Ladekarten-Dschungel

Das betrifft aber die allgemeine Nutzung und nicht die Nutzung der Schnellladesäulen.
Heißt für mich, egal AC oder DC-Säulen, der größte Teil der Nutzung sollte im Ladenetz-Verbund stattfinden.

Genau, bei Stationen von Ladenetz-Partnern, derzeit gut 250. Welche das sind, sieht man hier nach PLZ sortiert: Community - ladenetz.de

Da wäre ich mir nicht sicher. Die Stadtwerke München hatten früher dieselbe Formulierung in den AGB und haben auf ihren Rechnungen nur zwischen SWM und Roaming unterschieden. Ionity und Stadtwerke Rosenheim (Ladenetz Partner) hatten da die gleiche Kategorisierung.

Am Ende ist es aber egal. Die Formulierung hat fast jeder Ladenetz Partner in seinen AGB, aber es wurde noch nie davon Gebrauch gemacht. Dank kurzer Laufzeiten und Kündigungsfristen ja auch nicht nötig.

Wahrscheinlicher ist aber, dass bei Mark-E bald eine Preiserhöhung für alle kommt :roll_eyes:

Gibt es eigentlich eine Übersicht (außer Chargeprice) wo man sehen kann, welcher Roaminganbieter grundsätzlich dir günstigsten AC oder DC Preise hat?

Chargeprice reicht nicht oder wie? :sweat_smile:

So viel falsche Daten wie da drin stehen kann man das mittlerweile echt vergessen.

2 „Gefällt mir“

Ich benutze dazu ab und an noch die App Ladefuchs.

Dito.

2 „Gefällt mir“

Ich bin ja ganz ehrlich, es wäre mir deutlich zu anstrengend, jedes Mal eine App zücken zu müssen, um heraus zu finden, zu welchen Preisen ich mit welchem Anbieter laden kann.
Das ist so 2016… :wink:
Ich bleibe bei EnBW, so lange die Preise nicht durch die Decke gehen.

2 „Gefällt mir“

Ich hab jetzt den Drive highway Tarif von Elli. Zwar 13€ Grundgebühr im Monat, dafür 1 Jahr Ruhe vor Preisänderungen, Ladekarte und 0,35€ bei Ionity.

4 „Gefällt mir“

Ich verstehe den Standpunkt, aber vielleicht wollen einige immer am günstigsten laden und denen ist es der Aufwand wert :wink: gerade an der täglichen Säule für Laternenparker lohnt es sich dann auf jeden Fall

7 „Gefällt mir“

Lt. Ladefuchs Angaben kommen deren Daten von Chargeprice (s. Einstellungen) :wink:

4 „Gefällt mir“

Es geht anderen sicher ähnlich wie mir: Ich möchte ja nicht irgendwo hinfahren und überraschend an irgendeiner Säule stehen und dann schauen, welche meiner dreiundzwölfzig Karten am günstigsten sind…

Nö, mir persönlich geht es um die geplanten Säulen, dort wo ich regelmäßig am bequemsten hinkomme. Da schaue ich schon gerne mal nach, was denn günstig ist, ob ich das schon habe (ich habe nicht sehr viele Karten/Verträge) oder ob es sich mal lohnt zu wechseln - da ist so eine App schon praktisch.

Allerdings bisher immer mit Haken bzw. kompliziert:

  • Chargeprice zeigt Dir nur die Preis von Karten an, die Du auch ausgewählt hast (soweit ich weiß gibt es kein „Zeige alle 1001 Preise“, oder?. Das führt natürlich dazu, dass man im Grunde keine reelle Chance hat eine sinnvolle, günstige Karte für das gewünschte Ziel zu finden. Man kann nur „seine“ Karten an den Säulen „durchprobieren“
  • Ladefuchs löst diese Aufgabe im Grunde. Allerdings mit zwei Haken: 1. muss man wissen, was für eine Säule das ist (und die Aufgabe klingt für den Profi leichter als sie für den Laien ist) und klappt natürlich nicht, wenn man die Säule noch nicht persönlich gesehen hat sondern vorher planen möchte… und 2. werden bei weitem nicht alle möglichen Karte/Tarife angezeigt. Es kommen zwar immer mal wieder welche hinzu aber 100%ig darauf verlassen, dass wirklich die günstigste Option in der Liste steht, kann man sich nicht

Bisher wurde ich tatsächlich eher hier im Forum auf Anbieter aufmerksam und habe diese dann gezielt in Chargeprice ausgewählt und mal an „meinen“ Säulen durchprobiert. Das geht dann ganz gut.

In wie weit da falsche Preise drin stehen kann ich nicht sagen, weil ich nicht alle Anbieter ausprobiert habe :smiley: Bei denen, die ich probiert habe passte es immer (EnBW, EWB, MVV, Swisscharge, Shell)

??
Chargeprice zeigt dir für deine Säule alles an.
Eigene Tarife und alle anderen

Ach was?! Bei mir nicht :thinking:
Bei mir kommt under der liste „Meine Tarife“ direkt „Feedback geben“

Die Filter Option „Nur meine Tarife anzeigen“ hat darauf auch keine Auswirkung sondern, wenn ich sie abschalte, zeigt einfach alle Ladesäulen (so interpretiere ich die Ansicht jedenfalls - es werden aber auch dann keine „Weitere Tarife“ gelistet)

Seltsam.
Vielleicht ein Unterschied in der App ?
Ich nutze iOS
Hier mal meine Einstellungen:

Bei mir kam unter Android auch nur die genannte Anzeige.

Nach Eingabe/Hinterlegung des Fahrzeugs im Profil werden bei mir jetzt alle Terife angezeigt.

1 „Gefällt mir“

Ansonsten vielleicht EVmap verwenden? Berechnet die Preise ‚powered by Chargeprice‘, ermöglicht es aber z.B. verschiedene Filter zu hinterlegen.
Die eigenen Tarife werden grau hinterlegt, dann folgt der Rest.

Dann nutzen Sie besser mein Vergleichsthema.
Die Preise sind wichtig, aber es kommt auch darauf an, wie gut etwas funktioniert und wie die Bedingungen sind.
Außerdem gibt es bei ladefuchs keine Karten oder Apps mit monatlichen Preisen.
https://tff-forum.de/t/guenstige-ladekarten-ladeapps-vergleich/

2 „Gefällt mir“

bei mir auch iOS, meine Settings: („Nur meine Tarife anzeigen“ deaktivieren ändert nichts an der besagten Anzeige)

Siehe Screenshot - mein Fahrzeug habe ich hinterlegt (damit ich überhaupt eine sinnvolle Schätzung bekomme bei Tarifen die nach Zeit abrechnen)