Ladekartensalat als Laternenparker?

Moin,

wenn Du, wie Du es ja selbst schreibst, immer möglichst günstig an der jeweiligen Säule laden willst, ja, dann brauchst diverse Karten bzw. Apps. Ich verweise hier im Forum mal auf: [Günstige Ladekarten/Ladeapps Vergleich)

Als notorischer Laternenparker bei den Stadt/Gemeinewerken lohnt sich eine Karte von dem Anbieter Thüga = Ladenetz Verbund (siehe Link oben).

Es kommt hinzu welche Anbieter bei Dir vor Ort sind, es gibt regionale Unterschiede.
Beispiel bei uns:

  • Elli Alttarif aus Dez. 22 AC 0,39 / DC 0,49 = gute bis sehr gute Abdeckung an verfügbaren Säulen, überall in D
  • Hamburg Stadtnetz Säulen über Entega AC/DC 0,30 (DC nur wenige) = wenn wir in Hamburg sind (kommen aus dem Speckgürtel) laden wir darüber
  • Freshmile an Shell Recharge Säulen (nicht alle) DC 0,21 + 0,07 Min = lohnt sich wenn schon gut leer oder nichts anderes günstiges in der Nähe ist (gibt es in Hamburg einige Säulen bzw. auch unterwegs siehe eigenen Thread hier)
  • EnBw im Standardtarif ohne GG = für alles andere, wenn die Elli Karte mal wieder nicht geht und der Support nichts machen kann/will/darf :roll_eyes: EnBw hat neben Shell? wie ich finde die beste Abdeckung ist aber teuer. Wenn alles andere nicht geht, geht meistens die EnBw Karte = meine Erfahrung
  • Shell Orginal Karte von früher = wenn Freshmile nicht geht, EnBw zu teuer. Ab und zu sind die Preis über Shell direkt noch erträglich

Wie Du siehst, wer günstigst laden will = div. Karten notwendig. Alternativ ist aktuell SuC sehr günstig! muß aber auch in der Nähe sein.

2 „Gefällt mir“