Ladekabel Tesla Roadster defekt

Habe einen Roadster und wollte mich hier mal vorstellen.

Suche dringend ein Ladekabel! Meine beiden sind defekt, ROadster steht in Deutschland, und ich muss bald laden!

Danke

Jaha, Roadster haben?! Bilder!!! Wo in Deutschland? Helfe gerne

3 „Gefällt mir“

Gerne, dann tue es doch!

Zum Leihen oder zum Kaufen? Wo in Deutschland? Oder auf Mallorca?

4 „Gefällt mir“

Der Spannungsbogen ist euch schon mal gelungen :slight_smile:

6 „Gefällt mir“

Reicht aber noch nicht für Popcorn :popcorn::smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Ui! Ja gerne eine Vorstellung hier im Forum. Sag mal in welchem Bereich dein Roadster steht, da kann sicher geholfen werden…

Raum Kassel bei MARS ORBITER, aber ich fahre von dort weg, bzw. muss er nähe Stuttgart nochmal laden.

Kommt auf den Transportweg an … den weiss ich noch nicht.

Ich selbst bin ab 23.11. im Raum München (Augsburg)

Warum, kannst Du mir helfen das Kabel umzubauen oder hast Du eines zu verkaufen?

Habe konkrete Fragen, und achte dafür ist dieses Forum gut.
Ich werde hier keine persönlichen Details ausplaudern oder einen „Spannungsbogen“ für diejenigen aufbauen, die sehr wahrscheinlich alles wissen, alles können, aber in der Praxis wenig hilfreich sein können oder wollen.

Mein Roadster lief viele Jahre super und hat von mehreren Seiten professionellen Service und Hilfe bekommen. Standort Mallorca, Kennzeichen Spanisch.
Mehr Infos gibt es dazu hier nicht, bzw. musste ich mich vorstellen, weil ich sonst nichts am Marktplatz posten kann (sagt der Admin).

Fragen:

  1. Kann mir jemand bzgl. PILOT Signal etwas sagen kann, denn wenn PILOT Signal anliegt, sollte man AC Strom anschließen können.

  2. Wie wird der Strom ROADSTER Seitig begrenzt?
    Man kann im Display die max. Stromstärke (A) ja einstellen, solange das Kabel dazu geeignet ist. Ist im Roadster so eine Art Strombegrenzer eingebaut, der prinzipiell max. 64 A einphasig zulassen (hereinlassen) würde?

  3. Woher „weiss“ der Roadster welches Kabel eingesteckt ist, bzw. welche max. Stromstärke zulässig ist? Gibt es verschiedene PILOT Signale, bzw. Infos zum Kabeltyp/ UMC, die der Roadster dann entsprechend verarbeitet und die max. Stromstärke bestätigt?

Beim 220 V Kabel kann man natürlich nicht manuell mehr als 13A schalten, bzw. bei einem vormalig der Schweiz zugelassenen Roadster sogar nur bis zu 10 A. Ein TESLA Ranger hat bei mir seinerzeit auf 13 A umprogrammiert (freigegben), als der Roadster Service erhalten hatte.

  1. wie kann man AC direkt in den AC/ DC converter einspeisen? Am Ende wird sowieso mit DC geladen, also muss es nach dem ganzen Spezialkabelscheiss ja einen Zugang geben. Diese ganze Spezialkabelscheisse soll ja nur eine sichere und wetterfeste Verbindung sicherstellen. FI Schalter gibt es ja zu Hauf schon vor dem Kabel und selbst eine Zusatzsicherung könnte man einfacher konstruieren, so dass man ein Kabel vernünftig warten/ reparieren kann.

Sorry, bin kein Elektriker, bzw. nicht ein klassisch gelernter, deshalb erspart mir entsprechende Kommentare und antwortet in einfacher Sprache.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ROADSTER Fahrer alles mögliche verändert/ verbessert haben, aber alle weiter dieses bescheuerte Kabel mit dem tonnenschweren Stecker verwenden.
I.d.R. hätte ja der reguläre Baustellen Stecker / Dose (IP 68 Ausführung) vollkommen gereicht … Warum musste man das Rad neu erfinden?

Sieh es uns nach, dass wir bei diesen widersprüchlichen Angaben bereits zum Standort deines Roadsters nicht verstehen, welche Hilfe du benötigst.

Falls deine Ladekabel defekt sind: Warum kaufst du nicht einfach ein neues? Wenn dein Roadster beim Roadster-Service Mars Orbiter steht, warum können die dir nicht helfen?

1 „Gefällt mir“

Besorge dir n Sharp Adapter und gut ist :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Warum will man in diesem Forum immer alles wissen, aber auf die eigentliche Frage wird nicht geantwortet?

Der TESLA STEHT zur Zeit in Deutschland nähe Kassel.
Der STANDORT, bzw. reguläre Standort ist Mallorca, deshalb auch Spanische Zulassung.

Ich suche ein Ladekabel. Wenn es hier keines zum verkaufen gibt, dann eben nicht.

Über Marsorbiter ist für mich zur Zeit keines Verfügbar … so schlau war ich auch schon.

Am liebsten wäre es mir eben nicht von dieser Art Kabel abhängig zu sein.

Ganz einfach: Weil ohne diese Informationen bei deinen widersprüchlichen Angaben niemand versteht, worin dein eigentliches Problem besteht und wie und ggf. wo man dir helfen kann (vgl. deinen ursprünglichen, irreführenden Titel „Hi aus Mallorca“ :man_facepalming:)

Für die Problemklärung ist es selbstverständlich auch essenziell, warum du bestimmte Fragen stellst.

Ansonsten weiter viel Glück bei der Ladekabelsuche! Ich bin dabei raus. :wave:

2 „Gefällt mir“

Die Chance ein altes CEE32- oder Schuko-Ladekabel für den Roadster zu ergattern, halte ich für sehr klein. Wenn ein Roadster-Fahrer noch ein funktionsfähiges Kabel hat (so wie ich :grinning:), wird er das mit Sicherheit nicht verkaufen.

Daher ist ein HC Sharp-Adapter in Verbindung mit einem Typ 2-Kabel wahrscheinlich die einfachere Alternative.

Der TFF e.V. verleiht HC Sharp-Adapter an seine Mitglieder. Wenn Du Mitglied im TFF e.V. bist und den Adapter nur kurzeitig brauchst, schick mir gerne eine Nachricht.

Alternativ würde ich vorschlagen, im Marktplatz des TFF Forums und auf anderen Plattformen (bspw. Facebook-Gruppen) nach einem HC Sharp-Adapter zu suchen.

2 „Gefällt mir“

Sorry, Ladekabel habe ich auch nicht anzubieten, ich lade auch mit Sharp-Adapter und hätte dir gerne bei einer „Notladung“ vor dem Akkusterben geholfen. Wenn du aber schon bei Mars Orbiter bist wird dir ja bestens geholfen. Der Sharp Adapter ist da wirklich die beste Alternative den Roadster zu füttern.

2 „Gefällt mir“

Ich hab dir eine PN geschrieben…

Was bezweckt ein Sharp Adapter? Hab ich da was verpasst?

Sharp Adapter Roadster googeln….

hatte nur „Sharp Adapter“ gegoogelt und bekam nur alte 12 V Netzteile :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Also ist ein Sharp Adapter Typ 2 auf Ende vom original TESLA Kabel …
davon habe ich schon genug! Die Frage war ja ein Kabel, dass den TESLA ROADSTER Stecker hat und am anderen Ende etwas was man in das verdammte Stromnetz einstecken kann … was ja der Sinn eines E-Autos sein sollte!

warum gelöscht?