Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

KW Gewindefahrwerk

Wir beurteilst du den Fahrkomfort im Vergleich zum originalen Fahrwerk?

o.k warum?
welches gutachten müsste stimmen, das vom fahrwerk oder das der spurplatten?
ich habe die für hinten bestellt 13mm je seite, vorne möchte ich keine.

@Eletric_Blue:
Das Standardsetup ist vom Handling und Restkomfort eigentlich perfekt für die Strasse, aber wesentlich härter als das LR-Standardfahrwerk.
Ich habe es aufgrund der Familientauglichkeit etwas weicher gestellt, wobei das Einlenken dann leider auch nicht mehr so knackig ist.
Das Fahrwerk hat einen sehr grossen Range. Da ich noch nie ganz weich gefahren bin, kann ich nicht sagen, ob man es sogar weicher als Standardfahrwerk stellen kann.
Wer nach einem Komfortfahrwerk sucht, der ist wohl mit einem Luftfahrwerk besser bedient. So weit ich weiss, gibt es das (Airride) aber nicht in der Schweiz.

@remy911:
Bei H&R hast du diese Möglichkeiten laut Gutachten:


Die DRS, d.h. 10 und 14mm, haben Spezialmuttern, welche durch die Bohrungen in den Felgen passen müssen, was bei meinen Autec- im Gegensatz zu den Tesla-Felgen nicht der Fall ist. Die 17 und 20er DRM mit Stehbolzen passen, können aber nicht eingetragen werden :cry:

Danke für deine Erfahrungen. Ich bin mega gespannt, bekomme meines in etwa 3 Wochen.

Moin zusammen, morgen geht mein Model 3 nochmal zum Fahrwerkstuner, um die endgültige Einstellung zu machen. Habe schon fast 2000 km runter mit dem KW V3, aber jetzt erst auf Sommerbereifung etc. gewechselt. Die stellen morgen nochmal Spur und Sturz usw. ein, und ich habe auch die Möglichkeit, die Höhe nochmal einstellen zu lassen.

Leider haben die Helden beim Einbau nicht vorher gemessen, wie der Abstand Radnabenmitte-Radkasten war. Auf meine Frage, wie sie ihn denn eingestellt haben, haben sie gesagt „KW Empfehlung“. Damit ich ihnen jetzt morgen auf die Finger gucken kann, wollte ich fragen:

Hat einer von euch einen Vergleichswert für mich? Ich fahre 19" Originalbereifung und -felgen im Sommer, und mein Model 3 ist kein Performance (sondern ein LR Allrad).

Schau mal hier: Kleines Fahrzeughöhen Wiki

Daniel

LR hat 395+/-5mm

Ich hatte heute das Auto nochmal zur endgültigen Einstellung beim Fachbetrieb. Die haben jetzt auf meinen Wunsch vorne 360 und hinten 365 eingestellt. Vorher hatten sie die Kiste 10mm tiefer geschraubt, das war definitiv zu niedrig für ganz normale Schwellen und Parkhaus-Auffahrten.
Morgen dann zu Tesla - hinten klappert’s ganz übel irgendwo, entweder aus dem Kofferraum oder es ist die Heckablage.

So wie ich Tesla kenne, wird das auf den Fahrwerkumbau zurück geführt. :laughing: Kannst ja mal berichten…

Habe gestern KW V3 + OZ Hyper GT 20" (vorne 8,5x20 245/35, hinten 10,5x20 285/30) installiert bekommen und da passen definitiv keine Spurplatten mehr dran, Rad/Gummi mit Radkastenaußenkante bündig.

Fotos!

Siehe Marktplatz - Reifen Reber - Fotos mit Radhauskante seitlich müsste ich noch machen.

