Ladekabel Entriegelung

Beim Model S/X kann man das Ladekabel üblicherweise auf folgendem Wege entriegeln:

  • Ladekabel hat eine Entriegelungstaster (nur Tesla UMC+Tesla Wallconnector+spezielle Kabel)
  • Entriegelung über den Touchscreen im Fahrzeug
  • Entriegelung über die App
  • Entriegelung über die Taste auf der Tesla-Fernbedienung (3 Sek. Kofferraumklappe).

Die Tesla-Fernbedienung gibt es für das Model 3 (noch) nicht. In den USA ist sie lieferbar, für Europa ist laut SeC noch nichts bekannt ob/wann die lieferbar sein wird.

Die letztgenannte (und von mir beim Model S ausschließlich genutzte) Möglichkeit der Entriegelung über die Fernbedienung entfällt damit also.

Bleibt wohl nur mich vorher entweder ins Auto zu setzen und über den Touchscreen zu entriegeln oder die App zu starten und zu entriegeln, oder ??

Ich frage mich warum eigentlich am Ladeport kein Taster eingelassen ist mit dem man entriegeln kann (wenn die Schlüsselkarte/Handy in der Nähe ist).

Hat jemand noch eine praktischere Idee ?

Insbesondere wenn man zu Hause eine normale Wallbox nutzt, wird es nervig sein/werden jedes Mal ins Auto zu steigen oder jedes Mal die App starten zu müssen. Insbesondere wenn die App keinen Empfang hat (Tiefgarage etc.), dann bleibt wohl nur die Entriegelung über den Touchscreen. Also 1x umsonst einsteigen und aussteigen, richtig ?

youtube.com/watch?v=6JFp5aGpNZQ

Wenn es nicht die Tesla Lader mit Release Knopf am Charger sind, reicht es wenn dein Handy in der Nähe ist und du die Tür einmal aufmachst. Musst also nicht rein klettern.

Nicht schön, aber geht erstmal. Wird sicherlich noch ein Update geben um es besser zu machen an Nicht Tesla Chargern :wink:

1 „Gefällt mir“

Hm, das habe ich in dem Video aber nicht so verstanden. Sondern er hat manchmal Probleme dass Bluetooth nicht erkannt wird, dann öffnet er eine Tür oder die Heckklappe und danach drückt er auf den Entriegelungstaster des UMC …

Aber ich sprach ja davon dass das Kabel gar keinen Entriegelungstaster hat. Bist Du sicher dass dann einmal Tür öffnen das Ladekabel entriegelt ??? Das wäre eine neue Funktion, die bislang auch nicht beim Model S/Model X implementiert ist. Ich frage mich auch ob das wirklich sinnvoll ist, denn: Man startet das Laden und hat noch was im Auto vergessen oder will was aus dem Kofferraum herausnehmen. Wenn dann jedes Mal das Kabel entriegelt und das Laden unterbrochen wird, dann wäre das auch nervig. Denn nicht alle Ladesäulen stellen dann den Ladevorgang von allein wieder her. Teilweise muss ja auch je Ladevorgang eine Pauschale bezahlt werden und das wäre dann ein neuer Ladevorgang …

Ja das mit der Tür ist nervig aber man gewöhnt sich dran (ist beim i3 so und nicht anders machbar). Ladesäulen die damit nicht klarkommen (hier geht es nur um AC) kenne ich nicht viele und kann man mittlerweile vernachlässigen.

Dann schreit das M3 aber förmlich nach einem Tesla Wallconnector mit Chargeport Opener.

Gibt auch so was zum Nachrüsten mit öffnungs/entriegelungs Taste. Ob das beim Model 3 geht keine Ahnung. Beim Model S und X geht es.

Typ 2 Stecker

Youtube

Evtl. das was einige hier suchen. Den Ladeport beim Model 3 kann man auch durch Tippen an der Ecke öffnen, wenn man mit einem Smartphone was verbunden ist mit dem Model 3 in der nähe ist.

mfg

Hat das M3 nicht einen Knopf zum Drücken am Kofferraumdeckel bei der Kennzeichenleuchte wie beim MS?

