Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladedauer am Supercharger

Früher hieß es doch mal: 80% in 30 Minuten laden. Seit geraumer Zeit waren es dann 80% in 40 Minuten, richtig? Bitte verbessert mich wenn es nicht stimmt.

Aber wurde denn zur Batterieschonung eventuell die Leistung jetzt wieder runter gesetzt?

Heute am neuen Lader in Braak: Ankunft mit 4% , Ladung mit 120 KW gestartet. Nach 50 Minuten hatte ich dann 72% geladen, also nicht 80% in 40 Minuten, sondern 68% in 50 Minuten. Finde ich fast ein wenig lang… :open_mouth:

das ist neu weil die Zeit am 90er Akku berechnet wird, beim 85 Akku waren es noch 30minuten :smiley: :wink:

Auf der Tesla Homepage steht was von 270km in 30 Minuten. Ich weiß jetzt nicht, wieviel nutzbare Kapazität Deine 90kWh Batterie hat, aber als könnte dann doch hinkommen, oder? Wenn wir mal eine 150kWh Batterie haben dürfte eine Ladung auf 80% auch länger dauern, aber die 270km werden immer noch stimmen.

Naja, 270 KM wären beim Verbrauch von 23 kWh etwa 60 kWh. Wenn Tesla das so gerechnet hat: 120 KW Ladeleistung pro Stunde mal 0,5 (30Minuten), dann wären es genau 60. das ist aber schlicht falsch, weil nach wenigen Minuten die Ladeleistung bereits auf unter 100 KW fällt und ständig weiter runter geht.

Ich behaupte nach 30 Minuten habe ich nicht einmal 50% geladen (wenn bei 0% gestartet). Das passt auch zur Messung von heute. Wenn ich mich nicht irre waren es ca. 45% was bei 81 kWh Gesampkapa also 36,5 kWh entspricht und somit einer durschnittlichen Ladeleistung in den erste 30 Minuten von lediglich etwas über 70 KW.

Tesla ist bei den 270 km natürlich nicht von solch utopischen Verbräuchen ausgegangen, und schon gar nicht aus dem kleinen Deutschland :wink:
Die Zahl ist schon ne Ecke älter und bezieht sich auf rated range. Übrigens völlig realitätsnah beim 55 mi Tempolimit.

Für die Zustände hier in D mit Verbräuchen zwischen 17-30 kWh/100 km der verschiedenen Nutzer ist es natürlich völlig irrsinnig in der Masse von geladenen km pro Minute zu sprechen.

Rated/Norm geht das super. Das ist ein TR Problem :mrgreen:

Nein, das stimmt nicht, dass hiess es nie, es waren immer 80% in 40 min.

Stimmt. Das steht auch so auf der Tesla-Website (Register „Supercharger“)
SuC_LP.jpg

In der Fußnote steht aber was von Laden von 10% auf 80%, also effektiv nur 70% Ladehub.

Ja das steht da, also offiziell 70% in 40 Minuten, bei mir dann halt in der Praxis 72% in 50 Minuten (trotz weniger als 10% Startpunkt und damit eigentlich länger im hohen Ladebereich) :blush:

Ich habe trotz leeren und warmen Akkus die angegebenen Zeiten ebenfalls nie erreicht

Die 30 Minuten standen definitiv auch schon mal irgendwo - ich meine die Angabe war aber von 20% auf 80% in 30 Minuten.

Also hier wurde doch gut geladen, oder? Und bis zur kompletten Füllung sollte es über eine Stunde dauern. Ich haben allerdings vorher abgebrochen. Passt aber ja auch irgendwie in die 75 Minuten.

Ich habe auch den Eindruck, dass es schlechter geworden ist. Ich war in letzter Zeit auch überrascht wie schnell dann doch abgeregelt wird. Hierzu reicht ja auch ein Update auf den SUCs ohne auf das Auto einzugreifen!

Wobei das bei der Menge an Updates ja auch kaum auffallen würde, wenn sich im Wagen da so ein Update eingeschlichen hätte …

Nein, das stimmt nicht, siehe archive.org/web/. Das habe ich mal durchforstet und nirgends 80% in 30 min gefunden.

Die langsamere Ladung könnte Tesla ja endlich mal beheben, indem sie ihr Preklimatisierungspatent einsetzen. Es ist doch Irrsinn, dass ich im Navi einen SuC ansteuere, das Auto sogar weiß, dass ich dort wahrscheinlich 40min laden will und ich trotzdem mit 40°C+ Batterietemperatur an den SuC komme. Warum wird nicht schon auf der Fahrt dorthin runtergekühlt? Warum geht die Batteriekühlung nicht sofort auf voller Leistung los, wenn ich mich an den SuC anstecke? Letzten Mittwoch hatte ich am SuC kurz nach Ladestart 50°C Batterietemperatur (Batterieheizung im P zeigte, dass das Auto für maximale Leistung bereit sei = 50°C) und es wehte nur ein laues Lüftchen aus den Radkästen. Erst etwas später ging auch der Kompressor an.

So wird durch unnötiges Warten bei der Batteriekühlung Zeit und Ladeleistung sinnlos vergeudet.

Ich hatte bei meiner Reise über das verlängerte Wochenende auch das Gefühl, dass sehr bescheiden geladen wird.

07.04.2016: SuC Maienfeld mit warmer Batterie (107 km Fahrt) Ladung mit ca. 95 kW (auf SOC 80) Dauer 35 Min. für 31.94 kWh
07.04.2016: SuC Affi mit warmer Batterie (320 km Fahrt) Ladung mit ca. 50-70 kW (auf SOC 80), Dauer 50 Minuten für 48 kWh
10.04.2016: SuC Affi mit warmer Batterie (190 km Fahrt) Ladung mit ca. 73 kW (abnehmend, da auf SOC 100 geladen), Dauer ca. 75 Min. für 55.83 kWh
10.04.2016: SuC Maienfeld mit warmer Batterie (304 km Fahrt) Ladung mit ca. 50 kW (auf SOC 75%) Dauer 40 Min. für 37 kWh

Deine Webseite funktioniert nicht 100 %-ig - ich glaube nicht das Ende 2014 schon das Model X im Menü aufgetaucht ist - siehe Bild von mir. Ich nehme an, Tesla wird die Grafik ausgetausch haben - Grafiken wird das Webarchiv nicht vollständig vorhalten, dass es sonst den Speicher sprengen würde.

Wie schon gesagt, ich bin mir sicher, dass ich es so gelesen habe - von 20% auf 80% in 30 Minuten.

Doch, den Link gibt es seit der Prototypenvorstellung des Model X von 2012.

Ah, sorry, 20-80% in 30 min, das habe ich falsch gelesen. Das ist möglich, aber ich kann mich nicht erinnern, das gelesen zu haben. Ein 0-80% in 30 min hat es hingegen nie gegeben, da bin ich mir ziemlich sicher.