Da is er :slight_smile:

Hoffe man sieht es richtig…

Daniel

Perfekt, vielen Dank. Genau die Kombi habe ich auch geplant. Ich melde mich in ein paar Wochen bei euch, Daniel :wink:

:bulb: Quick-Check-Day bei uns am 26.06.: :bulb:

Da das Thema Fahrwerk/Federn immer mehr an Relevanz gewinnt und auch das Thema der werksseitigen Achsgeometrie und das dadurch teils negative Fahrverhalten immer häufiger auftritt, haben wir uns überlegt, dass wir am Freitag, den 26.06. einen „Quick-Check-Day“ für alle Teslafahrer bei uns einlegen.
Kurze Eckdaten sind: :arrow_right: kostenloser Quick-Check/Überprüfung (Eingangsvermessung) der Achsgeometrie mit unserer Hunter HawkEye Elite und :arrow_right: kostenlose Vibrationsprüfung der montierten Räder mit unserer Hunter Road Force Elite.
Um alle Fragen zum Thema Federn und Fahrwerk bis in kleinste Detail beantworten zu können haben wir die Firma KW Automotive im Haus. Ebenso :arrow_right: stellen wir ein Model 3 mit verbautem KW V3 Gewindefahrwerk zur Verfügung um sich einfach einmal selbst ein Bild erfahren zu können.

:bulb: Weitere Infos für alle Interessierten findet ihr hier: reber-reifenhaus.de/tesla-r … check-day/

1 Like

Hallo Zusammen

Habe nun auch ein KW V3 verbaut und möchte es mit euch teilen:


Zug und Druckstufe habe ich jeweils um 4 Klicks weicher gestellt für mehr Alltagstauglichkeit.

Vorteil: Kurvenfahrten sind um Welten besser. Beschleunigung finde ich auch, da das M3 nicht mehr so nach hinten neigt.
Nachteil: Ganz klar Fahrkomfort. Wenn es gute Strassen sind geht es ganz gut. Aber wenn Bodenwellen kommen dann wird es sehr ungemütlich.

Fazit: Ich wollte ganz klar ein Sportliches Fahrverhalten. Das habe ich nun bin ganz zufrieden.

Schöne Grüsse
Marc

Hallo,

habe auch seit Freitag das V3 verbaut.

Ich finde es sehr gut.

Das normal verbaute Fahrwerk passt für mich nicht zu einem 500 PS Auto.

Das KW FAhrwerk passt jetzt perfekt.

Man muß natürlich mit etwas Komfort Einschränkungen leben dafür hat man jetzt ein sicheres Fahrverhalten sei es beim Beschleunigen oder aber Kurvenfahrten.
Jetzt fährt das M3 wirklich wie ein Go Kart

Übrigens kann ich Reifen Reber nur empfehlen.

Haben super Arbeit geleistet.

Sehr nett und kompetent

Gruß Steffen

Ich kann es nur empfehlen

7 Like

In Kombi mit der CP5 einfach genial!

Ich weiß gar nicht ob ich direkt sagen würde, dass weniger Komfort da ist. Dadurch, dass das Fahrzeug „runder“ federt wirkt es auf mich eher als Komfortgewinn weil Stöße nicht mehr unmittelbar und unkontrolliert an den Fahrer weitergegeben werden.

Daniel

3 Like

Ich war gestern bei Reifen Reber und mein M3P bekam das KW V3 eingebaut. Laut Daniel habe ich nun das „höchste“ KW Fahrwerk - der Grund liegt in der Höhe der Schweller in Wien, da sind 11 cm Bodenfreiheit notwendig.
Die mehr als 7 Stunden An-/Rückreise von Wien nach Murr haben sich ausgezahlt!

Nicht nur dass bei Reifen Reber jeder Handgriff beim Einbau sitzt, auch die Beratung zu den Einstellungen ist kompetent - und da bin ich als Lizenzfahrer ziemlich anspruchsvoll.

Jetzt ist das Handling des Model 3 so wie ich mir das wünsche - leichtes Übersteuern beim Hineinbremsen in schnelle Kurven, kein Aufschaukeln mehr - und der 4-Punkt Gurt darf zeigen, dass der fehlender Seitenhalt im Sitz von hoher Querbeschleunigung kommt.

Morgen gehts in Wien zum TÜV und dann mit Pfister Racing auf die Rennstrecke…

4 Like

Wir haben noch ein paar Kapazitäten geschaffen. Fall jemand keinen Termin mehr bekommen hat, nun gibt es wieder die Möglichkeit.

Daniel

1 Like