Ja
youtu.be/4jJYqHIU0CA?t=135
(Ist zwar ein SuC, aber er drückt nicht den Knopf am Charger!)

Und es gab auch ein Video das nach dem Update es zeigte mit dem Bluetooth Signal vom Handy. Aber ich finde es gerade nicht…drecks YT… :smiley: :smiley: :smiley: :wink:

Sorry. Ich war gedanklich beim Kofferraumdeckel. Vergesst meinen Post.

Einfach auf die Ladeportklappe drücken und sie geht auf. Wo ist das Problem?

Es geht um die Entriegelung des Ladekabels und nicht ums Öffnen des Chargeports.
Das Ladekabel kann man nur über das Display im Tesla oder die Smartphone App entriegeln, falls man keinen Tesla Wallconnector oder Supercharger hat. Da ich bei mir in der Tiefgarage praktisch keinen Empfang habe mit dem Handy, bleibt nur einzusteigen und auf dem Display auf entriegeln zu drücken, wieder auszusteigen und abzuziehen. Schon etwas umständlich finde ich.
Beim Model S brauche ich auch immer den Keyfob dafür, bin aber nicht gerade begeistert vom Gedanken, mir nur deswegen einen zu kaufen für das Model 3…

Ach so. Ich dachte, dass ist bei Tesla so wie bei meinem e-Golf und e-Up!. Beim Aufsperren wird automatisch für 30 sek entriegelt.

Ich seh schon die Schlagzeilen:
Tesla entriegelt den Chargeport nur für 30 Sekunden. Danach ist der Fahrer gear****.

Ich habe diesen „Charge Port Opener“ auf eBay gefunden:
„Öffnen Sie den Ladeanschluss Ihres Tesla Model S oder Model X (EU-Version) ganz einfach per Knopfdruck mit dieser Fernbedienung. Enthält den gleichen Chip wie das UMC-Kabel.“
Ich könnte mir vorstellen, sowas mit doppelseitigem Klebeband in die Garage zu kleben. Das könnte doch funktionieren!?!

Sind nicht gewisse Funktionen via Bluetooth?
Somit bräuchte es keine GSM Verbindung…
Summon z.B. geht ja nur via Bluetooth soweit ich weis.

Ich kann es nicht oft genug predigen!

Kauft euch die Kabel von EVChargeking.

Frei konfigurierbar in der Länge…mit integriertem Chargeport Opener.

Habe mehrere davon. Funktionieren seit mittlerweile 3 Jahren völlig problemlos.

evchargeking.com/en/tesla-charging-cables

Ich stehe nicht mit denen in irgendeiner Verbindung…bin lediglich ein sehr zufriedener Kunde da ich vor der gleichen Frage stand. Als wir das erste MS gekauft hatten gab es die Tesla Wallbox noch nicht und ich habe mich für eine von ABL entschieden.

Es gibt aber leider auch Fälle, in denen man „sein“ Ladekabel entweder nicht umbauen kann oder will. Daher ist u.U. eine andere nicht so eingreifende Idee gefragt…

Wieso eingreifend? Du musst da gar nichts umbauen.

Man kauft dort ein neues Kabel. Fertig.

Ein Tipp zur Entriegelung des Ladekabels des M3 (ab Minute 12:00):

youtube.com/watch?v=I5-TG0Uc5Lc

–> kurz an den Griff der hinteren Tür tippen - ist im Video schön zu sehen…

Jein, er drückt ja wieder den Knopf am Lader :wink:
Die Variante ist klar, das geht nun auch ganz ohne Tür auf machen, dafür reicht es mit einem Verbundenen Handy am Auto zu sein.

Es geht darum das man ein Ladekabel OHNE Knopf zum freischalten hat.
Ich könnte schwören einer der „großen“ YTer (dareik, i1Tesla, etc) hat es mal gezeigt, aber ich finde es nicht…