Ladefehler - Kein Strom, obwohl Wallbox Strom hat

Seit dem 1,5 Jahren betreibe ich meine Wallbox in meiner Garage. Problemlos.
Jetzt kann ich meinen Tesla 3 nicht mehr laden.

Die Lampe an der Wallbox leuchtet grün. Wenn ich zu einem AC-Lader fahre, lädt der Tesla anstandslos.

Angefangen hat das Problem mit 2022.36.5.
Hat noch jemand solche Probleme?

Wenn es nicht die Software ist, tippe ich auf einen Kabelbruch der Wallbox beim CP oder PP Kabel.
Wie kann man das Messen, ob die Datenkabel defekt sind?

In der Schweiz soll doch Erdung auch ab und zu ein Problem gewesen sein.

Ansonsten kann die WB ja auch wirklich defekt sein. Lädt ein anderes EV?

Erdung? Lief jetzt 1,5 Jahre problemlos.

Der Tip mit einem anderen EV ist gut. Nur weit und breit kein anderes in der Nähe.

Sonst bleibt noch Dein Elektriker mit seinem Wallbox Prüfgerät.

3 „Gefällt mir“

Blöde Frage: Schon einen Reset beim Auto gemacht und auch schon die Wallbox vom Strom genommen?
Ich hatte das schon 2x bei meiner Wallbox nach einem Update.
Beides neu gestartet, dann ging’s wieder.
Im Auto hatte ich eine Fehlermeldung mit Kommunikationsprobleme bla bla

Yes, alles schon mehrmals hinter mir. Jetzt wird die Wallbox auch nicht mehr grün, wenn ich den Tesla anschliesse. Nur wenn ich sie manuell starte. Biete jetzt Elektriker auf. Tippe auf CP-Kabel bei der Wallbox.

Hab ich mir eh gedacht, dann viel Glück, dass der Elektriker fündig wird!

1 „Gefällt mir“

Ich hatte das vor ca. 3-4 Monaten mal, dass die WB „ewig“ gebraucht hat, bis der Strom endlich ins Fahrzeug floss. Da half nur warten, waren damals auch gerne mal 5 Minuten. Ist die WB auf die VIN deines Fahrzeugs begrenzt? Das war, warum auch immer, bei mir dann das Problem bzw. ohne VIN-Eingrenzung gab es die Probleme nicht.

Nein, kein VIN-Begrenzung, kein RFID.
Ist meine Private in einer Einzelgarage, wo nur ich Zugang habe.

Wie lange hast du nach dem Anstecken gewartet? Um was für eine Wallbox geht es? Nehme mal an, der Wall Connector Gen.3? Kommt eine Fehlermeldung (in der App)?

15min. Geht um eine Heidelberg Home Eco.
Am Anfang schaltet sich noch auf Grün und bei Tesla kam die Fehlermeldung kein Strom.
Jetzt wird die Wallbox auch nicht mehr Grün beim einstecken. Nur wenn ich sie manuell am Knopf der Wallbox einschalte. Ich tippe zu 99% auf das CP-Kabel.
Ist zwar erstaunlich nach 1,5 Jahren im Einsatz und immer sehr sorgfältig mit allem umgegangen.
Am Freitag kommt Elektriker und misst mal alle Kabel der Wallbox durch.

Würde so ein Kabelbruch auf Garantie gehen?

Bevor er die Kabel durchmisst, soll er mal lieber sein Wallbox Prüfgerät anschließen. Da wird alles getestet (CP-Verbindung, FI und Leitungen).
Wenn er sowas nicht hat, dann jage ihn vom Hof.

2 „Gefällt mir“

Theoretisch ja. Ob es das Kabel allerdings einzeln als Ersatzteil gibt, ist eine andere Frage. (kenne die Box nicht)

Yes, gibt es.

UPDATE:

Elektriker war da. Wallbox hat Strom. Bei CP/PP war er überfragt. Vorsicht bei der Elektriker Wahl🤣 Weiterbildung tut nicht weh.
Also brachte mich nicht weiter.

Letzte Verzweiflungstat, Tesla ausgeschaltet und 10min im Auto gesessen.
Dann Auto eingeschaltet. Eingesteckt, wieder nichts.

Dann Wallbox manuell eingeschaltet und Kabel nochmal schön ausgerollt
und jetzt im Moment funktioniert’s wieder?!?!?!?!

Behaupte immer noch einen Defekt im CP oder PP Kabel.
Beobachte es jetzt mal.

Ps: Extern Strom tanken ist sowas von teuer :man_facepalming:t3::rofl:

Es ist unglaublich was es für Stümper gibt! Eine Elektriker ohne Prüfvorrichtung sollte einfach keine Wallboxen installieren dürfen!

Ich würde mich nach einem anderen Elektriker umsehen, der weiß was er tut und eine Prüfvorrichtung hat.

Alternative: Du suchst Dur einen anderen Teslafahrer, der bei Dir testweise lädt oder fragst hier im Forum, ob jemand aus Deiner Nähe vielleicht sigar eine Prüfvorrichtung hat und bei Dir mal testen könnte.

Für mich hört sich das sehr nach einer defekten Box an.

Das Einzige, was Du vielleicht noch prüfen könntest: Ist das CP-Kabel in der Box fest verschraubt (ist das dünne Käbelchen aus der Zuleitung. Vorher Box stromlos machen!!!

Nach 10 Tagen Pause lädt er jetzt seit 2 Tagen wieder.

Heute unabsichtlich kurz aufs Kabel getreten, Ladeabruch, hat aber nach 10sec selber wieder angefangen zu laden.

Dann habe ich am Kabel rumgefummelt, draufgestanden, am Stecker gewackelt.
Nichts. Er lädt frisch und fröhlich weiter.

Langsam glaube ich, es hat eine versteckte Kamera und ich komme bald in der Sendung vor :man_facepalming:t3::rofl:

1 „Gefällt mir“

Hallo, ich hab ähnliche Probleme mit der Heidelberg Wallbox…funktionierte 1,5 Jahre perfekt, dann mit sporadischen Fehlern (kein Laden möglich) und nun, 1 Woche nach Ablauf der Garantie geht gar nix mehr. Keine Fehlermeldung an der Box, Auto wurde geprüft und läd problenlos an anderen Boxen. Meine Box reagiert nicht mehr, wenn ich den Stecker ins Auto stecke (kein grünes Licht an der Box) und wenn ich die Box manuell aktiviere, geht auch nix. 2 Elektriker haben herumgeprüft und die Box für defekt erklärt. Mal gespannt, wie der Hersteller reagiert…9 Tage nach Garantieablauf…

Bei mir reagiert weder Heidelberg, noch der Laden wo ich sie gekauft habe.

Tja, wenns so weiter geht wars das mit Heidelberg :man_shrugging: da kann der ADAC noch so Testberichte schreiben…:rofl:

…oh, das klingt nicht gut…mein Elektriker meinte auch schon, dass die hotline bei Heidelberg eine Katastrophe sei…

1 „Gefällt mir“