Ladeabbruch am SuC Mücke

Ich hatte am Sonntag zum ersten Mal nach gefühlt 100 Ladevorgängen an einem SuC mehrere Ladeabbrüche, bis ich letztlich weiterfahren konnte. Ja, es war mit 35 Grad sehr heiss und ich hatte zu Beginn auch die Innenraumkühlung an. Was auffiel war, dass die Kühlung der Batterie auf Hochtouren lief und sehr laut war. Der MX hatte in der Spitze mit 141 kW von 11% bis 38% geladen als der erste Abbruch erfolgte. Musste dann noch 3 mal neu starten, hatte dann aber die Kühlung vorsichtshalber auch ausgeschaltet. Der SuC war dabei zur Hälfte belegt, so dass jeder die volle Leistung bekam. Das Problem trat offensichtlich nur bei mir auf. Bei zwei weiteren Stopps gab es keine Probleme, wobei dann die Temperatur auch niedriger war. Kennt ihr das? Muss ich mir Sorgen machen?

Erst einmal ist das kein Problem. Mit dem Model S85 gab es bei mir auch einige Probleme, es war fast immer der SuC. Ein anderer Stall hat es gelöst, oder ein anderer Standort.
Manche SuC haben/hatten manchmal Macken.
1x war es der Ladeport am Auto, der Stecker saß nicht richtig und es gab wechselnde Ladeleistung und Abbrüche.

Prüfe den Ladeport, ist der Einsatz fest ? Der bricht schon mal, dann wackelt der Stecker und der Kontakt zu den Pins ist schlecht. Zu diesem Thema gäbe es einige Infos hier im Forum.

1 „Gefällt mir“