Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladekabel mit „Tesla-Stecker“ umrüsten

Hallo, seit Kurzem habe ich eine E3DC Wallbox mit fest angeschlossenem Typ2-Kabel. Zum Fahrzeug ist ein normaler Stecker ohne den Tesla-typischen Knopf zum Öffnen der Ladeklappe am Fahrzeug montiert. Da das Drücken des Key-Fobs etwas lästig ist, würde ich gerne den Original-Stecker gegen einen mit Knopf tauschen (lassen).

Hat das schon jemand gemacht? Wie muss der Stecker elektrisch angeschlossen werden damit der Knopf funktioniert?

Ja

An PE und PP muss angeschlossen werden beim Nachrüstsatz.
Alternativ kompletten Stecker tauschen, dieser wird gecrimpt.

Ich habe bei meiner Wallbe (gleicher Hersteller wie die e3dc) das komplette Kabel mit Stecker ersetzt.
7 Adern in der WB lösen, altes Kabel raus, neues rein und genauso anschließen…da hat kein Elektriker ein Problem damit.
Das 7m Kabel von EV-King klappt wunderbar

1 Like

Das ist doch schon mal eine gute Lösung. Ich habe noch die „alte“ Tesla Wallbox. da könnte ich doch sicher das 7m Kabel abmontieren und in der E3DC anschließen lassen… ???

1 Like

Dito. Hab’s genauso gemacht an meiner WallB-e.

„genauso gemacht“ wie JoeB (Neues Kabel) oder wie ich angedacht (altes Tesla-Kabel)?

Genauso heißt genauso! Also Pigtail-Kabel 7m von EVChargeking.com https://www.evchargeking.com/en/tesla-charging-pigtail-3-phase-32a gekauft und statt des alten 4m-Kabels an der Wallbox angeschlossen.

2 Like

Das EV-Chargeking Kabel lohnt sich - habe für M3 das passende für 11kW (M3) für einen go-ECharger genommen - extrem leichte Nutzung mit dem Knopf und deutlich dünner/flexibler als das dicke Standard-Kabel was dem M3 beilag.

1 Like

Und ihr habt das Kabel allein gewechselt an der Wallbox? Also so ganz ohne Elektriker? Das hält mich noch ab vom Steckertausch.

Pah, Schwarz ist Rot und Plus ist Minus, ganz einfach :crazy_face:

Also ich drücke leicht an die Abdeckung am MS und so öffnet sich der Deckel auch ohne KeyFob. Geht das bei Deinem Model auch?

Bei meiner Heidelberg musste man noch Kabelschuhe drauf pressen, aber ansonsten ist es auch dort Drag and Drop.

Mein Elektriker hat am meiner E3DC-Wallbox (easy connect) auch ein Tesla-Kabel fest verbaut;
habe 8m - da ist es egal wie das Auto dasteht - das reicht immer ohne lästiges umparken:

https://www.store-charge.com/ladekabel/tesla-ladekabel/

Gibt es auch einen Gutschein-Code hier übers Forum:

Funktioniert ganz hervorrasgernd!

Nur der Stecker ist günstiger:

https://www.eniktric.de/zubehoer/tesla-zubehoer/31/tesla-typ2-stecker-32a-mit-charge-port-opener

Das Komfort-Problem ist nicht unbedingt das Einstöpseln, sondern am Ende das Freigeben. Wenn du keinen Knopf am Stecker hast, musst du dazu erst mal den Wagen aufsperren, reinkrabbeln und am Display dann den Port öffnen. Dann wieder raus und Stecker abziehen.

Der Knopf am Tesla- und evChargeKing- Stecker kann also sowohl die Klappe öffnen, als auch am Ende den Stecker wieder freigeben (dies aber nur, wenn das Handy in der Nähe ist).

Ja, es ist ein Komfort / ErsteWelt Problemchen, aber wenn man es gewohnt ist, mag man es nicht mehr missen (bzw weiss dann erst, was bei Tesla alles so an Kleinigkeiten toll gelöst ist)

2 Like

Oder am Keyfob lange auf den Kofferraum drücken. Dann springt die Klappe auf und der Port wird freigegeben.

Naja, mit der Handy-App geht das auch. Nicht ganz so komfortabel wie mit dem „Tesla-Knopf“ aber viel komfortabler als ins Auto reinzukriechen :wink:

Gibts so einen Keyfob auch für das Model 3 ?

Soweit ich weiß, ja.
https://shop.tesla.com/product/model-3_y-key-fob

Danke schön (argh! mindestens 20 Zeichen!).