Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladeflat von Energis

Kennt jemand den Anbieter Energis .de ?
Es wird eine Ladeflat angeboten für 243,70€/Jahr
Eingeschlossen sind Innogy Ladepunkte

1 Like

„Einführungsangebot“ zum Kunden sammeln. Das halten die nicht lange durch. Ich lade allein in 2 Monaten die 200 Euro weg. Und ich fahre gar nicht mal so viel. Und deren normalen Hausstromtarife sind nicht konkurrenzfähig.

Naja wenn man einen Jahresvertrag hat müssen die den auch einhalten. Ein Jahr für 237€ ist doch nett

Hätte ich nicht bereits eine Flat würde ich die abschließen soweit alles korrekt ist wie es auf der Seite steht

Ja, nur das ich selten mal eine Innogy Säule sehe, die auch funktioniert

Bei uns hier im Umkreis sind sehr viele 50kw Innogy die auch ganz gut funktionieren.

Hier gibts nur 11kw Säulen und da lade ich dann lieber zu Hause. Schnelllader sind hier im Norden sehr rah. Zum Glück gibts SuC.

1 Like

Amüsant - die werden wohl pleite gehen… :stuck_out_tongue_winking_eye:

Mit der Autostrom Deutschlandflat von energis kostet Sie das nur einmalig 243,70 Euro* für ein ganzes Jahr – also umgerechnet lediglich 15 Euro pro Monat.

1 Like

Hört sich für Vielfahrer durchaus interessant an und die Tarife für Zuhause sind wohl auch nicht so teuer.

Die Firma ist im Saarland schon länger aktiv, genaues weiß ich aber auch nicht.

1 Like

Voraussetzung hierfür ist ein aktiver Strombelieferungsvertrag eines Privathaushaltes mit energis

Das ist sicher schon so kalkuliert, das die nicht pleite gehen. Diese Bedingung zeigt ja schon, das es ein Lockangebot ist

Trotzdem finde ich das es ein gutes Angebot ist. Nach einem Jahr kann man ja trotzdem wechseln wenns nicht mehr gefallen sollte

Klar ist das ein Lockangebot.

So lange man passende Ladesäulen findet und viel fährt wird es sich wohl trotzdem lohnen, selbst wenn es nur ein Jahr funktioniert.

1 Like

Naja … gilt nur für Haushaltsstromkunden. Und da würde ich dann gut 25€ im Monat mehr zahlen. Also nochmal 300€ dazu.

Damit kostet mich die Flatrate dann 550€.

Mit den 550€ kann bei 30ct / kWh: 1833 kWh woanders laden.

Macht bei nem M3LR:
36 Ladungen von 20% auf 80% (ca 50kWh)

Oder bei einem Verbrauch von 20kWh/100km:
9165 km

Ich denke damit hat man einen ganz guten Anhalt, ab wann sich das lohnt.

Frage: Sind denn die Säulen vom Ladenetz.de dabei? Somit gleiche Verfügbarkeit wie bei der Shell Charge Now? Und was ist mit Blockiergebühren?

1 Like

Ist ja eine Mini-Abdeckung - 3.000 Ladepunkte, nur energis und innogy. Das finde ich unattraktiv.

Ich glaube das nicht. Wir hatten hier ein ähnliches Angebot von WEP. Auch hier in den Bedingungen „nur mit Stromtarif“. Ausgefüllt und Zack kam die Ladekarte und ich hätte eine Flat gehabt. So gesehen kann es durchaus klappen.

1 Like

Ich hab eine ähnliche „Flat“ seit ein paar Jahren -> Herzmobil - EWR AG
Hier gibts genug innogy-Säulen und ich kann dadurch sehr günstig DC laden.

1 Like