopfsteinplaster. Wenn du an einen SC fährst 10-15% SoC sollte der 90er mit ca. 120-130 KW laden. Die aut. Heckklappe darf nicht knarzen, die Klima muss sehr gut kühlen, LED sagte ich schon beim FL müssen die Scheinwerfer oben auch leuchten, Fenster müssen schnell öffnen beim öffnen der Türe und alle Türgriffe müssen auch gehen. Die Klima muss auch sehr ruhig sein also kaum hörbar im Innenraum. MCU darf keine gelben Ränder haben. Türen mussen gut eingestellt sein. RFK unbedingt ausprobieren! Das wäre so das gröbste…

Achso beim Tesla MS gilt: Wenn die gut gefixed sind laufen die top

1 „Gefällt mir“

Hatte ich auch schon, trotz Free SUC dank Referral Code wurde ein Preis angezeigt, der aber nicht abgebucht wurde.

Kann mir zufällig auch jemand sagen, wie ich bei Teslascout ein Fahrzeug anhand der Vin finde?
Englisch ist nicht so meins… :roll_eyes:

Versuche es mal damit: https://translate.google.de/?sl=auto&tl=de&op=translate

Ist für Dich wahrscheinlich die beste und schnellste Hilfe.