Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kurze Vorstellung

Ich will mich kurz vorstellen, werde in nächster Zeit öfters vorbei schauen :sunglasses:

Zur Zeit fahre ich noch drei Verbrenner, zwei bin ich gerade am verkaufen, dafür soll ein elektrisches Fahrzeug gekauft werden, am Anfang war ein I3 geplant, dann hatte ich die Möglichkeit ein Model S zu fahren :astonished: , die Performance ist einfach toll, dabei liegt eine gute Reichweite vor, die für die meisten Fahrten uns ausreichen wird.

Zur Zeit schwanke ich zwischen einem 70D und einem 90D, Haupteinsatzgebiet wird im Nahbereich sein, aber in der Winterzeit werden wir regelmäßig 360km nach Österreich zum Skifahren(alle 14 Tage) fahren, auf der Strecke hätten wir drei SUC und in Vomp soll ja auch einer noch kommen. Der 90D würde eine höhere Reisegeschwindigkeit erlauben, der 70D wäre halt vernünftiger, leisten könnten wir uns beide Varianten.

Für die restlichen Urlaubsfahren wird unser Erstfahrzeug weiterhin unser Wohnwagen ziehen.

Also ich werde euch jetzt öfters mit Fragen nerven…

Einfache Antwort: Wenn Du Dir den 90er leisten kannst und willst nimm ihn Dir.

  • Mehr Reichweite
  • Bessere Fahrleistungen
  • Preisunterschied
  • Geringere Zuladung (Ca. 100 kg)

Herzlich willkommen!
Wenn du mit 1% Regel versteuern musst, kommt dich der 70er günstiger. Da demnächst nach dem Kauf weitere Akkukapazität freischaltbar sein wird (auch der AP lässt sich nachträglich frei schalten) sparst du bei der 1% Regelung noch mehr. Nur mal so als Anregung.

Daumen hoch für deine Entscheidung und weiterhin viele gute Stunden hier im Forum.

Oder das Erstfahrzeug auch verkaufen und ein Model X anschaffen. Der zieht auch einen Wohnwagen…

wäre eine Option, aber ich habe nirgends gelesen, wie groß die Reichweite mit einem 1.8t schweren Wohnwagen und vor allem das Problem an den SUC ist laden, man muß dann immer abkuppeln. Und als Kleinwagen einen I3 dazu, weil wir brauchen definitiv zwei Autos.

Ja, die Reichweite mit Wohnanhänger wäre interessant zu erfahren (im wahrsten Sinne des Wortes). Hier in Europa gibt es dazu wohl noch keine Erfahrungen, wie sieht es in Amiland aus? Ich habe im TMC nichts gelesen, allerdings auch noch nicht explizit gesucht. Da man ja nur max. 100 km/h fahren kann, sollte der Verbrauch nicht so weit steigen, oder? Das Abkuppeln am SuC ist wohl notwendig, aber ist es ein so großes Problem bzw. großer Zeitaufwand? Und muß es als Zweitwagen ein I3 sein? Reicht evt. auch eine Zoe oder einer der Drillinge? Für uns reicht auch ein Twizy, wir sind allerdings nur zu zweit.

Abkuppeln ist kein Problem, wir haben einen Mover am Wohnwagen :smiley:

Wir sind zu viert und mir gefällt der I3 deutlich besser als eine ZOE oder die Drillinge.

In der Tat würde ich mir auch Gedanken um ein MX machen. Von deinem Anwendungsfall mit Wohnwagen, scheint er die bessere Alternative … Klar das Thema Reichweite muss natürlich im Zugbetrieb passen. Aber je nach dem wo es hingehen soll, sind wir ja SuC technisch schon sehr ordentlich ausgestattet. Da das Abkoppeln kein Hindernis dazustellen scheint, würde ich mir die Option MX mal genauer betrachten.

Klar ist der Gedanke komplett umzustellen verlockend, aber das Model X ist mir mit Wohnwagen noch zu riskant, vor allem wenn ich meinen Sommerurlaub anschaue, Insel Elba wäre schwierig, dort habe ich nicht wirklich gute Lademöglichkeiten, CEE blau mit 6-10A mit viel Glück.
Ich hole mir jetzt erst ein Model S, mein SUV ist auch erst 13 Monate alt, wenn der X sich als Zugfahrzeug bewährt und die SUC in Italien noch besser ausgebaut sind, dann überlege ich neu.

Heute meinen 90D verbindlich bestellt :smiley:

Wir sind auf den Tesla gespannt, die gesamte Familie freut sich auf das Auto, vor allem die Kinder, endlich ein Auto das kein CO2 und Gestank ausstösst, Kika macht bei den Kindern in diese Richtung ganz schön Propaganda :mrgreen:

Glückwünsche ! Alles richtig gemacht.

+1000

Und vor allen den Kindern ein gutes Vorbild sein :slight_smile:

Grüße

Mario

Na das ging aber schnell, Alles Gute
LGH