Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladekabel, Ladeport, AC/DC Ladung und sonstiges (ausgelagert)

Hier geht es weiter - dann kann der Konkurrenz Faden wieder auf das Thema zurück kommen…

Ein viel schweres, da länger erforderlich, Kabel vs. Mehrgewicht des 2. Ladeports wird sich wohl nicht viel geben.

Der Komfortgewinn hingegen ist nicht von der Hand zu weisen.

Das verstehe ich nicht. Aussteigen, 2 Meter zum Kabel, nehmen, Ladeport öffnen drücken, einstecken, fertig. Wie soll das einfacher gehen? Wozu sind lange Kabel gut? Und was sollen 2 gleiche Steckdosen für einen Stecker? Das will sich mir nicht erschließen.
Ich weiß, dass du Audi fährst und dass Audi eine schlechte Einbauposition für den Ladeport hat und deshalb das wohl mit den doppelten Ladeports kaschieren will.
Das halte ich für einen Konstruktionsfehler.

1 „Gefällt mir“

Ich sprach von AC Ladungen, da ists eher selten mit Kabel in 2m Entfernung nehmen getan

Hatte ich gesehen, verstehe das Problem nicht. Ich fahre einfach an die Ladesäule und stecke an. Ich hatte noch nie ein Problem und nutze das 7,5 Meter Kabel nur daheim. Unterwegs ist das 4 Meter Serienkabel von Mennekes immer ausreichend gewesen. Ich habe echt keine Ahnung, wo da ein Problem beim Tesla sein soll, konnte mir auch noch keiner schlüssig erklären. So abstruse Situationen wie durch irgendwelche YTber gestellt kenne ich nicht und gibt es wohl auch real nicht.

1 „Gefällt mir“

Hier mal ein Beispiel, wo Dir das beigelegte Typ2 Kabel nicht reicht. Linker Parkplatz kein Problem, rechter nur wenn der Linke sehr weit Links parkt, und Du mit seinem kuscheln kommst.

1 „Gefällt mir“

Aber der Tesla lädt doch, also null Problem!
Auf der anderen Seite reichen übrigens die 4 Meter, also rückwärts neben dem ollen Skoda wie an einen SuC ranfahren, dann darf neben dem Tesla auch mal ein Auto parken.
Tut mir leid, wenn ich da kein Problem erkennen kann, ich sehe halt meist eher die Lösungen.

Richtig, er lädt, er steht auch recht weit links. Ist aber eher die Ausnahme, die meisten stehen mittigen, und dann reicht das Kabel nicht mehr wenn Du als 2. kommst. Oft genug in letzter Zeit erlebt.

wieso LA auf der falschen Seite ? Ich will doch nicht jedes mal zum anstecken ums Auto laufen. Bei mir korrekte Seite !!! also nicht so komische Behauptungen aufstellen.

2 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: /dev/null : Aussortierte Off-Topic-Beiträge

Dann stell ich mich neben de Skoda und stecke an. Ich hatte da echt noch nie ein Problem. Wenn alle besetzt sind ist das so aber wenn nicht, konnte ich bisher auch immer laden.

Sonderbarer Fall. Natürlich könnte man die LS noch weiter entfernt vom (zweiten) Parkplatz aufstellen. Dann würden auch beidseitige Ladeanschlüsse am Auto nichts nützen.

Oder einfach zwischen die Parkplätze, wie es richtig wäre.

Du hast noch nie parallel irgendwo laden müssen? Bei mir hier sind 3/4 aller Ladesäulen so und da parkst Du dann entweder kompliziert (und verkehrswidrig) verkehrt rum an der Straße oder Du braucht ein 7m-Kabel.
Ist bei mir bei fast der Hälfte der Ladevorgänge so, daran ist genau garnichts „konstruiert“, das ist Alltag. Da, wo der i8 steht, kannst Du mit dem Tesla nur mit 7m-Kabel laden.

5 „Gefällt mir“

Da würde ich dann auch das lange Kabel immer dabei haben, ist doch klar.
Nur auf dem Bild reicht für das Model 3 ein 4 Meter Kabel und wenn der BMW da Platz gemacht hat, kann da ein Tesla rückwärts an die Ladesäule und mit einem kurzen Kabel anstecken.
Auch hier im Bild verstehe ich das Problem nicht wirklich.
Das Problem ist doch der BMW, besser wäre da ein alter Tesla Roadster…

Klar, ist halt verboten, aber möglich. An ner Ladesäule habe ich für sowas noch kein Ticket bekommen, auf anderen Parkplätzen schon.
Und ich habe zB eine solche Säule hinter einer Fahrradspur an einer großen Kreuzung, da hast Du richtig Spaß, gegen die Fahrtrichtung einzuparken. Ist ja nicht ohne Grund verboten.

Was es an „ist verboten und teilweise echt nur mit kriminellem Fahren möglich“ nicht zu verstehen ist, weiß ich nicht ganz.

1 „Gefällt mir“

Ja das von Dir beschriebene Problem ist auf dem Foto eben nicht erkennbar. Wie schon geschrieben, dafür gibt es ja die langen Kabel.

Wenn ich @SebastianR wäre, würde ich ja gleich wieder zu machen.

Da bekommt ihr einen Hinweis Ladekabel Diskussion offtopic und munter geht es damit weiter.

4 „Gefällt mir“

Ja, ich habe die Diskussion auch nicht ganz verstanden, vielleicht so:

„Tesla ist der Konkurrenz nicht voraus, weil sie nur 4m-Ladekabel mit ausliefern“.

Wenn sich alle Probleme der Elektromobilität bzw. von Tesla mit einem 3,5 m längeren Kabel lösen ließen, dann brauchte es dieses Forum vermutlich nicht. :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

Tesla ist damit weit voraus, da man quasi ohne Ladekabel mit einem dichten V3 und sehr dichten V2 SuC Netz so oder so alle Strecken meistern kann. AC Ladung soll ja Komfort bringen und keinen Stress.

2 „Gefällt mir“

Ok, warte, Tesla steht so schlecht da, weil der Ladeanschluss auf der falschen Seite ist, gut, dass wir das jetzt kapiert haben.

Puh