Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladeklappe gerade einbauen

Das ist egal. Der Deckel und der Motor ist der gleiche, nur ein anderer Stecker. In den USA Foren haben einige auch Probleme mit schief eingebauten Landeklappen.

War heute Morgen im SeC unter anderem deswegen. Er meinte, dass sie da nichts richten können, sie schauen es aber an. Mal schauen morgen ob sie was optimieren konnten.

Habe das selbe Problem:

Für mich ein No go… :exclamation:
Habe hier auch um weitere Infos gebeten, denke aber das da nichts passieren wird.

Die von meinem lag super schön an. Bis, ja bis in Marburg am Parkplatz wohl so ein Randale versucht hat ob er die Klappe auch aufbekommt, wenn das Model 3 parkt … :imp:

Seither steht sie etwas ab. :frowning: :unamused:

Da hätte ich gerne via Sentry Mode gefilmt gehabt, welcher Volldepp das war!

Das ist extrem ärgerlich! Vor allem, wenn man wie du das Glück hatte eine gut anliegende Klappe zu haben…
Mir wurde heute vom Bodyshop in Salzburg gesagt, dass anscheinend neue CCS-Chargeports von einem anderen Lieferanten kommen sollen, die dann nachträglich im SEC getauscht werden. Die aktuellen sind scheinbar wirklich nicht einstellbar.

…es besteht also noch Hoffnung.

Zitat SeC HH von gestern: „Bis 9mm ist Vorgabe aus US, dass da nix gemacht wird“.

…das betrifft nicht nur die Ladeklappe, sondern alle „Unebenheiten“.

Aussage vom SeC Winterthur CH heute, sie sind da dran mit einem neuen Lieferanten und die werden wahrscheinlich nachträglich gewechselt.

Echt? ±1cm kann die Haube über- oder schiefstehen, der Scheinwerfer „raushängen“ oder das Glasdach schief eingesetzt sein? Ich kann es kaum glauben …

Bye Thomas

musst du auch nicht glauben, weil das absoluter Quatsch ist.
Dieser Mitarbeiter gehört gefeuert, das grenzt schon an Rufschädigung.
Und ich bin mir ziemlich sicher, das es so ein offizielles Schreiben von Tesla
gar nicht gibt.

Darüber braucht man auch hier nicht zu Diskutieren, denn
selbst Tesla hat einen recht hohen Anspruch an Qualität.
Leider ist klar, das Tesla wieder mal maßlos übertreibt

teslamag.de/news/model3-tesla-f … oche-19664

Bei mir steht die Ladeklappe ebenfalls heraus, bzw. sitzt nicht gerade. Aussage bei der Übergabe war, dass ist normal so - dass ist bei allen Modellen so.

Nachdem ich ihm andere Ladeklappen der auf dem Hof stehenden M3 gezeigt habe hat er es vermerkt und meinte das wird beim nächsten Servicetermin eingestellt bzw behoben (wie auch immer er das meint).

Auto kommt aus Frankfurt.

Grüße
Jan

ich hab das schon in einem anderen Thread gefragt aber ich kann meinen ChargePort leicht in die Karosserie drücken - sitzt der bei euch Bombenfest?

Habe auch meine Ladeklappe bei Übergabe reklamiert, mir wurde auch gesagt das es harmlos ist und dass man das nicht richten kann.
Heute war ich dann beim Bodyshop wegen der Lackfehler, alles wurde aufgenommen und am Ende meinte der Chef. Sollen wir den Ladeport auch richten?
Ich hab den ziemlich doof angesehen und gemeint dass man immer sagt das geht nicht.
Er meinte das ist kein Problem sie haben schon mehrere eingestellt!
Also lasst euch nicht erzählen das geht nicht!

Leider hab ich jetzt einen VW tdi bekommen :confused: :frowning:

Hoffentlich dauerts wirklich nur die besprochenen 4Tage, die Schüssel ist eine Katastrophe! :imp:

Wäre toll, wenn du dann hier beschreiben kannst, was der bodyshop beim Einstellen genau gemacht hat, dann könnten wir das unseren erzählen…! Danke.

Das würd mich auch interessieren. Mir wird jedes mal mitgeteilt, dass man da auf eine andere Charge warten muss und vielleicht wird der Chargeport dann ausgetauscht

Hab gerade mit dem Bodyshop telefoniert, dauert etwas länger da mein M3 scheinbar ein Ausreißer bez. Lackfehler ist.
Sie haben noch mehr entdeckt als ich schon entdeckt habe…
Es dauert noch bis nächste Woche, da die Woche ein Feiertag ist.
Auto ist fast komplett zerlegt :astonished: , hoffe es wird nachher besser als vorher sein :confused:

Somit kann ich bez. Chargeport noch nichts berichten!

Wie rechnet der Bodyshop das mit Tesla ab? Dürfen die jetzt so lange basteln wie sie wollen und Tesla übernimmt kommentarlos die Kosten?

Bei mir stehen auch doch Karosseriearbeiten an. Muss mal schauen, wie das in Nürnberg gehandhabt wird.

Wie die das abrechnen ist mir eigentlich egal.
Da ich das schon bei Übergabe reklamiert habe und Tesla gemeint hat es wird gerichtet, sollen sie abrechnen wie sie wollen.
Es ist Garantie, egal wie man es dreht.

Was für Lackfehler hast du denn genau?

Ich habe auch „kleine“ Lackfehler, diese wurden aber als, nicht nennenswert und „Aufwand steht nicht im Verhältnis“ abgestempelt.

Ich habe im Übergabeprotokoll auch zwei Sachen vermerkt: Glasdach nicht bündig und eine Lacknase. Werde demnächst einen Termin im Bodyshop machen. Das mit der Ladeklappe interessiert mich daher brennend :wink: